Cyndi Lauper besucht „Magnum P.I.“

    Musikerin kommt als zwielichtige Anwältin nach Hawaii

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 16.10.2018, 13:15 Uhr

    Cyndi Lauper als Vanessa Nero in „Magnum P.I.“ – Bild: CBS
    Cyndi Lauper als Vanessa Nero in „Magnum P.I.“

    In der fünften Episode von „Magnum P.I.“ gibt sich Cyndi Lauper die Ehre. Die Künstlerin, die als Musikerin mit Hits wie „Girls Just Wanna Have Fun“, „Time After Time“ und „True Colors“ in den 1980ern weltbekannt wurde, war in den letzten Jahren immer mal wieder in Seriengastrollen zu sehen, etwa als Hellseherin in „Bones“. Für ihre Rolle als Marianne Lugasso in „Verrückt nach Dir“ konnte sie sogar einen Emmy abstauben.

    Viele Details sind noch nicht zu Laupers Auftritt bekannt: Sie wird die Anwältin Vanessa Nero darstellen, die nicht sonderlich moralisch vorgeht. Daneben ist die Figur geschieden: „Im Haushalt gibt es nur Platz für einen ‚Kaiser‘, und das wollte sie sein“, scherzte die Darstellerin gegenüber ET Canada über ihre herrische Figur und deren Namensvetter, den römischen Kaiser Nero. Durch den Zeitpunkt der Dreharbeiten konnte Lauper auch als musikalische Untermalung der feierlichen Doppelpremiere der beiden CBS-Serien auf Hawaii Ende September mitwirken, „Magnum P.I.“ und „Hawaii Five-0“.

    In der Episode vom kommenden Sonntag (22.Oktober 2018), „Sudden Death“, wird der Vater eines von TCs (Stephen Hill) Football-Schützlingen des Mordes verdächtigt. TC bittet seinen Freund Magnum (Jay Hernandez), die Unschuld des Vaters zu beweisen.

    In der Folge wird auch die aus „Hawaii Five-0“ bekannte Kimee Balmilero einmal mehr als Gerichtsmedizinerin Dr. Noelani Cunha ein Crossover absolvieren. Ebenfalls in einer Gastrolle in der Episode dabei ist Elisabeth Röhm („Stalker“, „Angel – Jäger der Finsternis“ und „Law & Order“). Die spielt allerdings dabei nicht ihre aus „H50“ bekannte Figur Dr. Madison Gray, sondern einen Charakter namens Brooke Mason.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen