Lake Bell wird Hauptdarstellerin in neuer Fox-Comedy von „New Girl“-Schöpferin

    „Bless This Mess“ handelt vom jungen Ehepaar auf Suche nach dem einsamen Leben

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 12.10.2017, 11:37 Uhr

    Lake Bell in dem Sport-Drama „Million Dollar Arm“ – Bild: Disney Enterprises
    Lake Bell in dem Sport-Drama „Million Dollar Arm“

    FOX hat sich ein neues Comedy-Projekt von „New Girl“-Schöpferin Liz Meriwether gesichert. „Bless This Mess“ hat laut Deadline ein pilot production commitment erhalten. Dies bedeutet, dass man die Produktion eines Piloten zusagt, obwohl noch nicht einmal ein erstes Drehbuch vorliegt. Sollte sich das Network nach Sichtung des Drehbuchs umentscheiden, wäre eine Vertragsstrafe fällig. Fest steht, dass „Boston Legal“-Veteranin Lake Bell als Hauptdarstellerin, Co-Autorin und Regisseurin mit an Bord ist.

    „Bless This Mess“ handelt von einem neuvermählten Ehepaar, wobei die Ehefrau von Bell verkörpert wird. Gemeinsam beschließen die beiden, ihr trostloses und unerfüllendes Leben in New York City hinter sich zu lassen und ins ländliche Nebraska zu ziehen. Dort erhoffen sie sich einen einfacheren und naturverbundenen Alltag. Natürlich kommt alles anders.

    Lake Bell und Liz Meriwether fungieren als Executive Producers gemeinsam mit Katherine Pope, die ebenfalls bereits für „New Girl“ tätig war. Produziert wird das Projekt von 20th Century Fox Television, wo Meriwether unter Vertrag steht. Die Autorin hatte im vergangenen Jahr auch den Pilot zur Arktis-Comedy „Thin Ice“ bei FOX untergebracht, der aber letztendlich nicht in Serie ging. Unterdessen steht „New Girl“ kurz vor dem Start seiner siebten und letzten Staffel (fernsehserien.de berichtete).

    Lake Bell wurde Serienfans erstmals durch ihre Rolle als Anwältin Sally Heep in „Practice – Die Anwälte“ und dem Spin-Off „Boston Legal“ bekannt. Danach spielte sie eine Hauptrolle in der leider unvollendet gebliebenen Science-Fiction-Serie „Surface – Unheimliche Tiefe“. Seitdem hatte sie außerdem feste Rollen in der HBO-Dramedy „How to Make It in America“ und in „Wet Hot American Summer“. Gleichzeitig war Bell als Autorin und Regisseurin aktiv und inszenierte beispielsweise mehrere Episoden der Serien „Childrens’ Hospital“ und „Casual“. Einen Achtungserfolg landete ihre Film-Comedy „In a World – Die Macht der Stimme“, wo sie eine Frau spielt, die in die Fußstapfen ihres egozentrischen Vaters treten und in die männlich dominierte Welt der Film-Trailer-Sprecher eindringen will.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen