„Das Sommerhaus der Stars“ eröffnet im Juli wieder

    Micaela Schäfer und Jens Büchner ziehen ein

    "Das Sommerhaus der Stars" eröffnet im Juli wieder – Micaela Schäfer und Jens Büchner ziehen ein – Bild: RTL/Stefan Menne
    „Das Sommerhaus der Stars“: Micaela Schäfer & Felix Steiner und Jens & Daniela Büchner (v.l.n.r.)
    Bild: RTL/Stefan Menne

    In den vergangenen zwei Jahren beglückte RTL Trash-Freunde mit dem „Sommerhaus der Stars“. Auch 2018 eröffnet es wieder, allerdings auf einem neuen Sendeplatz: Die mittlerweile dritte Staffel ist ab dem 9. Juli immer montags um 20.15 Uhr zu sehen. Bislang wurde die Realityshow immer am Mittwochabend ausgestrahlt.

    Erneut ziehen acht mehr oder weniger bekannte Promis mit ihren Lebenspartnern für maximal 17 Tage in ein bescheidenes Sommerhaus in Portugal, das nur begrenzten Platz und keine Rückzugsmöglichkeiten bietet. Ihr Domizil ist mit Kameras ausgestattet, die auch vor der Tür zum Schlafzimmer nicht haltmachen. Die ersten beiden Paare sind inzwischen von RTL offiziell bestätigt worden: „Nacktschnecke“ und DJane Micaela Schäfer zieht mit ihrem Partner Felix Steiner ein – und auch Auswanderer „Malle“–Jens Büchner und seine Frau Daniela sind mit von der Partie. Die sechs weiteren Paare sind noch nicht verkündet worden.

    Im Haushalt müssen sich die Promis selbst organisieren: spülen, kochen und putzen ist angesagt. Fernseher, Handys und Laptops sind nicht vorhanden. In diversen Challenges sollen die Paare ihre Fähigkeiten, ihre Liebe und das gegenseitige Vertrauen unter Beweis stellen und natürlich auch zeigen, wie gut sie sich wirklich kennen. In insgesamt sechs Folgen kämpfen die Teilnehmer um den Titel „Promipaar 2018“ und ein Preisgeld von 50.000 Euro.

    War die erste Staffel 2016 für ein RTL ein großer Erfolg, hatte die zweite Staffel im vergangenen Jahr mit sinkenden Quoten zu kämpfen und rutschte zeitweise sogar unter den Senderschnitt.

    13.06.2018, 14:07 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung