Cheerleader-Serie „Hit the Floor“ endet mit vierter Staffel

    US-Sender BET entscheidet sich gegen Verlängerung

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 08.12.2018, 12:16 Uhr

    „Hit the Floor“ endet nach vier Staffeln – Bild: VH1 Networks
    „Hit the Floor“ endet nach vier Staffeln

    Die Los Angeles Devil Girls haben zum letzten Mal ihre Basketball-Fans angefeuert. Das US-Drama „Hit the Floor“ endet nach der vierten Staffel, wie nun der Kabelsender BET bestätigte. Die Serie um eine Gruppe von Cheerleadern bringt es damit auf insgesamt 40 Episoden. Die letzte davon wurde bereits Ende August ausgestrahlt.

    „Hit the Floor“ startete im Sommer 2013 und war zunächst drei Staffeln lang beim Musiksender VH1 zu Hause. Danach wurden 2017 keine neuen Folgen ausgestrahlt, bis schließlich eine Rückkehr mit Staffel vier auf dem Kabelsender BET angekündigt wurde. Dies ging auch mit dem Ausstieg der beiden Hauptdarsteller Taylour Paige (Ahsha Hayes) und Adam Senn (Zero) einher.

    Kreiert wurde „Hit the Floor“ von James LaRosa. Dreh- und Angelpunkt der Serie war das Cheerleading-Team der Los Angeles Devil Girls. Zu Beginn steigt Ahsha Hayes (Paige) in die Truppe ein, was ihre Mutter nicht gerade begeistert. Aber auch Jelena Howard (Logan Browning), der Kapitän der Cheerleading-Mannschaft, macht ihr das Leben schwer. Zeitgleich kehrt Pete Davenport (Dean Cain, „Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark“), der frühere Star-Spieler der Mannschaft, zu den Devils zurück, um das NBA-Team zu coachen.

    In Deutschland waren die ersten 16 Folgen von „Hit the Floor“ bei sixx zu sehen. Seit 2015 erfolgte allerdings keine weitere Ausstrahlung.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • stilzchen (geb. 1980) am 12.12.2018 10:22melden

      Besteht hier die Hoffnung, dass die Staffel 3+4 als DVD veröffentlicht wird? Oder mal als Stream schauen kann?
        hier antworten

      weitere Meldungen