Michael Chiklis („The Shield“) vor Serienrückkehr in Grenzer-Drama

    „Coyote“ beim Paramount Network in der Entwicklung

    02.05.2019, 14:00 Uhr – Ralf Döbele

    Michael Chiklis ("The Shield") vor Serienrückkehr in Grenzer-Drama – "Coyote" beim Paramount Network in der Entwicklung – Bild: ABC
    Michael Chiklis

    Sechs Jahre nach dem kurzlebigen Krimidrama „Vegas“ steht Michael Chiklis vor seiner nächsten Serienhauptrolle. Chicklis soll die Besetzung von „Coyote“ anführen, einem Drama, das sich der Lage an der Grenze zwischen USA unde Mexiko annimmt und das aktuell vom Kabelsender Paramount Network entwickelt wird.

    Im Zentrum von „Coyote“ steht der Grenzbeamte Ben Clemens (Chiklis), der kurz vor der Zwangspensionierung wegen Erreichen der Altershöchstgrenze steht. An seinem letzten Tag als Agent der United States Border Patrol entdeckt er einen Tunnel, der dazu genutzt wird, um Schwarzmarktgüter von Mexiko in die USA zu schaffen. So gerät Clemens schon bald ins Visier eines kriminellen Genies, das er bereits während seiner gesamten Karriere über dingfest machen wollte.

    „[Das Format] ist wie auf ihn zugeschnitten, es geht um eine äußerst komplexe Figur“, so Paramount Network-Präsident Kent Alterman im Gespräch mit Deadline Hollywood über Chiklis und „Coyote“. „Er ist ein Grenzbeamter, der zum Ruhestand gezwungen wird, und dann wird er in alle Facetten dieser Welt verwickelt, die Drogenkartelle in Mexiko, die Menschenhändler und die amerikanischen Behörden“.

    Die Idee zu „Coyote“ stammt von Michelle MacLaren, die bereits für Serienhits wie „Game of Thrones“, „Breaking Bad“ oder „Akte X“ als Regisseurin und Produzentin tätig war. Hinter dem Projekt steht Sony Pictures Television.

    Michael Chiklis kennt sich bestens mit Ermittlerrollen aus. Bereits in den 1990er Jahren wurde er bekannt als Tony Scali in „Der Polizeichef“. Später verkörperte er sieben Staffeln lang Vic Mackey in dem Cop-Drama „The Shield“, bevor er für CBS in „Vegas“ in den 1960er Jahren die Seiten wechselte und zum Mafioso wurde. Dazwischen spielte er den außergewöhnlichen Familienvater – und Polizei-Zeichner – Jim Powell in „My Superhero Family“ und war zuletzt auch als Captain Nathaniel Barnes in „Gotham“ zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • elFreake am 02.05.2019 14:14

      Michael Chiklis in ner Rolle die sich wie die Wiedergeburt von VicMackey liest? Her damit! XD
        hier antworten

      weitere Meldungen