„Nautilus“: Disney+ bestätigt Shazad Latif („Star Trek: Discovery“) als Hauptdarsteller

    Adaption des Jules-Verne-Klassikers „20.000 Meilen unter dem Meer“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 12.11.2021, 12:00 Uhr

    Shazad Latif als Ash Tyler in „Star Trek: Discovery“ – Bild: Paramount+
    Shazad Latif als Ash Tyler in „Star Trek: Discovery“

    Disney+ hat den Kapitän für das legendäre U-Boot „Nautilus“ gefunden. Shazad Latif, bekannt aus „Star Trek: Discovery“ und „Penny Dreadful“, übernimmt die zentrale Rolle Nemo in der Serienadaption von Jules Vernes Klassiker „20.000 Meilen unter dem Meer“. Dies wurde nun im Rahmen des Disney+ Days bekannt.

    „20.000 Meilen unter dem Meer“ hat natürlich bereits zahlreiche Verfilmungen vorzuweisen. In „Nautilus“ erhält die bekannte Handlung eine neue Wendung. Im Mittelpunkt steht nämlich die Vorgeschichte von Kapitän Nemo und dem legendären U-Boot Nautilus. Hauptfiguren sind ein indischer Prinz, der seines Geburtsrechts und seiner Familie beraubt wurde, ein Gefangener der East India Company und ein Mann, der auf Rache aus war, weil man ihm alles genommen hatte. Kapitän Nemo sticht mit seiner bunt zusammengewürfelten Crew an Bord des beeindruckenden Schiffes in See, kämpft gegen Feinde und entdeckt magische Unterwasserwelten.

    Neben Shazad Latif als Hauptdarsteller wurde auch Michael Matthews („Love and Monsters“) als Regisseur für die Serie bestätigt. Die erste Staffel wird zehn Episoden à 50 Minuten umfassen. Das Drehbuch schreibt James Dormer („Strike Back“, „Beowulf“), der zudem als Showrunner und Mitproduzent der Serie fungiert. „Nautilus“ wird von den Produzenten Xavier Marchand und Anand Tucker als britische Koproduktion entwickelt. Verantwortlich zeichnen Moonriver TV, Seven Storie und All3Media. Die Dreharbeiten beginnen voraussichtlich Anfang 2022.

    Shazad Latif war zwei Staffeln lang als der geheimnisvolle Ash Tyler bei „Star Trek: Discovery“ zu sehen. Davor verkörperte er niemand Geringeren als Dr. Henry Jekyll in dem Horrordrama „Penny Dreadful“. Zuletzt hatte Latif feste Rollen in „Departure – Wo ist Flug 716“, „Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands“ und in der BBC-Miniserie „Pursuit of Love“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen