„Doctor Who“: John Bishop ergänzt die Besetzung der 13. Staffel

    Neuer Begleiter von Jodie Whittakers 13. Doctor gefunden

    Vera Tidona – 02.01.2021, 13:31 Uhr

    „Doctor Who“: John Bishop spielt ab der 13. Staffel als neuer Begleiter Dan mit

    Im Neujahrs-Special der langjährigen BBC-Serie „Doctor Who“ müssen Fans von gleich zwei Hauptfiguren Abschied nehmen. Die beiden Begleiter Bradley Walsh (Graham) und Tosin Cole (Ryan) werden ein letztes Mal an der Seite von Jodie Whittaker als 13. Doctor zu sehen sein (fernsehserien.de berichtete). Nun steht fest, wer stattdessen ihr neuer Begleiter ab der 13. Staffel wird: Der britische Comedian John Bishop.

    Der 54-jährige Engländer ist als ehemaliger Fußballspieler inzwischen erfolgreich als Comedian, Moderator und Schauspieler mit eigenen Shows im britischen Fernsehen zu sehen. Zudem spielte John Bishop in Serien wie „Fearless“ und „Skins – Hautnah“ mit. Künftig wird er in der populären und langjährigen Science-Fiction-Serie „Doctor Who“ in der Rolle als Dan zu sehen sein. Gemeinsam mit dem 13. Doctor (Jodie Whittaker) und ihrer Begleiterin Yaz (Mandip Gill) reist Dan mit der TARDIS durch Raum und Zeit, um neue und unglaubliche Abenteuer zu bestehen. Seine Besetzung stand bereits seit Anfang des vergangenen Jahres fest und wurde bis zum Serien-Special erfolgreich geheim gehalten, bestätigte nun Serienmacher Chris Chibnall.

    Im „Doctor Who“-Clip gibt John Bishop als neuer Begleiter Dan sein Debüt (englisch)

    Das Neujahrs-Special trägt den Titel „Revolution of the Daleks„ und setzt direkt am Ende der zwölften Staffel an. Doctor (Whittaker) wurde in einem Alien-Gefängnis gefangen genommen. Die Chancen für eine Flucht stehen außerordentlich schlecht. Derweil müssen ihre Gefährten Yaz (Gill), Ryan (Cole) und Graham (Walsh) auf der Erde ihr Leben ohne sie weiterführen. Doch schon bald stellen sie fest, dass sich ein düsterer Plan zu formen beginnt, in dessen Zentrum ein Dalek steht. Um den Kampf gegen die Daleks ohne den Doctor aufnehmen zu können, erhalten sie unerwartete Hilfe von Captain Jack. Der steht ihnen bei einer der schwierigsten Herausforderungen bei, die sie je zu bewältigen hatten.

    In weiteren Rollen sind Chris Noth („Sex and the City“), Harriet Walter („Killing Eve“) und Nathan Stewart-Jarrett („The Trial of Christine Keeler“) zu sehen.

    Zudem wurde bereits vorab ein Wiedersehen mit John Barrowman als „Torchwood“-Hauptfigur Captain Jack Harkness bestätigt (fernsehserien.de berichtete). Bradley Walsh und Tosin Cole haben nach zwei Jahren die langjährige Science-Fiction-Serie auf eigenen Wunsch hin verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

    Die Serie wird seit 2018 von dem Autor und Showrunner Chris Chibnall für BBC One entwickelt. Die 13. Staffel ist bereits in Arbeit und fällt Corona-bedingt mit nur acht statt wie geplant elf Folgen kürzer aus als die Vorgängerstaffeln (fernsehserien.de berichtete).

    Inzwischen wurde bekannt, dass auch Neuzugang John Bishop positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Man hofft jedoch darauf, zu Beginn des Jahres mit den Dreharbeiten beginnen zu können. Ein Start der neuen Folgen soll laut der BBC noch in diesem Jahr stattfinden.

    Wann das Special sowie die 13. Staffel auch in Deutschland etwa in One oder auf dem Pay-TV-Sender FOX ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen