Yesterday

    GB / USA 2019 (116 Min.)
    • Fantasy
    • Komödie
    • Musik
    Himesh Patel (Jack Malik). – Bild: ORF/​Universal
    Himesh Patel (Jack Malik).

    Jack Malik verdient seinen Lebensunterhalt als Lagerarbeiter, hat aber Ambitionen mit seinen Songs endlich den Durchbruch zu schaffen. Im Moment schrummt er auf seiner Gitarre jeweils vor einem knappen Dutzend gelangweilter Zuhörer irgendwo in der britischen Provinz, stets begleitet von seiner guten Freundin Ellie , die ihn als Managerin mit Rat und Tat unterstützt. Nach einem tristen Auftritt an einem Festival beschliesst er seine Musikkarriere endgültig zu beenden. Dann, auf dem Nachhauseweg mit dem Fahrrad, ereignen sich zwei Dinge, die Jacks Leben für immer verändern: Der Strom fällt weltweit für zwölf Sekunden aus und gleichzeitig wird er von einem Bus angefahren und verliert kurz sein Bewusstsein. Als er wieder aufwacht, muss er mit Entsetzen erkennen, dass die Welt eine andere ist: Niemand kennt die Beatles, ausser ihm. Er ist nun sozusagen das Popgehirn der Welt.
    Jacks erster Impuls nach seiner Entdeckung ist ehrenwert, fieberhaft versucht er die unsterblichen Songs der Fab Four aus seinem Gedächtnis zu rekonstruieren. «Yesterday» finden seine Freunde zwar ein bisschen schnulzig, aber schön. Seinen Eltern spielt er «Let it Be» am Klavier vor, sie scheinen wenig beeindruckt. «I Wanna Hold Your Hand» animiert im Pub niemanden zum Tanzen. Doch dann lässt ihn ein junger Musikproduzent eine Platte aufnehmen und Jack bringt die Beatles-Song unter seinem Namen heraus und hat einen Auftritt beim lokalen Fernsehsender. Kurz darauf bekommt er Besuch von einem gewissen Ed Sheeran: Er soll in Eds Vorprogramm spielen. Mit seiner Version von Paul McCartneys «The Long and Winding Road» beeindruckt Jack den grössten Popstar der Gegenwart zutiefst und wird daraufhin von Eds Managerin Debbie zum Star aufgebaut.
    Doch Starruhm und die Sonne in L.A. haben auch ihre Schattenseite. Und Ellie, die Jack vor der Abreise ihre Liebe gestanden hat, ist nicht bereit, ihm dorthin zu folgen. Als Jack schliesslich die zwei einzigen Menschen kennenlernt, die sich auch noch an die Beatles erinnern, entschliesst er sich, das einzig Richtige zu tun und den Lauf der Musikgeschichte erneut zu ändern.
    «Yesterday», das charmante Musikmärchen mit einem Twist, wurde vom britischen Erfolgsregisseur Danny Boyle («Trainspotting», «Slumdog Millionaire») inszeniert und stammt aus der Feder von Drehbuchautor Richard Curtis, der in den 1990er-Jahren mit Filmen wie «Notting Hill» oder «Four Weddings and a Funeral» dem Genre der romantischen Komödie zu Höhenflügen verhalf. In der Hauptrolle ist der ausserhalb Grossbritanniens relativ unbekannte Hauptdarsteller Himesh Patel zu sehen, der bei über 500 Folgen der «Eastenders» mitspielte und im Film alle Beatles-Songs selbst singt. In einer gewichtigen Nebenrolle spielt Popstar Ed Sheeran sich selbst und überzeugt dabei mit einem durchaus augenzwinkernden Blick auf seine Rolle als Über-Star und das Showbusiness.
    SRF zwei zeigt «Yesterday» als Free-TV-Premiere in Zweikanalton deutsch/​englisch. (Text: SRF)

    Deutsche TV-Premiere10.04.2020Sky Cinema PremierenDeutscher Kinostart11.07.2019

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 07.03.2022
    01:00–03:00
    01:00–
    So 06.03.2022
    20:15–22:30
    20:15–
    Mo 13.09.2021
    03:15–05:00
    03:15–
    So 12.09.2021
    20:05–22:00
    20:05–
    Fr 10.09.2021
    10:20–12:05
    10:20–
    Do 09.09.2021
    20:15–22:00
    20:15–
    So 07.03.2021
    09:35–11:30
    09:35–
    Mo 01.03.2021
    23:50–01:50
    23:50–
    Mo 01.03.2021
    07:50–09:50
    07:50–
    Sa 13.02.2021
    03:45–05:40
    03:45–
    Mi 27.01.2021
    00:15–02:15
    00:15–
    Di 26.01.2021
    16:10–18:10
    16:10–
    Do 07.01.2021
    10:25–12:25
    10:25–
    Mi 06.01.2021
    18:15–20:15
    18:15–
    Mo 28.12.2020
    01:45–03:50
    01:45–
    So 27.12.2020
    12:05–14:05
    12:05–
    Di 22.12.2020
    09:25–11:25
    09:25–
    Mo 21.12.2020
    21:45–23:45
    21:45–
    Sa 12.12.2020
    06:15–08:10
    06:15–
    Fr 11.12.2020
    15:45–17:40
    15:45–
    Mo 30.11.2020
    12:10–14:10
    12:10–
    So 29.11.2020
    07:20–09:15
    07:20–
    So 29.11.2020
    03:30–05:25
    03:30–
    Fr 27.11.2020
    05:15–07:15
    05:15–
    Fr 06.11.2020
    06:10–08:05
    06:10–
    Do 05.11.2020
    22:20–00:20
    22:20–
    Do 05.11.2020
    11:20–13:15
    11:20–
    Do 05.11.2020
    05:45–07:45
    05:45–
    Do 29.10.2020
    10:00–12:00
    10:00–
    Mi 28.10.2020
    12:30–14:25
    12:30–
    Do 15.10.2020
    05:15–07:15
    05:15–
    Sa 03.10.2020
    10:55–12:55
    10:55–
    Sa 03.10.2020
    00:10–02:10
    00:10–
    Mi 23.09.2020
    08:40–10:40
    08:40–
    Di 22.09.2020
    12:55–14:50
    12:55–
    Sa 05.09.2020
    11:15–13:15
    11:15–
    Fr 04.09.2020
    16:30–18:30
    16:30–
    So 23.08.2020
    08:00–10:00
    08:00–
    Sa 22.08.2020
    23:55–01:55
    23:55–
    Mo 17.08.2020
    22:10–00:05
    22:10–
    Fr 07.08.2020
    09:35–11:30
    09:35–
    Do 06.08.2020
    16:35–18:30
    16:35–
    Mi 29.07.2020
    01:15–03:15
    01:15–
    Di 28.07.2020
    16:40–18:35
    16:40–
    Mi 22.07.2020
    22:15–00:10
    22:15–
    Mi 22.07.2020
    10:15–12:15
    10:15–
    So 05.07.2020
    11:00–13:00
    11:00–
    Sa 04.07.2020
    20:15–22:10
    20:15–
    So 14.06.2020
    12:55–14:50
    12:55–
    Sa 13.06.2020
    21:45–23:45
    21:45–
    Di 19.05.2020
    12:55–14:50
    12:55–
    Di 19.05.2020
    02:05–04:05
    02:05–
    Mo 11.05.2020
    13:00–15:00
    13:00–
    So 10.05.2020
    20:15–22:10
    20:15–
    Do 23.04.2020
    18:15–20:15
    18:15–
    Do 23.04.2020
    12:30–14:25
    12:30–
    Mi 22.04.2020
    18:15–20:15
    18:15–
    Mi 22.04.2020
    12:30–14:25
    12:30–
    Di 21.04.2020
    22:30–00:30
    22:30–
    Di 21.04.2020
    14:30–16:25
    14:30–
    Mo 20.04.2020
    22:30–00:30
    22:30–
    Mo 20.04.2020
    14:30–16:25
    14:30–
    So 19.04.2020
    14:25–16:25
    14:25–
    So 19.04.2020
    06:55–08:55
    06:55–
    Sa 18.04.2020
    14:25–16:25
    14:25–
    Sa 18.04.2020
    06:55–08:55
    06:55–
    Fr 17.04.2020
    18:15–20:15
    18:15–
    Fr 17.04.2020
    12:30–14:25
    12:30–
    Do 16.04.2020
    18:15–20:15
    18:15–
    Do 16.04.2020
    12:30–14:25
    12:30–
    Do 16.04.2020
    00:25–02:25
    00:25–
    Mi 15.04.2020
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 15.04.2020
    16:45–18:40
    16:45–
    Mi 15.04.2020
    11:00–12:55
    11:00–
    Mi 15.04.2020
    00:25–02:25
    00:25–
    Di 14.04.2020
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 14.04.2020
    16:45–18:40
    16:45–
    Di 14.04.2020
    11:00–12:55
    11:00–
    Mo 13.04.2020
    16:45–18:45
    16:45–
    Mo 13.04.2020
    13:15–15:15
    13:15–
    So 12.04.2020
    16:45–18:45
    16:45–
    So 12.04.2020
    13:15–15:15
    13:15–
    So 12.04.2020
    00:10–02:05
    00:10–
    Sa 11.04.2020
    20:15–22:10
    20:15–
    Sa 11.04.2020
    00:10–02:05
    00:10–
    Fr 10.04.2020
    20:15–22:10
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Yesterday online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

      Yesterday – News