E4 bestellt neue Comedy „Crashing“

    Sechsteilige Serie über Securitymitarbeiter

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 13.02.2015, 13:00 Uhr

    Phoebe Waller-Bridge in „Broadchurch“ – Bild: ITV
    Phoebe Waller-Bridge in „Broadchurch“

    Der kleine britische Kabelsender E4 hat eine neue Comedyserie in Auftrag gegeben. In zunächst sechs halbstündigen Episoden von „Crashing“ soll von einer Gruppe junger Leute erzählt werden, die als „Property Guards“ in einem stillgelegten Krankenhaus leben und arbeiten.

    Nicht nur in London, sondern auch in anderen Großstädten mit hohen Mietpreisen ist es inzwischen üblich geworden, dass für leerstehende große Gebäudekomplexe Studenten oder andere Menschen mit wenig Geld gesucht werden, die zu einem sehr niedrigen Preis dort wohnen wollen und im Gegenzug als Wächter dienen.

    Sechs Figuren zwischen 20 und 40 Jahren haben in der Serie auf diese Weise eine vorübergehende Heimat in der alten Klinik gefunden. Sie stehen an einem Zeitpunkt in ihren Leben, wo ihnen zum ersten Mal bewusst wird, dass sie auf sich allein gestellt sind: Sie sind keine Jugendlichen oder Studenten mehr, sondern Erwachsene, die für ihr Leben selbst verantwortlich sind.

    Die Serie stammt von der Komödiantin und Theaterautorin Phoebe Waller-Bridge, die unter anderem auch schon für die E4-Serie „Drifters“ schrieb und als Schauspielerin in Staffel 2 von „Broadchurch“ dabei ist. Sie wird auch selbst eine Hauptrolle in „Crashing“ übernehmen. Die Produktionsfirma ist Big Talk Productions, deren Kenton Allen dient als ausführender Produzent. Die Dreharbeiten beginnen im Sommer, ausgestrahlt werden soll die Comedy dann im nächsten Jahr.

    Der sich an ein junges Publikum richtende Channel 4-Ableger E4 wurde durch Comedy- und Dramedyserien wie „Skins – Hautnah“, „Misfits“ und „The Inbetweeners“ bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen