„NCIS Hawai’i“: „Navy CIS“-Ableger stockt Cast weiter auf

    Enver Gjokaj und Alex Tarrant kommen an Bord

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.07.2021, 11:44 Uhr

    Neuzugänge auf Hawaii: Alex Tarrant (l.) und Enver Gjokaj – Bild: TV One/ABC
    Neuzugänge auf Hawaii: Alex Tarrant (l.) und Enver Gjokaj

    Der Cast von „NCIS: Hawai’i“ ist um zwei Gesichter reicher. In einer neuen Hauptrolle an Bord gekommen ist der gebürtige Neuseeländer Alex Tarrant. Für eine wiederkehrende Gastrolle engagiert wurde Enver Gjokaj.

    Auf der Marinebasis in Pearl Harbor führt Jane Tennant (Vanessa Lachey) das Team des Naval Criminal Investigative Service. Mit einer Mischung aus Selbstbewusstsein und Strategie konnte sie sich in einem männlich dominierten Feld nach oben arbeiten. Neben ihrem Job ist ihre Rolle als Mutter ihre höchste Priorität – vor allem, da ihre Ehe kürzlich geschieden wurde und die Familie eine neue Balance finden muss. Für alle Agenten im „NCIS: Hawai’i“ geht es darum, die Aufgaben im Dienst ihrer Kameraden und des Vaterlandes mit den Verpflichtungen für die Familie auszubalancieren.

    Weitere Hauptrollen haben Yasmine Al-Bustami als ehrgeizige Agentin Lucy; Jason Antoon als nach Hawaii zugezogener und Cyber Intelligence Specialist des Teams; Noah Mills als Jesse, ein ehemaliger Mordermittler, der mit seiner Familie nach Hawaii gekommen ist; Tori Anderson als undurchsichtiges Teammitglied Kate Whistler; Kian Talan als Janes 16-jähriger Sohn (gleichzeitig ihr ältestes Kind).

    Die beiden neuen bei NCIS: Hawai’i

    Alex Tarrant übernimmt die Rolle als Kai. Der wurde auf den Inseln geboren, hatte sie aber für eine Weile verlassen. In Tennants Team ist er ein Neuzugang, der mit der Fähigkeit ausgestattet ist, bei den Ermittlungen in der sozialen Umgebung zu verschmelzen und so unauffällig zu bleiben – er ist halt Hawaiianer in einem beruflichen Umfeld, in dem es häufig um Zugereiste geht. In seiner Jugend führte Kai ein unbeschwertes Leben mit Surfen und dem Bezirzen schöner Frauen mit seiner Ukulele. Nach seiner Rückkehr auf die Inseln kümmert er sich um seinen gebrechlichen Vater und versucht, die in der Jugend leichtfertig verursachten Probleme auszubügeln.

    Tarrant gehört zu den neuseeländischen Ureinwohnern, den Maori. Bisher hat er vor allem in seinem Heimatland gewirkt und hatte Hauptrollen in „Tatau“, dem Original „Filthy Rich“ und zuletzt in der Actionserie „Vegas“. Soweit bekannt, ist er auch für eine größere Rolle in Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie gebucht.

    Enver Gjokaj hat die wiederkehrende Nebenrolle als Navy Captain Joe Milius übernommen. Der betritt die Bildfläche nach einem tödlichen Vorfall: Ein experimentelles Flugzeug war in ein Kliff gekracht, wobei der Pilot ums Leben kam. Während die Ermittlungen des NCIS unter Tennant schnell Richtung Pilotenfehler gehen, will Milius das nicht wahr haben: Er ist überzeugt von den Fähigkeiten des Verstorbenen und beharrt darauf, dass nur ein technisches Problem die Ursache sein kann – ihm geht es darum, die Ehre des Getöteten zu retten.

    Gjokaj hatte zuvor Hauptrollen in „Dollhouse“ und der Marvel-Serie „Agent Carter“, was nachfolgend zu einer größeren Rolle in der Abschlussstaffel von „Agents of S.H.I.E.L.D.“ führte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen