NEWSBOX mit „Circus HalliGalli“, „Elton zockt“, „Got to Dance“ & Co.

    Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    NEWSBOX mit "Circus HalliGalli", "Elton zockt", "Got to Dance" & Co. – Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    „Circus HalliGalli“: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf lassen das Jahr 2013 mit einer zweistündigen Sonderausgabe ihrer Comedyshow ausklingen. Unter dem Titel „Cirque de Halligalli 2013 – Die große Jahresabschlussfeier“ begrüßen sie am 30. Dezember um 22.10 Uhr illustre Gäste wie Moritz Bleibtreu, Axel Stein, Ross Antony, Jorge González und Max Giermann. Für Musik sorgen Scooter, Alexander Marcus und die Kassierer.

    „The Secret Life of the American Teenager“: Sixx setzt die Erstausstrahlung der US-Teendramaserie fort – wenn auch zu zuschauerunfreundlicher Uhrzeit. Ab dem 8. Dezember wird sonntagmorgens die zweite Hälfte der zweiten Staffel gezeigt, bevor es ab dem 5. Januar nahtlos mit der TV-Premiere der dritten Staffel weitergeht. Jeweils gegen 4.30 Uhr sind drei Folgen am Stück zu sehen.

    „Alles was zählt“: Daniel Aichinger kehrt am 13. Januar für ein achtwöchiges Gastspiel in seiner Rolle als Dr. Axel Steinkamp-Schwarz zur RTL-Daily-Soap zurück. Im Juni 2012 stieg er aus der Serie aus, um sich anderen Projekten zuzuwenden. Seine Rollenfigur flüchtete damals wegen fälschlich angehängter Steuerhinterziehung nach Griechenland.

    „Elton zockt LIVE“: Am 7. Dezember kehrt Elton mit der zweiten Ausgabe seiner Live-Samstagabendshow zurück. Neben einer inhaltlichen Optimierung bekommt die Sendung auch eine neue Moderatorin: Statt Sandra Rieß wird nun Annica Hansen durch den Abend führen, die im Juli 2012 durch den geskripteten Talkshow-Flop „Annica Hansen – Der Talk“ negativ auffiel. Außerdem war sie in diversen Doku-Soaps zu sehen.

    „logo!“: Die ZDF-Kindernachrichten feiern Anfang 2014 ihr 25-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wird beim KiKA ausgiebig zelebriert. Am 10. Januar wird um 19.30 Uhr im Rahmen von „KIKA LIVE“ eine 90-minütige „logo!-Geburtstagsparty“ ausgestrahlt. Gemeinsam mit prominenten Gästen aus Sport, Politik, Medien und Musik blicken Jessica Lange und Ben auf herausragende Momente der vergangenen Jahre zurück.

    „Riverboat“: Ruth Moschner verlässt die MDR-Freitagstalkshow. Am 13. Dezember wird sie zum letzten Mal neben René Kindermann als Moderatorin im Einsatz sein. Nach mehr als drei Jahren haben sich Moschner und der MDR einvernehmlich darauf geeinigt, den Vertrag nicht zu verlängern. Wer ihre Nachfolge antreten wird, steht noch nicht fest.

    „Privatdetektive im Einsatz“: RTL II spendiert seiner langjährigen Scripted Reality neue Primetime-Einsätze. Carsten Stahl und sein Team melden sich ab Januar in mehreren Specials aus den USA. Der erste Fall führt die Ermittler nach Los Angeles, wo sie versuchen, ein verschwundenes Mädchen zu finden. Der Münchner Sender zeigt die zweistündigen Sonderausgaben ab dem 8. Januar mittwochs um 20.15 Uhr.

    „Got to Dance“: Die gemeinsame Tanzshow von ProSieben und Sat.1 wird fortgesetzt. Anfang 2014 finden in mehreren deutschen Städten Castings für die zweite Staffel statt. Ein konkreter Starttermin wurde noch nicht kommuniziert, nach aktueller Planung soll es im Frühjahr weitergehen. Angesichts der erfolgreichen ersten Staffel, die sowohl aus Quoten- als auch aus Kritikersicht überzeugen konnte, ist dies keine große Überraschung.

    „Wer weiß es, wer weiß es nicht?“: Das neue VOX-Straßenquiz mit Moderator Amiaz Habtu muss mit einem früheren Sendeplatz vorlieb nehmen. Statt wie ursprünglich geplant, läuft die etwas andere Gameshow ab dem 2. Dezember nicht um 14.00 Uhr, sondern bereits um 12.00 Uhr. Während der zunächst zehn Folgen pausieren die mittäglichen WIederholungen von „Shopping Queen“.

    „ZDF-Fernsehgarten“: Die erfolgreiche Show am Sonntagmittag geht Anfang 2014 auf Reisen. In „ZDF-Fernsehgarten on Tour“ gastiert Andrea Kiewel ab dem 5. Januar in verschiedenen Städten. In der ersten Ausgabe meldet sich die Moderatorin mit ihren Gästen aus dem österreichischen Obertauern. Die neue „on Tour“-Variante ersetzt die ähnlich gestrickten Formate „Die Frühlingsshow“, „Die Herbstshow“ und „Die Adventsshow“.

    Simone Dericks: Jörg Draegers frühere Assistentin aus gemeinsamen „Geh aufs Ganze!“-Zeiten wird nach über zehn Jahren bald wieder an seiner Seite zu sehen sein. In der Neuauflage der Gameshow „Alle gegen Draeger“, die im Januar auf dem Internetsender Family TV startet, wird sie den Zockerkönig erneut unterstützen. Mit Jo Morawietz und Romi Schulz im Produktionsteam sind außerdem zwei weitere ehemalige „Geh auf Ganze!“-Crewmitglieder an Bord.

    „auto mobil“: Das Auto-Magazin von VOX bekommt ab 2014 einen neuen Moderator. Am 12. Januar übernimmt Andreas Jancke die Sendung und tritt die Nachfolge von Birte Karalus an. Seit Mai ist er den Zuschauern bereits aus der Rubrik „Der Gebrauchtwagencheck“ bekannt. Seinen ersten Einsatz als Moderator hat Jancke am 12. Januar um 17.00 Uhr.

    Sky Atlantic: Der Pay-TV-Kanal, der als deutsche Heimat für HBO-Serien gilt, startet am 3. Dezember eine SD-Variante. Bislang existierte der Sender ausschließlich als HD-Version und war lediglich gegen eine zusätzliche Gebühr zu empfangen. Künftig ist Sky Atlantic in Standard-Auflösung für alle Abonnenten des Film-Pakets freigeschaltet.

    joiz: Der sogenannte Social-TV-Sender nimmt zwei neue Formate in sein Programm auf. Ab 1. Dezember ist immer sonntags um 12.00 Uhr die dreistündige Sendung „Coffee & Charts“ zu sehen, in der die Top 30 der iTunes-Charts präsentiert werden. Am 3. Dezember startet außerdem die 30-minütige Gameshow „Brain + Buddy“ mit Moderatorin Antonia Scheurlen. Darin treten zwei Kandidaten als gemeinsames Team an und müssen irreführende Fragen beantworten und Mutproben bestehen.

    Patrick Owomoyela: Der Ex-Nationalspieler, der zuletzt bei Borussia Dortmund aktiv war, wechselt auf die andere Seite und verstärkt künftig das Experten-Team des Bezahlsenders Sky. Außerdem wird er als Co-Kommentator bei der Live-Berichterstattung der Bundesliga und der UEFA Champions League tätig sein. Seinen ersten Einsatz hat er am 7. Dezember beim ‚Topspiel der Woche‘ zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.

    French Open: Eurosport hat seine Partnerschaft mit der Fédération Francaise de Tennis (FFT) für die Live-Übertragung und eine umfassende Berichterstattung des Grand-Slam-Turniers verlängert. Bis zum Jahr 2021 bleibt der Sportsender die deutsche Heimat für das jährlich in Paris stattfindende Tennis-Großereignis. Auch im restlichen europäischen Sendegebiet – mit Ausnahme von Frankreich – besitzt Eurosport die Übertragungsrechte.

    RTL: Trotz erfolgreicher Vorbilder wie Netflix oder Hulu plant die Kölner Mediengruppe derzeit keinen Einstieg in das Video-on-Demand-Geschäft. Anders als ProSiebenSat.1 mit Maxdome verfügt RTL über kein derartiges Angebot. Nach Auffassung von Anke Schäferkordt, Co-CEO der RTL Group, besteht auch kein unmittelbarer Handlungsbedarf, da die wirtschaftlichen Risiken für so ein Geschäftsmodell noch zu unsicher seien.

    Dagmar Bergmeister: Die erste Fernsehansagerin des Süddeutschen Rundfunks (SDR) starb am 25. November im Alter von 84 Jahren. Die gebürtige Hannoveranerin war erstmals am 16. Dezember 1954 als Ansagerin auf dem Bildschirm zu sehen und war bis 1971 Chefansagerin des SDR. Danach moderierte sie Konzerte von Gotthilf Fischer und betreute von 1984 bis 2000 das SDR-Zuschauertelefon.

    30.11.2013, 09:01 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen