„Motive“: TNT Serie zeigt vierte Staffel im November

    Finale Staffel feiert Deutschlandpremiere im Pay-TV

    "Motive": TNT Serie zeigt vierte Staffel im November – Finale Staffel feiert Deutschlandpremiere im Pay-TV – Bild: CTV
    Der Cast von „Motive“ in der vierten Staffel: (V.l.) Lauren Holly, Louis Ferreira, Kristin Lehman, Brendan Penny

    Nachdem die ungewöhnlich strukturierte kanadische Krimi-Serie „Motive“ bei VOX im deutschen Free-TV gefloppt ist, ist der Pay-TV-Sender TNT Serie für die Fans des Krimi-Formats der einzige Hoffnungsträger. Dort wird ab dem ab 12. November immer samstags um 21.50 Uhr die vierte und letzte Staffel der Serie gezeigt. Wie üblich wird die Serie wahlweise in deutscher Synchronfassung und englischem Originalton gezeigt sowie parallel auf TNT Serie HD.

    In „Motive“ steht die Arbeit von Detective Angelika „Angie“ Flynn (Kristin Lehman) im Zentrum. Dabei erfahren die Zuschauer stets zu Anfang der Folge, wer Täter und Opfer sind. Jedoch bleibt offen, was die beiden Personen vor dem Mord verbunden hat und was das Tat-Motiv war.

    In der vierten Staffel müssen Flynn und ihr langjähriger Kollege Oscar Vega (Louis Ferreira) sich damit arrangieren, dass er nach seiner schweren OP (auf einen Schreibtischplatz) befördert wurde und nun ihr Vorgesetzter ist – die eigenwillige Polizistin in den Grenzen der Dienstvorschriften zu halten, war in der Vergangenheit alles andere als leicht. Daneben gilt es für das Team, in einer übergreifenden Handlung einen Cop-Killer zu schnappen.

    Weiterhin Hauptrollen haben Brendan Penny als Detective Brian Lucas und Lauren Holly als Gerichtsmedizinerin Dr. Betty Rogers. Victor Zinck jr. und Karen LeBlanc („Cracked“) schließen sich dem Cast in größeren Rollen als neue Cops an. Gastrollen haben unter anderem Jewel Staite („Firefly“), Jon Heder („Napoleon Dynamite“), Comedian Will Sasso („Shit My Dad Says“) und Tommy Flanagan („Sons of Anarchy“) und Missy Peregrym („Rookie Blue“). In der zweiten Folge der vierten Staffel führte Kristin Lehman auch erstmalig selbst Regie bei der Serie.

    In Kanada war „Motive“ wegen mangelnder Auslandsverkäufe mit der Ansage in die vierte Staffel gegangen, dass es sich dabei um die finale Staffel handeln werde. Vor allem der frühzeitige Rückzug des amerikanischen Produktionspartners NBC bereitete der Serie Probleme.

    29.09.2016, 13:25 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen