„Halt and Catch Fire“-Star übernimmt Hauptrolle in „Station Eleven“

    Mackenzie Davis in postapokalyptischem HBO-Drama

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 21.10.2019, 12:17 Uhr

    Mackenzie Davis in „Halt and Catch Fire“ – Bild: AMC
    Mackenzie Davis in „Halt and Catch Fire“

    „Halt and Catch Fire“-Star Mackenzie Davis übernimmt für HBO die Hauptrolle in „Station Eleven“, einem neuen postapokalyptischen Drama, das der US-Bezahlsender bereits im Juni geordert hatte. An ihrer Seite ist Himesh Patel („Yesterday“) in der männlichen Hauptrolle zu sehen.

    „Station Eleven“ spielt auf mehreren Zeitebenen und folgt den Überlebenden einer tödlichen Grippe. Sie müssen die Welt neu aufbauen und zugleich das Beste von dem erhalten, was verloren gegangen ist.

    Mackenzie Davis verkörpert Kristen, die nach dem Ausbruch der Grippe als Schauspielerin einer Shakespeare-Truppe auftritt. Davis spielte vier Staffeln lang die Programmiererin Cameron Howe in dem AMC-Drama „Halt and Catch Fire“. Ab dieser Woche ist die Schauspielerin auch im jüngsten „Terminator“-Film „Dark Fate“ im Kino zu sehen.

    Himesh Patel spielte die Hauptrolle in der romantischen Beatles-Comedy „Yesterday“. Bekannt ist er zudem durch die britische Sitcom „Damned“ und durch die Soap „EastEnders“, zu deren Ensemble er mehrere Jahre lang gehörte. In „Station Eleven“ spielt Patel den arbeitslosen Jeevan, der durch die Seuche sein Führungstalent entdeckt.

    „Maniac“-Schöpfer Patrick Somerville fungiert als Showrunner, während Hiru Murai („Atlanta“) Regie führt. „Station Eleven“ basiert auf dem Bestseller-Roman „Das Licht der letzten Tage“ von Emily St. John Mandel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen