„Foundation“: Apple verlängert Sci-Fi-Epos mit Jared Harris („Chernobyl“)

    Zweite Staffel von David S. Goyer („Dark Knight“-Trilogie) bestellt

    Vera Tidona – 08.10.2021, 12:02 Uhr

    „Foundation“ mit Jared Harris – Bild: Apple
    „Foundation“ mit Jared Harris

    Apple TV+ hat erst vor wenigen Tagen seine ambitionierte und aufwendig gestaltete Science-Fiction-Serie „Foundation“ an den Start geschickt. Nach überwiegend positiven Kritiken hat der Streamingdienst nun wenig überraschend eine zweite Staffel bestellt. In der Adaption von Isaac Asimovs preisgekrönter Romanreihe gehören Jared Harris („Chernobyl“) und Lee Pace („Halt and Catch Fire“) zum umfangreichen Cast.

    In einem früheren Statement hatte Serienschöpfer David S. Goyer davon gesprochen, dass er die epische Handlung der Vorlage gerne über 80 Folgen erzählen würde.

    Wir haben uns sehr gefreut zu sehen, wie ein weltweites Publikum die fesselnde, spannende und atemberaubende Reise der Foundation annimmt. Wir wissen, wie lange Fans dieser beliebten Asimov-Geschichten darauf gewartet haben, dass sein ikonisches Werk als visuell spektakuläre Serie zum Leben erweckt wird. Jetzt können wir es kaum erwarten, noch mehr von der vielschichtigen, atemberaubenden Welt und dem fesselnden Geschichtenerzählen zu präsentieren, meint Matt Cherniss, Programmchef von Apple TV+.

    Auch unser Autor Marcus Kirzynowski zeigt sich begeistert von dem komplexen Sci-Fi-Epos, das mit starken SchauspielerInnen und tollen Bildern überzeugen kann (Serien-Kritik der Redaktion).

    Trailer zur Sci-Fi-Serie „Foundation“

    Die Handlung erzählt von dem Untergang eines galaktischen Imperiums und dem anschließenden Neuaufbau einer interstellaren menschlichen Zivilisation. Als der Visionär Dr. Hari Seldon (dargestellt von Jared Harris) den drohenden Untergang des Imperiums vorhersagt, wagt er sich mit einer Gruppe treuer Anhänger in die Weiten der Galaxis, um die Foundation zu gründen und zu versuchen, die Zivilisation und ihre Zukunft zu beschützen und zu bewahren. Die herrschenden Cleons – eine lange Linie von Imperator-Klonen – zeigen sich wütend über Haris Behauptungen und befürchten, ihren Einfluss auf die Galaxie zu verlieren. Sie müssen sich mit der realen Bedrohung auseinandersetzen, ihr Vermächtnis für immer zu verlieren.

    In den weiteren Hauptrollen sind Lee Pace als Brother Day, der Imperator der Galaxie, Terrence Mann („Sense8“) als Brother Dusk, Geoffrey Cantor als Botschafter Thanwall, Lou Llobell als Gaal, Leah Harvey als Salvor, Laura Birn als Demerzel und Cassian Bilton als Brother Dawn zu sehen.

    „Foundation“ wird von David S. Goyer („Dark Knight“-Trilogie, „Man of Steel“) adaptiert, der zudem als Showrunner und Executive Producer der Serie fungiert. Produziert wird die Serie außerdem von Josh Friedman, Cameron Welsh, David Ellison und Dana Goldberg für Skydance Television und Apple.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Die Serie ist super spannend und stellt interessante Konzepte vor. Keine 08/15 Kost.

      weitere Meldungen