Disney+ Highlights im Oktober: „The Mandalorian“ (Staffel 2), „Die Helden der Nation“ und „Once Upon a Time“

    „Eiskönigin“-Vorgeschichte „Es war einmal ein Schneemann“

    Glenn Riedmeier – 16.09.2020, 14:07 Uhr

    „Die Helden der Nation“, „The Mandalorian“ und „Once Upon a Time“

    Der Streamingdienst Disney+ hat seine Höhepunkte für Oktober verkündet. „Star Wars“-Fans dürfen sich freuen, denn im Gegensatz zur ersten Staffel wird die zweite Staffel von „The Mandalorian“ parallel zur US-Premiere ab dem 30. Oktober veröffentlicht. Darüber hinaus kommen die Staffeln 3 bis 7 der Märchenserie „Once Upon a Time“ ins Angebot.

    Mit „Die Helden der Nation“ gesellt sich ein Highlight aus dem Hause National Geographic hinzu. Erzählt wird die unglaubliche Geschichte der Anfänge des US-Raumfahrtprogramms, basierend auf dem Kult-Bestseller von Tom Wolfe. Die Film-Eigenproduktion „Clouds“ handelt von dem Schüler Zach Sobiech (Fin Argus) mit einer besonderen musikalischen Begabung, der mit dem seltenen Knochenkrebs Osteosarkom lebt.

    Fans von „Die Eiskönigin“ dürfen sich auf den Kurzfilm „Es war einmal ein Schneemann“ freuen, der die Vorgeschichte von Olaf erzählt, als er in den schneebedeckten Bergen vor den Toren von Arendelle zum Leben erwacht und nach seiner Identität sucht. Passend zu Halloween gibt es Ende Oktober Filmnachschub mit Klassikern wie „Das kleine Gespenst“ und „Hui Buh – Das Schlossgespenst“, aber auch jüngere Hits wie „Burg Schreckenstein“ und „Die Insel der besonderen Kinder“. Noch im September liefert Disney+ außerdem „Wickie und die starken Männer“ und „Ostwind“ nach.

    Serien

    Filme

    National Geographic

    Disney+ Originals

    • 2. Oktober: „Zenimation“ (Erweiterte Fassung)
    • 9. Oktober: „Die Helden der Nation“ (Staffel 1, wöchentlich)
    • 16. Oktober: „Clouds“
    • 23. Oktober: „Es war einmal ein Schneemann“
    • 30. Oktober: „The Mandalorian“ (Staffel 2)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Gibt ja immer welche die meckern. Ich habe als Star Wars Fan die Filme auf BD, aber THE MANDALORIAN gibt es halt nur auf Disney +.
      Auch die meisten Disney und Pixar Klassiker habe ich im Regal stehen, aber eben nicht alle.
      Außerdem schaue ich zur Zeit wieder Die Gummibärenbande, DuckTales (das Original) und habe noch Chip & Chap, Darkwing Duck, Die Simpsons und einiges von National Geopgraphic auf meiner Liste. Alles ohne nervige Werbung.
      Und bei so vielen Staffeln muss ich auch nicht befürchten, dass mir da schnell langweilig wird.

      Serienjunkie hat aber auch Recht. Es gibt Verbesserungsmöglichkeiten.
      Ich schrieb Disney + auch bzgl. der Kinosynchro von Arielle und dem korrekten Bildformat von Chip & Chap an. Passiert natürlich nichts. Übliches Antwortgesabbel "wir kümmern uns bla bla bla".
      Auch wenn ich die Arielle BD mit der deutschen Kinosynchro besitze, sollten auch andere Menschen in den Genuss kommen.
      Hier gibt es eine Petition:
      https://secure.avaaz.org/community_petitions/de/disney_plus_deutschland_ergaenzung_der_deutschen_synchronspur_von_1989_fuer_arielle_die_meerjungfrau_bei_disney_plus/
        hier antworten
      • am melden

        naja, da verpasse ich nichts, wenn mein Abo am Wochenende ausläuft...
          hier antworten
        • am melden

          Wer braucht schon diese ganzen B-Movies. Was man sich wirklich wünscht sind weiter Kindheitsklassiker. Balu, Bonkers, Mighty Ducks (Zeichentrick Serie), 101 Dalmatiener (erste Zeichentrickserie), Kuzco Königsklasse und endlich die gute Tonspur von Arielle. Auch und Chip und Chap und Goofy und Max im orginalen 4:3 Bildformat ohne 1/3 des Bildes weggeschnitten zu bekommen. Jeder der sich das Bild aufzoomen will und sich das Bild selbst abschneiden will kann das mit einen knopf an seiner Fernbedienung machen. Achja und bugfixes wie das bei Darkwing Duck endlich die Folge 23 der ersten Staffel die deutsche Tonspur aufgeschaltet bekommt und bei Staffel 2 die fehlende Folge 9 der zweiten Staffel mit der "Die Hokus-Pokus Akademie" aufgeschaltet wird. Sowas wünscht man sich doch als Disney Fan und keine eingekauften Realfilme.
            hier antworten

          weitere Meldungen