„Chicago Fire“ engagiert Teddy Sears („The Flash“)

    Früherer Speedster wird zum Kaplan der Feuerwache

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.09.2018, 11:08 Uhr

    Teddy Sears – Bild: Showtime
    Teddy Sears

    Als vermeintlicher Jay Garrick machte Teddy Sears „The Flash“ das Leben schwer. Für eine neue Serienrolle findet er nun allerdings zum Glauben. Sears übernimmt laut TV Line eine wichtige wiederkehrende Rolle in der aktuellen siebten Staffel von „Chicago Fire“.

    Demnach verkörpert Sears den Kaplan Kyle Sheffield, der erstmals in der sechsten Episode auftritt. Dort kommt er ins Firehouse 51, nachdem sein Vorgänger Kaplan Orlovsky (Gordon Clapp) seine Absicht verkündet hat, in Ruhestand zu gehen. Sheffield wird als warm, herzlich, offen und eifrig beschrieben.

    Außerdem verbindet Sheffield eine gemeinsame Vergangenheit mit der Rettungssanitäterin Emily Foster. Diese wird von Annie Ilonzeh gespielt, die den Hauptcast mit Beginn der siebten Staffel verstärkt. Ilonzeh tritt damit auch die Nachfolge von Monica Raymund alias Gabriela Dawson an, die „Chicago Fire“ nach dem Ende von Staffel sechs verlassen hatte (fernsehserien.de berichtete).

    Teddy Sears war der Gegenspieler von „The Flash“ in der zweiten Staffel. Darin tauchte er erst als Speedster Jay Garrick auf, enthüllte dann aber finstere Motive. Zuletzt hatte Sears außerdem eine feste Rolle als CTU-Direktor Keith Mullins in „24: Legacy“. Daneben war er auch in „Masters of Sex“ und „American Horror Story“ zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen