„Chicago P.D.“: Wird Lisseth Chavez die Nachfolgerin von Jon Seda?

    Schauspielerin für mögliche neue Hauptrolle engagiert

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.08.2019, 10:29 Uhr

    Schauspielerin Lisseth Chavez – Bild: Publicity Foto/IMDB
    Schauspielerin Lisseth Chavez

    Die US-Serie „Chicago P.D.“ hat Lisseth Chavez für eine zentrale wiederkehrende Rolle in der siebten Staffel verpflichtet. Wie Deadline meldet, hat die Serie gleich schon die vertraglichen Voraussetzungen geschaffen, um sie später zur Hauptdarstellerin machen zu können.

    Lisseth, die bisher vor allem in einer größeren Rolle im Familiendrama „The Fosters“ aufgefallen ist, spielt demnach Vanessa Rojas, eine Undercover-Ermittlerin. Sie bringt alles mit, was man für den anspruchsvollen Job benötigt: Sie weiß zu improvisieren, ist mutig, widerstandsfähig und furchtlos.

    Mit dem Ende der sechsten Staffel hatte sich „Chicago P.D.“ von Hauptdarsteller Jon Seda getrennt (fernsehserien.de berichtete), der im Chicago-Franchise über sieben Jahre die Rolle als Antonio Dawson in längerfristigen Parts in „Chicago Fire“, „Chicago P.D.“ und „Chicago Justice“ gespielt hatte sowie auch das im selben Universum angesiedelte „Law & Order: Special Victims Unit“ besucht hatte.

    Bei langlebigen Krimiserien ist es mittlerweile durchaus üblich, dass die Darsteller, die für neue Hauptrollen vorgesehen sind, zunächst als Gäste geholt werden und ihre Chemie mit den Kollegen beweisen müssen.

    Chavez hatte in „The Fosters“ UCSD-Studentin Ximena Sinfuego in einer wiederkehrenden Rolle verkörpert, die sich zum Love Interest von Callie entwickelte. Mit actionreichen Rollen hat Chavez bereits Erfahrungen: Ihre Figur in „The Fosters“ leitete ein Team der Vollkontakt-Sportart Roller Derby, daneben war sie in „S.W.A.T.“ und „Seattle Firefighters – Die jungen Helden“ zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen