NBC verschiebt den Start der neuen Serie „Parenthood“

    Hauptdarstellerin Maura Tierney erkrankt

    Ralf Döbele – 11.07.2009

    Für das US-Network NBC sollte das neue „Parenthood“ ein hochkarätiger Neuzugang für das Programm im Herbst werden. Doch nun muss der Sender den Start der neuen Serie bis zur Mitte der Season verschieben. Der Produktionsstart der ersten Staffel wird um acht Wochen nach hinten verlegt, da Hauptdarstellerin Maura Tierney („Emergency Room“) erkrankt ist.

    NBC veröffentlichte das folgende Statement: „Das wichtigste für NBC, Universal Media Studios and Imagine Television ist die Gesundheit von Ms. Tierney. Wir können im Moment keine weiteren Details bekannt geben und bitten Sie ihre Privatsphäre zu respektieren.“

    Um die nun entstandene Lücke im Sendeplan zu füllen wird NBC das eigentlich für einen späteren Start vorgesehene Krankenhausdrama „Mercy“ vorziehen. Ab September wird es voraussichtlich immer am Mittwochabend um 20.00 Uhr zu sehen sein – obwohl weitere Veränderungen im Sendeplan aufgrund der Entwicklung natürlich nicht ausgeschlossen sind.

    „Parenthood“ geriet bereits im Mai in die Schlagzeilen, als eine Vize-Präsidentin von NBC während den Dreharbeiten zum Pilotfilm an den Folgen einer Gehirnblutung starb (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Das es einige Aufregung nach der Ankündigung von NBC gab, hat Tierney ein Statement veröffentlicht. Es wurde ein Knoten in ihrer Brust gefunden, der operativ entfernt werde muss. Näheres weiß man erst nach der OP, aber sie ist optimistisch, da ihre Ärzte versichert haben, dass es gut behandelbar sein.

      http://ausiellofiles.ew.com/2009/07/maura-tierney-sets-record-straight-her-health.html

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen