„Interview mit einem Vampir“: Neue Heimat für geplante Serienadaption gefunden

    AMC sichert sich Rechte an Anne Rices Vampir- und Hexen-Buchreihen

    Vera Tidona – 14.05.2020, 17:27 Uhr

    Szenenfoto aus „Interview mit einem Vampir“

    Nach dem Filmerfolg „Interview mit einem Vampir“ mit Tom Cruise und Brad Pitt sollte die mehrteilige „Vampire Chronicles“-Reihe der US-Autorin Anne Rice als Serie verfilmt werden (fernsehserien.de berichtete). Das Projekt hatte eine wechselhafte Geschichte: Nachdem die Filmrechte an die Autorin zurückgefallen waren, hatte sich der Streamingdienst hulu an einer Adaption versucht, war aber auch wieder abgesprungen. Nun sichert sich AMC Networks die Rechte für TV-Serien und Filme. Auch die „Mayfair-Hexen“-Reihe soll eine Serienadaption erhalten.

    Die erfolgreiche Buchreihe „Vampire Chronicles“ umfasst insgesamt 13 Romane und erschien zwischen 1976 und 2018. Der erste Band diente als Vorlage für den Kinofilm „Interview mit einem Vampir“, der hierzulande auch unter dem Buchtitel „Gespräch mit einem Vampir“ erschien.

    Lange war auch eine Serienverfilmung im Gespräch (fernsehserien.de berichtete). Zuletzt plante die Autorin Anne Rice gemeinsam mit ihrem Sohn Christopher Rice – inzwischen selbst ein Bestsellerautor – mit einer eigenen Serienversion (fernsehserien.de berichtete). Nachdem aber Hulu als Partner abgesprungen war, steigt nun AMC Studios ein, bekannt für Serienhits wie „The Walking Dead“, „Breaking Bad“ und „Mad Men“.

    Ebenfalls als Produzent an Bord gekommen ist Rolin Jones („Perry Mason“, „The Exorcist“), der erst kürzlich einen umfangreichen Deal mit AMC Studios abschließen konnte. Anne und Christopher Rice sind als Executive Producers an den Serien beteiligt. Noch ist kein Autor gefunden, auch eine Besetzung steht noch nicht fest.

    Mit „Lives of the Mayfair Witches“ erhält eine weitere Buchreihe der Autorin grünes Licht für eine Entwicklung als TV-Serie. Die dreiteilige Reihe erschien in den 1990er Jahren und beinhaltet die Bände „Hexenstunde“, „Tanz der Hexen“ und „Die Mayfair-Hexen“.

    Von den beiden Buchreihen „Vampire Chronicles“ und „Lives of the Mayfair Witches“ wurden weltweit mehr als 150 Millionen Exemplare verkauft. Bislang wurden beide Reihen noch nie vollständig verfilmt, geschweige denn als Serie adaptiert. Wann mit der ersten Umsetzung zu rechnen ist, steht noch aus.

    AMC Networks betreibt unter anderem AMC, BBC America und den auf Horror spezialisierten Streaminganbieter Shudder. Für „The Walking Dead“ will man demnächst eine dreiteilige Filmreihe um Rick Grimes (Andrew Lincoln) auf die Kinoleinwände bringen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen