„Legion“ von FX für dritte Staffel verlängert

    „X-Men“-Drama mit Dan Stevens wird fortgesetzt

    02.06.2018, 12:19 Uhr – Ralf Döbele

    "Legion" von FX für dritte Staffel verlängert – "X-Men"-Drama mit Dan Stevens wird fortgesetzt – Bild: FX
    Dan Stevens als David Haller in „Legion“

    Am 12. Juni strahlt FX das Finale der zweiten Staffel von „Legion“ aus. Nun steht allerdings fest, dass Dan Stevens alias David Haller auch für ein drittes Jahr zu dem US-Kabelsender zurückkehren wird. FX hat die im „X-Men“-Universum angesiedelte Serie für eine weitere Staffel verlängert.

    „’Legion’ hat das [Genre des] Superheldendramas neu definiert und alle Erwartungen übertroffen“, so FX-Präsident Eric Schrier in einem Statement. „Wir sind unglaublich stolz auf das von [Serienschöpfer] Noah Hawley Erreichte und fühlen uns geehrt, die Serie fortsetzen zu können, während sie die Grenzen von konventionellem Fernsehen weiter auslotet.“

    Im Zentrum von „Legion“ steht David Heller (Stevens), der zeitlebens als schizophren galt und zuletzt in einer psychiatrischen Klinik untergebracht war. Doch dann wird er mit der Möglichkeit konfrontiert, dass er ein Mutant ist beziehungsweise dass es überhaupt Mutanten gibt. Mithilfe von Dr. Melanie Bird (Jean Smart) und seiner Freundin Syd Barrett (Rachel Keller) ergründete David seine Situation und machte erstaunliche Entdeckungen.

    Da die Serie „Legion“ sich mit den Themen Wahrnehmung, mentaler Besessenheit und Geisteskrankheiten sowie Mutanten in den 1970er Jahren beschäftigt, nutzt sie ungewöhnliche erzählerische und optische Stilmittel.

    Durch die Verlängerung von „Legion“ bleibt FX mit Marvel Television im Geschäft, auch wenn die Pläne für eine animierte „Deadpool“-Serie bei dem US-Kabelsender vor kurzem erst auf Eis gelegt wurden (fernsehserien.de berichtete). Serienschöpfer Noah Hawley ist vor allem für seine Arbeit an „Fargo“ bekannt. Die FX-Anthologie befindet sich derzeit in einer längeren Pause.

    In Deutschland ist die zweite Staffel von „Legion“ derzeit auf dem FOX Channel zu sehen. Außerdem sind die neuen Episoden auch über Sky Ticket abrufbar. Eine Free-TV-Premiere der Serie steht allerdings noch aus.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen