„Dr. Death“: Trailer mit Joshua Jackson zur kommenden Starzplay-Serie

    Alec Baldwin und Christian Slater als Gegenspieler eines tödlichen Arztes

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.05.2021, 18:47 Uhr

    Joshua Jackson als Dr. Christopher Duntsch in „Dr. Death“ – Bild: Starzplay
    Joshua Jackson als Dr. Christopher Duntsch in „Dr. Death“

    Er ist entweder der schlechteste Chirurg, der mir je begegnet ist – oder er ist ein Soziopath: So beschreibt einer der Jäger die Titelfigur der Miniserie „Dr. Death“. Joshua Jackson („The Affair“, „Fringe – Grenzfälle des FBI“) spielt nach wahren Begebenheiten einen Mediziner, bei dessen Operationen hanebüchene Dinge schiefgehen. Und der trotzdem auf den Schutz des Systems vertrauen kann.

    In den USA hat Streaming-Dienst Peacock heute einen Trailer zu seiner achtteiligen Serie „Dr. Death“ veröffentlicht. Derweil hat sich auch heute Starzplay als deutsche Sendeheimat der Miniserie zu erkennen gegeben. Ein genaues Startdatum hat aber noch keiner der beiden verkündet.

    „Dr. Death“ erzählt die wahre Geschichte des Neurochirurgen Dr. Christopher Duntsch (Jackson), der einst als großes neues Talent in den Medizinerkreisen von Dallas galt. Diesen Ruf verdankte er vielleicht auch seinem Charisma. Sein Ruf geriet erst ins Wanken, als zahlreiche seiner Patienten nach vermeintlichen Routineeingriffen starben oder bleibende Schäden zurückbehielten. Der Neurochirurg Robert Henderson (dargestellt von Alec Baldwin) und der Gefäßchirurg Randall Kirby (Christian Slater) werden auf die zahlreichen Probleme bei Operationen von Duntsch aufmerksam – und machen es sich schließlich zur Aufgabe, ihn zu stoppen. Zu ihrem Frust gelingt es nicht, den tödlichen Arzt aufgrund der vielen Fehler auf rechtlichem Weg aus dem Verkehr zu ziehen. Und selbst wenn ihm die Zulassung in Texas entzogen würde, unkt Duntsch im Trailer – dann stünde ihm immer noch eine ganze Welt offen…

    Trailer zu „Dr. Death“ (Originalton)

    Die Event-Serie basiert auf dem gleichnamigen True-Crime-Podcast aus dem Jahr 2018. Die Serien-Adaption wurde von Patrick Macmanus („Happy!“) entwickelt, der auch als Showrunner fungiert. Hinter dem Format stehen Littleton Road Productions und Universal Cable Productions. Für die Titelrolle war ursprünglich Jamie Dornan (bereits creepy in „The Fall“) vorgesehen, der aber nach einer Verschiebung des Drehplans wegen Corona wieder aussteigen musste.

    Weitere Hauptrollen in der Miniserie haben AnnaSophia Robb, Dominic Burgess, Grace Gummer, Molly Griggs, Hubert Point-Du Jour, Maryann Plunkett und Carrie Preston.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen