„Heiter bis tödlich“-Krimis: Aus für „Fuchs und Gans“

    SWR setzt Serie mit Peter Bongartz nicht fort

    "Heiter bis tödlich"-Krimis: Aus für "Fuchs und Gans" – SWR setzt Serie mit Peter Bongartz nicht fort – Bild: ARD/Sabine Hackenberg
    „Fuchs und Gans“

    An diesem Donnerstag geht die erste Staffel von „Fuchs und Gans“ im Ersten zu Ende. Nun steht fest, dass es keine zweite Staffel mehr geben wird. Der zuständige SWR hat sich gegen eine Verlängerung der „Heiter bis tödlich“-Serie entschieden. Das Format mit Peter Bongartz als pensionierter Kommissar und Mira Bartuschek als Journalistin, die in der Schwäbischen Alb Kriminalfälle lösten, endet damit nach 16 Episoden.

    Ob der Grund für die Absetzung tatsächlich wie vom SWR angegeben bei den Einschaltquoten liegt, ist zu bezweifeln. Schließlich hat sich „Fuchs und Gans“ nur geringfügig schlechter geschlagen als andere „Heiter bis tödlich“-Krimis. Durchschnittlich schalteten 1,5 Millionen Zuschauer pro Folge ein. Dies entsprach einem Marktanteil von lediglich 6,1 Prozent beim Gesamtpublikum.

    Die Zeit bis zum Start eines weiteren „Heiter bis tödlich“-Formats am Donnerstag wird zunächst mit Wiederholungen von „Fuchs und Gans“ überbrückt. Ab dem 14. Februar zeigt Das Erste dann auf dem Sendeplatz „Zwischen den Zeilen“. Darin recherchieren die junge Redaktionsleiterin Maja (Josephine Schmidt) und der Starjournalist Paul Jacobs (Ole Puppe) in Aachen Kriminalfälle mit unorthodoxen Methoden (wunschliste.de berichtete).

    23.01.2013, 08:56 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Guido71 am 16.02.2013 14:31

      Da ist mal wirklich das Programm "über Gebühr" gut wie bei vielen "Heiter bis tödlich"-Formaten und dann schauen unsere Gebührenverwalter ausschließlich auf Quoten.

      Ich bezahle doch keine Fernsehgebühren, damit die gleiche Sch.. kommt wie im Unterschichten-TV von Sat1 und RTL !?! Müssen die jedem Main-Stream-Mist nachlaufen nur damit es QUOTE bringt. Roten Rosen haben sie doch schon.

      Woher soll den die Quote kommen? Zu diesen Sendezeiten ist der Gebührenfernsehzuschauer auf dem Weg von der Arbeit nach Hause. Ich schaue diese Sendungen auch immer nur als Aufzeichnung.
        hier antworten
      • Guido71 am 16.02.2013 14:31

        Die, die den ganzen Tag Zeit haben vorm Fernsehen zu sitzen, die sitzen nun mal "Mitten im Leben" und ziehen sich lieber "Köln 50667" rein!

        Wenn gutes Fernsehen sich für unsere Gebührenverwalter über Quote definiert, sollten die sich vielleicht am Circus Maximus orientieren. Da hat man ein paar arme Schweine den Gladiatoren und Löwen vorgeworfen und die Quote hat gestimmt. Obwohl das gibt bei RTL und Co ja schon.

        Also rein in die Rettungshubschrauber (am besten den Jauch der hat Erfahrung mit Hubschraubern, der zieht immer) und Live-Schaltung zu den schlimmsten Unfällen der Republik. Je schriller die Schreie desto besser die Quote. Da könnt ihr einen eigenen Gaffer-Kanal mit betreiben. Da macht man eben den Kultur-Kanal zu und dann ist da auch ein Platz für frei...
          hier antworten
        • Grinsekatze am 14.02.2013 11:33 via tvforen.de

          *SCHIEB*

          Ich hab´s mal programmiert....
          • sunplaya am 26.01.2013 12:56

            Wenn Stefan 2 mal klingelt war besonders lustig und die Beste Folge von Fuchs und Gans.
            Hubert und Staller, sind mit Abstand, das Beste Team von Heiter bis tödlich.
              hier antworten
            • #771031 am 25.01.2013 18:49

              Mir gehts auch so - Hubert und Staller ist einfach nur affig, bei Henker und Richter und jetzt Fuchs und Gans schau ich in die Röhre. Aber ich bin auch schon älter als 40 und vermutlich nicht die Zielgruppe.
                hier antworten
              • #4110 am 24.01.2013 10:34

                Schade, mir hat die Serie bisher sehr gut gefallen, um Längen besser als Hubert und Staller. Aber irgendwie scheint das ein ziemlich sicheres Zeichen dafür, dass eine Serie nicht fortgesetzt wird: Reaper, Human Target, Dollhouse, Ringer, ... gefällt's mir wird's abgesetzt.
                  hier antworten

                weitere Meldungen