„Gap Year“: Schräge Reise-Dramedy läuft im FOX Channel

    Britische Serie ab November als Deutschlandpremiere

    Vera Tidona – 07.09.2020, 12:33 Uhr

    „Gap Year“

    Die kurzlebige britische Comedyserie „Gap Year“ hat eine deutsche Heimat gefunden: Der Pay-TV-Sender FOX Channel zeigt die achtteilige Serie von den „Unsichtbare Besucher“-Machern Jamie Campbell und Joel Wilson ab dem 3. November immer dienstags um 21:00 Uhr in deutscher Erstausstrahlung.

    Der Student Dylan hat sich gerade von seiner Freundin getrennt und möchte dringend auf andere Gedanken kommen. Hierzu lädt er seinen besten Kumpel Sean kurzerhand zu einer Rucksacktour nach China ein. Auf ihrer abenteuerlichen Reise durch China lernen die Jungs aus Großbritannien in Peking die beiden US-Amerikanerinnen May und Ashley kennen. Die junge May begibt sich auf Wunsch ihrer Mutter auf die Suche nach ihren chinesischen Wurzeln und konnte Ashley kurzerhand als Begleitschutz anheuern. Den beiden Frauen hat sich – nicht unbedingt erwünscht – der etwas schrullige Engländer Greg angeschlossen. Die fünf völlig unterschiedlichen Charaktere freunden sich an und begeben sich auf eine abenteuerliche und unvergessliche Reise quer durch Asien.

    Trailer zu „Gap Year“ (englisch)

    In den Hauptrollen sind Ade Oyefeso („Misfits“), Anders Hayward, Tim Key („Death in Paradise“), Alice Lee („2 Broke Girls“) und Brittney Wilson („Life Unexpected“) sowie Janeane Garofalo („Criminal Minds: Team Red“), Scott Adsit („Life on Mars“) und Robert Bathurst („Downton Abbey“) in Nebenrollen zu sehen.

    Die achtteilige ziemlich schräge Dramedy „Gap Year“ wurde im Jahr 2017 von den Produzenten Tom Basden („Plebs“), Jamie Campbell und Joel Wilson für den britischen Sender E4 entwickelt. Als Autoren zeichnen neben Basden auch James Wood („Rev.“) und Loren McLaughlan („Shameless“) verantwortlich. Trotz wohlwollender Kritiken entschied sich der Sender dagegen, die Serie um eine zweite Staffel zu verlängern.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen