[UPDATE] „Moonhaven“: US-Starttermin für Sci-Fi-Drama mit Joe Manganiello („True Blood“)

    AMC stellt mit Trailer neue Serie vor

    Vera Tidona – 16.05.2022, 09:29 Uhr (erstmals veröffentlicht am 12.04.2022)

    Dominic Monaghan („Lost“) in „Moonhaven“. – Bild: AMC Studios
    Dominic Monaghan („Lost“) in „Moonhaven“.

    Der US-Sender AMC hat für seine neue Serie „Moonhaven“ von „Black Sails“-Autor Peter Ocko einen Starttermin gefunden. Am 30. Juni feiert die Science-Fiction-Thrillerserie mit Emma McDonald („Queens of Mystery“), Joe Manganiello („True Blood“) und Dominic Monaghan („Lost“) exklusiv auf dem hauseigenen Streamingdienst AMC+ Premiere.

    UPDATE: Zusammen mit einem neuen, kurzen Trailer hat AMC+ nun das Startdatum noch einmal etwas geändert: „Moonhaven“ hebt demnach erst am 7. Juli ab, also eine Woche später, dafür dann mit einer Doppelfolge. Weitere Episoden folgen wöchentlich.

    BISHER: Die Handlung spielt rund 100 Jahre in der Zukunft, in der der Mond die letzte Hoffnung der Menschheit wird. Eine utopische Mondgemeinde, die 500 Quadratmeilen groß ist, wurde als eine Art Garten Eden auf dem Erdtrabanten errichtet und dient als letzter Zufluchtsort der Menschheit, deren Existenz auf der Erde schon bald droht, ausgelöscht zu werden.

    Im Zentrum steht Bella Sway (McDonald), eine Frachtpilotin und Schmugglerin, die zu Unrecht eines Verbrechens beschuldigt wird und auf dem Mond strandet. Trotz der paradiesischen Verhältnisse in Moonhaven unter der politischen Leitung von Maite Voss bleibt Bella skeptisch. Schon bald findet sich Bella inmitten einer Verschwörung wieder, welche die Kontrolle über die künstliche Intelligenz erlangen will, die für viele der Errungenschaften der Mondgemeinde verantwortlich ist. Gemeinsam mit dem Ermittler Paul Serno (Monaghan) und seinem Partner (Hardison) versucht Bella nun, die Zerstörung dieser letzten Hoffnung der Menschheit zu verhindern.

    Zur weiteren Besetzung gehören Ayelet Zurer („Illuminati“), Kadeem Hardison („Teenage Bounty Hunters“), Amara Karan („Doctor Who“) und Newcomerin Yazzmin Newell („The Last Tree“).

    „Moonhaven“ wird von Peter Ocko als Autor, Showrunner und Produzent gemeinsam mit Produzentin Deb Spera für AMC Studios entwickelt. Eine deutsche Heimat hat das Sci-Fi-Drama bislang noch nicht gefunden.

    Ein kurzer Teaser-Trailer wirft schon jetzt einen ersten Blick auf die Protagonisten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Also wenn ihr schon mit Joe Manganiello in der Überschrift lockt, dann solltet ihr im Artikel auch ein bisschen was darüber erzählen. So ist das bloß übles Clickbaiting. :-C

      weitere Meldungen