„Der Irland-Krimi“ mit Désirée Nosbusch startet im Ersten

    Nachschub für den Krimi-Donnerstag

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 10.09.2019, 14:41 Uhr

    „Der Irland-Krimi“ mit Désirée Nosbusch (m.) – Bild: ARD Degeto/Christoph Greiner
    „Der Irland-Krimi“ mit Désirée Nosbusch (m.)

    Vor rund einem Jahr informierte die ARD über den Drehstart zu „Der Irland-Krimi“. Nun liegen die Ausstrahlungstermine der ersten beiden Folgen der neuen Reihe mit Désirée Nosbusch in der Hauptrolle vor. Die Pilotfolge „Die Toten von Glenmore Abbey“ ist am 24. Oktober um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen, eine Woche später folgt die zweite Episode in Spielfilmlänge.

    Désirée Nosbusch verkörpert die sensible Polizeipsychologin Cathrin Blake, die mit den Schatten ihrer eigenen Vergangenheit zu kämpfen hat. Denn ihr Ehemann, ein irischer Kommissar, verschwand spurlos. Daraufhin verfiel sie dem Alkohol und quittierte den Dienst. Zehn Jahre später hat sie ihr Leben wieder im Griff. Doch dann wird die Leiche ihres Mannes gefunden – und alte Wunden brechen wieder auf …

    Cathrin Blake kam einst von Deutschland nach Irland, um dort zu studieren. Sie verliebte sich in den Kriminalkommissar Liam (Barry John O’Connor), bekam einen Sohn und arbeitete als Polizeipsychologin. Als Liam plötzlich spurlos verschwand, verlor Cathrin den Boden unter den Füßen. Nur mit viel Kraft fand sie wieder aus dieser Krise heraus. Auch heute ist sie noch als Psychologin tätig, allerdings nicht mehr bei der Polizei, und lebt mit ihrem Sohn Paul (Rafael Gareisen) zusammen in Galway.

    Sie ließ die Vergangenheit hinter sich, doch dannauf dem Gelände eines ehemaligen „Magdalenenheims“ der katholischen Glenmore Abbey die verscharrten Skelette von Kleinkindern und eines erwachsenen Mannes gefunden: Liam! Plötzlich ist die Vergangenheit wieder da mit all ihren ungelösten, quälenden Fragen. Außer bei Callum O’Connor (Vincent Walsh), einem ehemaligen Kollegen und Freund Liams, trifft Cathrin mit ihrer Ahnung jedoch auf taube Ohren. Insbesondere Superintendent Kelly (Declan Conlon) verhält sich unerklärlich abweisend. Cathrin lässt jedoch nicht locker. Sie muss erfahren, was mit Liam passiert ist – selbst wenn sie sich selbst in höchste Gefahr bringt.

    Im deutsch-irischen Cast sind außerdem Mercedes Müller, Cillian Ó Gairbhí und Tatja Seibt vertreten. Regie führte Grimme-Preisträger Züli Aladag („Brüder“). „Der Irland-Krimi“ ist eine Produktion der good friends Filmproduktion mit Sabina Arnold als Produzentin im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Die Drehbücher stammen von Marianne Wendt und Christian Schiller.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Der ARD fällt aber auch nichts mehr ein, ähnlich dem ZDF mit ihren SOKO´s.
      • am via tvforen.demelden

        ... gibt's eigentlich noch einen Flecken auf der Erde, wo das Erste keinen Krimi produzieren lässt? Ich warte auf den erste "Mogadischu" - Krimi.
        • am via tvforen.demelden

          WesleyC schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > ... Ich warte auf den erste "Mogadischu" - Krimi.


          Da habe ich gleich zwei von, einer mit Thomas Kretschmann und Nadja Uhl ist von 2008 und recht gut.
        • am via tvforen.demelden

          Stimmt - passt nur nicht zum Kontext ...

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen