„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Rückkehrtermin steht fest

    Fünf neue Ausgaben ab September

    Glenn Riedmeier – 28.07.2020, 13:15 Uhr

    „Joko & Klaas gegen ProSieben“

    ProSieben hat den Termin für die Rückkehr von „Joko & Klaas gegen ProSieben“ verkündet: Die neuen Folgen sind ab dem 8. September im Programm – wie gewohnt dienstags um 20:15 Uhr. Es handelt sich um die mittlerweile vierte Staffel der erfolgreichen Spielshow mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.

    Das Entertainer-Duo tritt pro Ausgabe in sieben Spielrunden gegen seinen Arbeitgeber an. Ihre Gegner und die zugehörigen Aufgaben werden den beiden von ProSieben vorgesetzt. Steven Gätjen führt wieder als Moderator durch die Show. Mit der Sendung haben Joko und Klaas schon mehrfach große Aufmerksamkeit generiert – insbesondere, was die Einlösung der 15-minütigen Sendezeit angeht, die den beiden zur freien Verfügung steht, wenn sie das Duell für sich entscheiden können.

    Allein in der vergangenen Staffel sorgten sie merhfach für Gesprächsstoff. Einmal kaperten sie das RTL-Programm und kommentierten live ein „RTL Aktuell Spezial“ (fernsehserien.de berichtete), ein anderes Mal imitierten sie 9Live-Gewinnspiele, um auf Verschwörungstheorien aufmerksam zu machen (fernsehserien.de berichtete). Am herausragendsten dürfte bislang allerdings „Männerwelten“ gewesen sein: In bedrückenden 15 Minuten wurde unter Veranschaulichung mit drastischen Beispielen gezeigt, wie weit verbreitet Sexismus und sexuelle Belästigung gegenüber Frauen im Internet ist (fernsehserien.de berichtete).

    Auch aus Quotensicht lief es bislang hervorragend. Die dritte Staffel erzielte im Herbst einen durchschnittlichen Zielgruppen-Marktanteil von 14,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Den bisherigen Bestwert von 16,2 Prozent holte die Show vom 19. Mai 2020.

    Nachdem einige Ausgaben in der vergangenen Staffel Corona-bedingt ohne Publikum aufgezeichnet wurden, werden diesmal wieder Zuschauer im Studio vor Ort sein – wenngleich auch nur in begrenzter Zahl und unter Einhaltung strenger Sicherheitsvorkehrungen. Pro Show dürfen 90 der insgesamt 750 Plätze in den Bavaria-Filmstudios bei München gefüllt werden. Aufgezeichnet werden fünf neue Ausgaben im August.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      oh je,die beiden find ich sowas von untalentiert,nervig und schlimm,aber es scheint relativ erfolgreich zu sein...nun ja,es gibt ja gott sei dank noch andere fernsehsender...
      • am melden

        Hoffentlich zeigt ProSieben dann NICHT wieder am Mittwoch GA
        • am melden

          Wird wohl so kommen, da schalten ja meist, die meisten ein...
        hier antworten

      weitere Meldungen