Neuzugang bei „Verbotene Liebe“ ab Freitag

    Susanne Szell verstärkt die Daily-Soap

    Neuzugang bei "Verbotene Liebe" ab Freitag – Susanne Szell verstärkt die Daily-Soap – Bild: ARD/Anja Glitsch
    Susanne Szell

    Die langjährige ARD-Daily-Soap „Verbotene Liebe“ erhält schon ab kommendem Freitag, 1. November, einen Neuzugang. Susanne Szell verstärkt das Ensemble der Serie und verkörpert die Rolle der Biggi Schumann, die das Leben der Wolfs durcheinander bringt.

    Der tragische Unfalltod von Viktoria (Patricia Schäfer) überschattet immer noch den Alltag der Familie Wolf. Besonders Vater Thomas (Till Demtrøder) hat Probleme damit, sich um dem kleinen Tommy und den Haushalt zu kümmern, während er seine eigene Trauer noch gar nicht verarbeitet hat. Jessica Stiehl (Jana Julie Kilka) engagiert deshalb für die Wolfs die Haushaltshilfe Biggi Schumann (Susanne Szell), die künftig auf Tommy aufpassen soll. Sie entpuppt sich als sympathische und großherzige Person, die ein ähnlich schweres Schicksal in ihrer Familie erleiden musste. Eigentlich hatte Biggi mit der Liebe abgeschlossen, doch nach und nach kommen sie und Thomas sich näher.

    Die gebürtige Bremerin Susane Szell begann ihre Schauspielkarriere 1987 an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. Nach diversen kleineren Theaterengagements ist sie seit 1999 als freiberufliche Schauspielerin tätig und spielte zahlreiche Bühnenrollen in Stücken wie „West Side Story“, „Dreigroschenoper“ und „Kabale und Liebe“. Im Fernsehen war Szell bereits in Serien wie „Schloss Einstein“, „Löwenzahn“, „SOKO Wismar“ und „In aller Freundschaft“ zu sehen. Am bekanntesten dürften sie den Zuschauern jedoch in ihrer Rolle als Agnes Hetzer aus der ehemaligen Sat.1-Telenovela „Verliebt in Berlin“ sein.

    29.10.2013, 17:56 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen