„Bloodline“: Netflix gibt Startdatum für zweite Staffel bekannt

    Neue Folgen werden weltweit Ende Mai veröffentlicht

    Glenn Riedmeier – 21.03.2016, 17:34 Uhr

    „Bloodline“: Linda Cardellini

    Der Video-on-Demand-Dienst Netflix hat den Veröffentlichungstermin für die zweite Staffel seines Familiendramas „Bloodline“ bekannt gegeben. Die zehn neuen Episoden werden weltweit ab dem 27. Mai verfügbar sein.

    „Bloodline“ erzählt die Geschichte der einflussreichen Rayburn-Familie auf der idyllischen Inselgruppe Florida Keys. Die vier erwachsenen Kinder sind eng miteinander verbunden, ihr Leben ist aber nicht so idyllisch, wie es auf den ersten Blick erscheint, denn sie verbindet mindestens ein dunkles Geheimnis. Kyle Chandler („Friday Night Lights“) spielt den zweitältesten Bruder, John. Er ist verheiratet und reibt sich für die Mitglieder seiner Familie auf und hat als Sheriff seiner Gemeinde auch dort Verantwortung übernommen. Norbert Leo Butz ist als Kevin der jüngste der drei Brüder, besitzt einen kleinen Hafen und hält sich für den Bürgermeister seiner kleinen Gemeinde. Linda Cardellini („Emergency Room“) porträtiert Meg, das einzige Mädchen und Nesthäkchen der Familie. Gewitzt und erfolgreich in ihrem Beruf als Anwältin, wirkt sie extrovertiert und lebensfroh, verbirgt jedoch einen Kern aus Problemen und Verletzlichkeit. Sam Shepard („Klondike“) spielt den Vater der vier Geschwister, Sissy Spacek („Big Love“) deren Mutter.

    In Staffel 2 versuchen die Rayburns, ihr Verbrechen möglichst zu verschleiern, während mysteriöse Fremde aus Dannys Vergangenheit auftauchen und nichts Gutes im Sinn haben. Das Gesetz ist ihnen ebenfalls auf den Fersen und nah dran die Wahrheit aufzudecken. Die ehemals harmonischen Beziehungen innerhalb der Familie werden mehr und mehr durch Paranoia und Misstrauen gestört. Lügen verbreiten sich, Bündnisse verraten einander und Beziehungen werden zerstört.

    John Leguizamo, Jamie McShane, Jacinda Barrett, Enrique Murciano und Owen Teague nehmen ihre Rollen wieder auf. Neu mit dabei sind außerdem Andrea Riseborough, Chloë Sevigny, Steven Pasquale und Katie Finneran. Todd Ellis Kessler, Daniel Zelman und Glenn Kessler stehen mit ihrer KZK Productions hinter der Serie. Das Trio zeichnete auch für „Damages – Im Netz der Macht“ verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen