Leslie Bibb übernimmt Hauptrolle in Amazons „Salem Rogers“

    Ex-Supermodel wird nach 10 Jahren aus dem Entzug entlassen

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 11.09.2014, 13:06 Uhr

    Leslie Bibb in „CGB“ – Bild: ABC
    Leslie Bibb in „CGB“

    Ein neues Comedyprojekt der Amazon Studios hat seine Hauptdarstellerin gefunden. Leslie Bibb, unter anderem bekannt aus „Crossing Jordan“, übernimmt die Titelrolle in dem Piloten zu „Salem Rogers: Model of the Year 1998“.

    Salem Rogers (Bibb) ist ein selbstverliebtes und arrogantes früheres Supermodel, das satte zehn Jahre in einer Entzugsklinik verbracht hat – bis man sie nun zwingt, diese zu verlassen. So sucht Salem ihre frühere Assistentin auf, die lange unter ihr zu leiden hatte. Inzwischen schreibt diese Selbsthilfebücher und nutzt dafür die Jahre mit Salem als Inspiration. Letztendlich hat Salem nur ein Ziel: an ihre alten Erfolge wieder anzuknüpfen. Das Konzept stammt von Lindsey Stoddart.

    Leslie Bibb spielte zwei Jahre lang Detective Lu Simmons in „Crossing Jordan“ und war davor auch in „Emergency Room“ zu sehen. Zuletzt hatte sie wiederkehrende Rollen in „The Following“, „About a Boy“ und war eine der Hauptdarstellerinnen in der kurzlebigen ABC-Soap „GCB“. Auf der Leinwand spielte sie als Christine Everhart in den „Iron Man“-Filmen. Demnächst wird sie außerdem mit einem wiederkehrenden Part in der NBC-Neuauflage von „The Odd Couple“ an der Seite von Matthew Perry zu sehen sein.

    Neben „Salem Rogers“ hatte Amazon zuletzt auch Piloten zu „The Cosmopolitans“, „Hand Of God“, „Red Oaks“, „Hysteria“, „Cocked“, „Point Of Honor“, „Down Dog“, „The Outlaws“ und „Really“ bestellt. Wie bereits in den Vorjahren werden die Kunden durch die Abrufzahlen und ihre Kommentare schließlich darüber entscheiden, welche Formate tatsächlich in Serie gehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen