[UPDATE] „Criminal Minds“: Finale Staffel kommt nach Deutschland

    Zeitnahe Ausstrahlung der 15. Staffel im Pay- und Free-TV

    Bernd Krannich – 23.03.2020, 18:05 Uhr (erstmals veröffentlicht am 19.03.2020)

    Der Cast von „Criminal Minds“ in der 15. Staffel

    Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat einen Starttermin für die zehn letzten Episoden der Serie „Criminal Minds“ gefunden.

    UPDATE: Aufgrund der aktuellen Situation musste Sat.1 seine Programmpläne korrigieren: Die 15. Staffel von „Criminal Minds“ wird bereits ab dem 31. März dienstags um 20:15 Uhr bei Sat.1 Emotions und ab 2. April donnerstags um 20:15 Uhr in Sat.1 ausgestrahlt.

    Ursprünglich war die Ausstrahlung eine Woche später und hinter der neuen US-Serie „Lincoln Rhyme: Der Knochenjäger“ angekündigt worden – allerdings kommt es aufgrund der Corona-Krise zu Verzögerungen bei der Synchronisation dieser Serie, so dass die Deutschlandpremiere bis zur Behebung dieser Situation aufgeschoben werden muss.

    ZUVOR: Sowohl die Auftaktstaffel von „Lincoln Rhyme“ wie auch die 15. Staffel von „Criminal Minds“ umfassen je zehn Episoden. Nachdem „Lincoln Rhyme“ in der Vorwoche mit einer Doppelfolge beginnt, dürften die Serien dann also für acht Wochen im Tandem ausgestrahlt werden, worauf rechnerisch das Finale von „Criminal Minds“ als Doppelfolge laufen könnte – so wurde das Serienende jedenfalls in den USA Mitte Februar gezeigt.

    Im Staffelauftakt von „Criminal Minds“ taucht eine Reihe auf bestimmte Art verstümmelter Mordopfer in den Leichenhäusern von Washington auf. Rossi (Joe Mantegna) kommt zu dem Schluss, dass es sich dabei um erneute Taten des Serienkillers Chamäleon aka Everett Lynch (Michael Mosley) handeln muss, dem es einst nicht nur gelang, der BAU zu entkommen, sondern Rossi auch beinah getötet hätte. Rossi verbeißt sich in den Fall.

    In den USA war frühzeitig festgelegt worden, dass „Criminal Minds“ mit der verkürzten 15. Staffel enden sollte. So wurden die Dreharbeiten gleich im Anschluss an die ebenfalls kurze 14. Staffel durchgeführt. Die Struktur der Staffel ist dann auch etwas stärker seriell, also mit episodenübergreifenden Elementen. Daneben haben die Produzenten natürlich versucht, alte Darsteller und Figuren nochmals auftreten zu lassen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Danke, für die Info.
        hier antworten
      • am melden

        Criminal Minds das ungefähr zur selben Zeit wie Lincoln Rhyme in den USA lief ist aber schon fertig.... Merkwürdig.
        Naja egal Lincoln Rhyme hab ich eh schon in OmU gesehen. Von daher
          hier antworten

        weitere Meldungen