Denise Zich bei „In aller Freundschaft“

    Als forsche Ärztin Isabel Dahl ab kommenden Dienstag

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.01.2010

    Denise Zich bei "In aller Freundschaft" – Als forsche Ärztin Isabel Dahl ab kommenden Dienstag – Bild: MDR

    Das Team der Sachsenklinik bekommt Zuwachs. Ab kommenden Dienstag wird Denise Zich das Ensemble der ARD-Ärzteserie „In aller Freundschaft“ verstärken. Von der Folge „Wunder“ an wird sie als die Chirurgin und angehende Gynäkologin Isabel Dahl zu sehen sein.

    Bei ihrem ersten Auftritt wird sie dann auch gleich zur Lebensretterin. Sachsenklinik-Direktor Gernot Dimoni (Dieter Bellmann) stürzt im Urlaub beim Klettern von einer Felswand ab. Isabel Dahl ist zufällig vor Ort und leistet Erste Hilfe. Später stellt Simoni sie ein. Doch die neuen Kollegen in der Sachsenklinik müssen sich an die forsche und unkonventionelle Art Isabels erst noch gewöhnen.

    „Mich hat die Rolle sehr gereizt: Eine toughe Ärztin, die dort alles ein bisschen durcheinander bringt und für frischen Wind sorgt“, so Denise Zich. Die Schauspielerin hat aber auch bereits private Erfahrung mit wirklichen Alltag von Ärzten sammeln können: „Da ich in einer Medizinerfamilie groß geworden bin, sind mir viele Abläufe im Krankenhausalltag bekannt“. Zich ist Fernsehzuschauern aus Gastrollen in Serien wie „Der Alte“, „Der Bulle von Tölz“ oder „Der Bergdoktor“ bekannt. 1996 moderierte sie außerdem die Kindersendung „Pumuckl TV“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Vielleicht bin ich ja ein wenig pingelig aber den Hinweis "Spoiler" hätte man im Betreff meiner Meinung nach erwähnen müssen.
      Nicht weil eine Neue dort einsteigt,aber die Geschichte warum und wieso,das ist spoilern !
      • am via tvforen.demelden

        Au0erdem heißt der gute Mann "S"imoni.
      • am via tvforen.demelden

        Nehme ein 0 zurück und gebe ein ß ;-)

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen