BritBox UK bestellt erste eigenproduzierte Serien

    Krimiserien mit Cush Jumbo („The Good Fight“) und Nathaniel Parker („Inspector Lynley“)

    Vera Tidona – 27.07.2020, 16:10 Uhr

    Mit dem zunehmenden Erfolg von qualitativen Eigenproduktionen weiterer Streaminganbieter neben Netflix und Amazon Prime Video baut BritBox UK von BBC und ITV nun sein Angebot weiter aus und bestellt die ersten vier Original-Serien „A Spy Among Friends“, „The Beast Must Die“, „Crime“ und „Magpie Murders“ mit Cush Jumbo („The Good Fight“), Nathaniel Parker („Inspector Lynley“) und Jared Harris („Chernobyl“) in den Hauptrollen.

    A Spy Among Friends

    Die Miniserie nach den Büchern des britischen Autors Ben Macintyre handelt von dem legendären Doppelagenten Kim Philby des britischen Geheimdienstes ihrer Majestät, dem MI6. Philby arbeitet auch nach dem Zweiten Weltkrieg für den britischen Geheimdienst, wechselte jedoch zu Beginn der 1960er Jahre die Seiten und trat schließlich der KGB in der UdSSR bei. Sein spektakulärer Werdegang war schon vielfach Grundlage für Kriminalromane und Filme, etwa die Verfilmung „Dame, König, As, Spion“ nach John le Carrés gleichnamigem Spionageroman. Auch Ben MacIntyres Werke handeln von dem berühmten Doppelagenten. Produziert wird die Serie von Patrick Spence („The Fall“) für ITV Studios. Die Handlung soll in der heutigen Zeit spielen, eine Besetzung steht noch nicht fest.

    The Beast Must Die

    Die fünfteilige Miniserie basiert auf dem Kriminalroman „Das Biest“ von Nicholas Blake (Pseudonym von Cecil Day-Lewis) und handelt von einer trauernden Mutter, die das Leben des Mannes heimsucht, den sie für den Mörder ihres Sohnes hält. In den Hauptrollen sind Cush Jumbo, Billy Howle, Nathaniel Parker und Jared Harris zu sehen. Produziert wird die Serie von Sarada McDermott für New Regency Television und Ridley Scotts Scott Free Productions. Regie führt Dome Karukoski.

    Crime

    Die sechsteilige Serie basiert auf einem Werk von Irvine Welsh und stellt Detective Inspector Ray Lennox ins Zentrum, der die Ermittlungen über ein verschwundenes Schulmädchen leitet und dabei seine eigenen Dämonen bekämpft. Buchautor Irvine Welsh wird gemeinsam mit Dean Cavanagh auch die Vorlage für die Serie verfassen. Die Hauptrolle übernimmt Dougray Scott als DI Ray Lennox. Produziert wird die Serie von Welsh und Cavanagh gemeinsam mit Richard Tulk-Hart und James Strong für Buccaneer Media. Regie führt ebenfalls James Strong („Broadchurch“).

    Magpie Murders

    Bei der vierten Serie handelt es sich um eine sechsteilige Miniserie nach der Romanvorlage von Anthony Horowitz. Die Lektorin Susan Ryeland betreut den erfolgreichen Krimiautor Alan Conway und seine Werke mit dem berühmten Detektiv Atticus Pünd, der seine Fälle so charmant wie Hercule Poirot zu lösen pflegt. Doch in seinem neuesten Fall scheint einiges nicht zu stimmen – und dann verschwindet neben dem letzten Kapitel des Manuskripts auch noch der Buchautor selbst. Susan Ryeland nimmt die Sache selbst in die Hand und ermittelt als Detektivin das Verschwinden des Buchautors. Vorlagengeber Anthony Horowitz wird die Serie auch selbst für Eleventh Hour Films und PBS Masterpiece produzieren. Eine Besetzung steht noch nicht fest.

    BritBox wurde vor einigen Jahren von den beiden großen britischen Sendeanstalten BBC und ITV ins Leben gerufen und diente zunächst als Streaminganbieter der vielen eigenproduzierten britischen Filme und Serien für den US-amerikanischen Raum. Inzwischen wird BritBox auch in Großbritannien selbst angeboten und strebt demnächst eine internationale Expansion an (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen