Netflix zeigt britisches Drama „Paranoid“ im November als Deutschlandpremiere

    Novemberstarts mit „Gilmore Girls“, „Expanse“, „Designated Survivor“

    Bernd Krannich – 21.10.2016, 12:36 Uhr

    „Paranoid“

    Im Rahmen seiner Programmankündigungen für den November hat der Video-on-Demand-Dienst Netflix enthüllt, dass man sich die Rechte an der britischen Krimi-Serie „Paranoid“ gesichert hat und diese ab dem 17. November zeigen wird. Zu den Eigenproduktionen des Anbieters gesellen sich im November auch noch die US-Serien „The Expanse“ und „Designated Survivor“, für die sich der Anbieter die exklusiven Rechte gesichert hat und sie ebenfalls unter dem Label „Netflix Originals“ zeigt.

    November-Starts bei Netflix

    „The Expanse“ (Serie des US-Senders Syfy, 3. November, weitere Informationen zur Serie)
    „The Crown“ (Eigenproduktion, 4. November, weitere Informationen zur Serie)
    „Designated Survivor“ (Serie des US-Senders ABC, 6. November, weitere Informationen zur Serie)
    „Das Römische Reich: Eine blutige Herrschaft“ (1. Staffel)
    „Paranoid“ (Serie des britischen Senders ITV, 17. November)
    „Lovesick“ (Fortsetzung der ehemals „Scrotal Recall“ benannten Channel-4-Serie, 17. November, weitere Informationen zur Serie)
    „3%“ (Eigenproduktion von Netflix aus Brasilien; 25. November, weitere Informationen zur Serie)
    „Gilmore Girls: Ein neues Jahr“ (Fortsetzung zu „Gilmore Girls“, Eigenproduktion, 25. November)

    PARANOID

    Eine als Hausärztin praktizierende Medizinerin wird in einer ländlichen Gegend beim Besuch eines Kinderspielplatzes ermordet – an Augenzeugen gibt es keinen Mangel. Doch was die ermittelnden Polizisten zunächst für einen sehr gradlinigen Fall hielten, erweist sich als so verworren, dass die Suche nach der Wahrheit zahlreiche Irrungen und Wirrungen mit sich bringt und durch ganz Europa führt.

    Hauptrollen in dem Achtteiler haben unter anderem Indira Varma, Robert Glenister („Hustle – Unehrlich währt am längsten“), Neil Stuke, Lesley Sharp, Kevin Doyle, Dino Fetscher, Anjil Mohindra, Polly Walker („Caprica“), Michael Maloney, William Ash („Loch Ness“), Dominik TiefenthalerJohn Duttine und Jason Done sowie die Deutsche Christiane Paul, mit der laut Bild in Düsseldorf und Köln gedreht wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen