Gillian Anderson gibt bei Netflix „Sex Education“

    „Hannibal“-Star wird für Dramedy erneut zur Therapeutin

    Gillian Anderson gibt bei Netflix "Sex Education" – "Hannibal"-Star wird für Dramedy erneut zur Therapeutin – Bild: NBC
    Gillian Anderson in „Hannibal“

    Als sie Dr. Bedelia du Maurier spielte, nahm bereits Dr. Hannibal Lecter auf ihrer Couch Platz. Für eine neue Serienrolle wird Gillian Anderson einmal mehr zur Therapeutin. Der „Akte X“- und „Hannibal“-Star hat bei „Sex Education“ angeheuert, einer neuen Dramedy von Netflix. „Merlin“-Veteran Asa Butterfield ist ebenfalls mit dabei.

    Anderson verkörpert in dem Format eine Sexualtherapeutin. Sie ist außerdem die Mutter von Otis Thompson (Butterfield), einem sozial unbeholfenen Teenager, der noch Jungfrau ist. Er lebt zusammen mit seiner Mutter, die Sexualtherapeutin ist – somit ist er ständig umgeben von Ratgebern, Videos und ungefilterten Gesprächen über Sex.

    Unfreiwillig wird Otis dadurch zu einem theoretischen Experten auf dem Gebiet. Er bemerkt, dass er mit diesem Fachwissen in der Highschool punkten kann, um ein höheres Ansehen zu erlangen. Er verbündet sich mit dem berüchtigten Bad Girl Maeve und gründet mit ihr gemeinsam eine inoffizielle „Sexualtherapieklinik“, um sich mit den seltsamen und wunderbaren Problemen seiner Mitschüler auseinanderzusetzen.

    Entwickelt wurde „Sex Education“ von der Autorin Laurie Nunn, produziert wird die Serie von der britischen Firma Eleven Film. In weiteren Hauptrollen sind Ncuti Gatwa („Stonemouth – Stadt ohne Gewissen“), Connor Swindells („Harlots“) and Kedar Williams-Stirling („Will“) zu sehen.

    Gillian Anderson spielte zuletzt in der elften Staffel von „Akte X“ erneut Special Agent Dana Scully, eine Rolle, die sie nach 25 Jahren nun endgültig an den Nagel hängen will (fernsehserien.de berichtete). Zuvor verkörperte Anderson die Göttin Media in „American Gods“ und die Ermittlerin Stella Gibson in dem britischen Serienkiller-Drama „The Fall“. Demnächst ist sie auch auf der Leinwand in „Bad Spies“ zu sehen, einer Action-Comedy mit dem für jeden James Bond-Fan einladenden Originaltitel „The Spy Who Dumped Me“.

    18.05.2018, 11:50 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung