Josh Hartnett mit Hauptrolle in neuer Dramaserie

    „Penny Dreadful“-Star kehrt in „Paradise Lost“ vor die Kamera zurück

    12.06.2019, 12:12 Uhr – Jana Bärenwaldt

    Josh Hartnett mit Hauptrolle in neuer Dramaserie – "Penny Dreadful"-Star kehrt in "Paradise Lost" vor die Kamera zurück – Bild: Showtime
    Josh Hartnett als Ethan Chandler in „Penny Dreadful“

    Der US-Kabelsender Paramount Network und der amerikanische Internet-TV-Dienst Spectrum haben ihre Serienbestellung für „Paradise Lost“ über zehn Episoden finalisiert und den Hauptcast besetzt. Die Dramaserie lief zunächst unter dem Arbeitstitel „Heaven of Hell“ und wird als eine „süd-gotische Mystery-Serie“ beschrieben.

    Im Zentrum der Serie steht ein Ehepaar, das von Josh Hartnett („Penny Dreadful“) und Bridget Regan („Jane the Virgin“, „Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit“) verkörpert wird. Die Frau (Regan) arbeitet als Psychiaterin und zieht mit ihrer Familie von Kalifornien in die kleine Heimatstadt ihres Mannes (Hartnett) in Mississippi. Dort muss sie allerdings schändliche Geheimnisse entdecken, die das Leben aller Beteiligten unwiderruflich verändern.

    Für Hartnett stellt die neue Serie sein erstes Schauspiel-Projekt seit 2017 dar. In weiteren Rollen werden Barbara Hershey („Once Upon a Time – Es war einmal … “), Nick Nolte („Gracepoint“, „Graves“), Gail Bean („Snowfall“), Danielle Deadwyler („The Haves and the Have Nots“) und Shane McRae („Sneaky Pete“) zu sehen sein.

    Rodes Fishburne („Blood & Oil“) wird ausführender Produzent und Co-Showrunner. Arika Lisanne Mittman („Dexter“, „Timeless“) fungiert ebenfalls als ausführende Produzentin und Co-Showrunnerin sowie als Autorin. Die Regie bei der Pilotfolge wird von John Lee Hancock („Blind Side – Die große Chance“) übernommen.

    „’Paradise Lost’ ist eine komplexe, fesselnde Serie voller unglaublicher Charaktere, einschließlich der kleinen Stadt in Mississippi, in der es spielt“, sagte Keith Cox, President für Entwicklung und Produktion von Paramount Network und TV Land. „Wir freuen uns, dass John Lee Hancock diese unglaubliche Welt zum Leben erweckt und auf der Vision aufbaut, die Rodes Fishburne und Arika Lisanne Mittman so lebendig entwickelt haben.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen