„Dragonball Z“-Film „Resurrection F“ eröffnet neuen Anime-Freitag bei ProSieben Maxx

    Neue Serie „Triage X“ erweitert Anime-Angebot

    "Dragonball Z"-Film "Resurrection F" eröffnet neuen Anime-Freitag bei ProSieben Maxx – Neue Serie "Triage X" erweitert Anime-Angebot – Bild: Kazé
    „Dragonball Z: Resurrection F“

    Der Neuerwerb der Rechte an der Wrestingshow „WWE RAW“ hat Auswirkungen auf das Anime-Programm bei ProSieben Maxx. Ab April zeigt der Spartensender die japanischen Zeichentrickserien nicht mehr in der Mittwochnacht, sondern am späten Freitagabend. Zum Auftakt spendiert ProSieben Maxx Anime-Fans um 20.15 Uhr einen Leckerbissen: In deutscher Erstausstrahlung ist der 2015 erschienene Film „Dragonball Z Resurrection F“ zu sehen, der fünfzehnte aus der „Dragonball Z“-Reihe.

    Autor Akira Toriyama fasst in dem Film die Ereignisse der Goldener-Freezer-Saga aus „Dragonball Super“ zusammen. Nachdem Freezer einst komplett vernichtet wurde, wollen sein Untergebener Sorbet und dessen Gefolgschaft ihn wieder zum Leben erwecken. Sie reisen auf die Erde, um mit Hilfe der Dragonballs die zerfetzten Überreste ihres Anführers zusammenzuflicken. Nach vollständiger Genesung schwört Freezer Rache an seinem Peiniger Son Goku … und schon bald beginnt eine große Schlacht um die Erde.

    Im Anschluss zeigt ProSieben Maxx ab 22.15 Uhr sechs verschiedene Anime-Serien für Erwachsene am Stück: Los geht es mit „Death Note“, gefolgt von „Psycho-Pass“ (22.45 Uhr) und „Seraph of the End: Vampire Reign“ (23.15 Uhr). Ganz neu ist um 23.45 Uhr die Serie „Triage X“ im Programm, bevor um 0.15 Uhr „The Testament of Sister New Devil“ und um 0.45 Uhr „High School DxD“ zu sehen sind.

    „Triage X“ ist eine Adaption des gleichnamigen Mangas von Shoji Sato. Im Mittelpunkt steht ein Geheimbund von Assassinen, genannt „Black Label“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Verbrecher, die der Staat nicht belangen kann oder will, ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Der 17-jährige Arashi Mikami ist das neuste Mitglied dieser Organisation, in der jeder Rang und Deckname mit einem Krankenhausbetrieb zu tun hat, da ihnen dieses zur Tarnung dient. Die erste Staffel umfasst zehn Folgen.

    22.02.2017, 19:00 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen