„The Flight Attendant“: Neue Serie mit Kaley Cuoco („The Big Bang Theory“) landet bei Prime Video

    Thriller-Dramedy mit blendend aufspielender Cuoco

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 23.04.2021, 09:11 Uhr (erstmals veröffentlicht am 15.04.2021)

    „The Flight Attendant“: Cassie (Kaley Cuoco) ist im freien Fall… – Bild: HBO Max
    „The Flight Attendant“: Cassie (Kaley Cuoco) ist im freien Fall…

    Die Serie „The Flight Attendant“ ist in Deutschland gestartet: Prime Video hat die achtteilige Auftaktstaffel heute (23. April 2021) in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht. Im Zentrum steht die aus „The Big Bang Theory“ bekannte Kaley Cuoco als Flugbegleiterin, die in einen Mordfall verwickelt wird und ihren eigenen Sinnen nicht traut.

    Die Serie wurde von Cuoco selbst für den Streamingdienst HBO Max produziert und basiert auf einer Romanvorlage. Daher war sie zunächst auch als Miniserie angelegt. Da sie beim jungen Streaming-Anbieter aber zu einem herausragenden Erfolg wurde, erhielten die Abenteuer von Flugbegleiterin Cassandra „Cassie“ Bowden die Verlängerung um eine zweite Staffel (fernsehserien.de berichtete).

    Im Zentrum von „The Flight Attendant“ steht die „feierlustige“ (= augenscheinlich alkoholkranke) Cassandra „Cassie“ Bowden (Cuoco). Die hat in ihrem Leben augenscheinlich schon einige Traumata durchlebt. Demnächst möchte ihr Bruder Davey (T.R. Knight aus „Grey’s Anatomy“) sie und ihre Heimatstadt New York City mit seinem Ehemann und den gemeinsamen Kindern besuchen – fürchtet aber, dass Cassie den Besuch im Chaos versinken lassen wird.

    Davor steht für Cassie noch ein Flug nach Bangkok an – und sie kann es mal wieder nicht lassen und flirtet mit einem attraktiven Reisenden aus der ersten Klasse, Alex Sokolov (Michiel Huisman, „Game of Thrones“). Am Reiseziel übernachten Cassie und ihre Kollegen vor dem Rückflug – und Cassie verbringt die Zeit mit Alex.

    Als sie völlig verkatert am nächsten Morgen aufwacht, findet sie Alex mit durchschnittener Kehle neben sich im Bett. Auch, wenn Cassie keine Erinnerung mehr hat, was am Abend zuvor geschehen ist, hat sie Angst, in Thailand direkt als Mörderin vorverurteilt zu werden und macht sich aus dem Staub, um den Rückflug anzutreten. Die Neuigkeit, dass der Geschäftsmann/​Passagier vom Hinflug ermordet wurde, überholt das Flugzeug – und so wartet ein Team des FBI bereits auf die Flugbegleiter.

    Cassie ist in Panik, da sie bemerkt, Indizien auf ihre Anwesenheit am Tatort vergessen zu haben. Sie wendet sich an ihre langjährige Freundin, Anwältin Annie Mouradian (Zosia Mamet, „Girls“), die sie berät – aber Cassie macht dann doch alles ganz anders und nimmt selbst unüberlegte Untersuchungen über den Mordfall auf, von dem sie sich nur schwer (aber doch irgendwie ein bisschen) vorstellen kann, dass sie ihn begangen hat. Was war an dem Abend passiert?

    Derweil hat das FBI den Verdacht, dass sich unter den Flugbegleitern ein Spion befinden dürfte, da Geheimdienste oft in der Berufsgruppe rekrutieren, weil Flugbegleiter nun einmal unauffällig reisen, Kontakt mit Fremden haben können und zudem meist unbehelligt durch den Zoll kommen. Und auch der Beruf des Opfers im Geldgeschäft passt zu der Hypothese.

    Weitere Hauptrollen in der Auftaktstaffel haben Rosie Perez, Michelle Gomez, Colin Woodell, Merle Dandridge, Griffin Matthews und Nolan Gerard Funk.

    Anlässlich der Weltpremiere lobte unser Kritiker Gian-Philip Andreas das Format und vor allem die Darstellerleistung von Cuoco: ‚The Flight Attendant‘ ist aber mehr als ein komödiantisch angehauchter Whodunit- bzw. Did-I-do-it?-Krimi – und mehr als das süffige Serien-Äquivalent einer funktionalen Strandlektüre. (…) Tatsächlich aber gelingt Kaley Cuoco die darstellerische Tour de Force, die ihr da abverlangt wird: ständige und zügige Registerwechsel zwischen Comedy und Charaktertragödie, Panik und Romanze. In einem Moment ist sie voll im Penny-Modus, so blendend aussehend wie eh und je und nach wie vor in der Lage, Pointen jedweder Güteklasse so abzufeuern, wie das kaum eine andere Hollywood-Schauspielerin kann. Im nächsten Moment kommt dann das beschädigte Wesen hinter Cassie zum Vorschein: Man bangt um sie und fühlt mit ihr. (zur kompletten Kritik: „The Flight Attendant“: Kaley Cuocos erste Rolle nach „The Big Bang Theory“ ist ein echter Glücksgriff)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen