Aya Cash („You’re the Worst“) neben Seann William Scott in Britcom-Remake

    „This Country“ basiert auf gleichnamiger BBC-Three-Serie

    Ralf Döbele – 11.07.2020, 13:30 Uhr

    Aya Cash in „You’re The Worst“

    Ein Jahre nach dem Ende von „You’re the Worst“ steht Aya Cash vor ihrer nächsten Comedy-Hauptrolle. Die Schauspielerin verstärkt den Hauptcast des Comedy-Piloten „This Country“, der auf der gleichnamigen Britcom „This Country“ des Senders BBC Three basiert. Cash ist damit an der Seite von Neuling Chelsea Holmes, Sam Straley und Seann William Scott (zuletzt „Lethal Weapon“) zu sehen.

    „This Country“ ist als Mockumentary konzipiert und handelt von den Kleinstadt-Cousins Kelly (Holmes) und Shrub Mallet (Straley). Denen folgt eine Dokumentar-Crew auf Schritt und Tritt, um anhand ihres Alltags die Sorgen und Nöte junger Erwachsener zu thematisieren. So zeigt die Serie, wie Kelly und Shrub an ihren Träumen arbeiten, Hindernisse überwinden – oder wie wild um Pizza streiten. Die beiden haben nicht viel, aber einander.

    Aya Cash verkörpert die Journalistin Cheryl aus Minneapolis, die in der Kleinstadt Flatch als Lokalreporterin geradezu aufblüht. Dennoch sehnt sie sich noch immer nach ihrem Ex-Freund, Father Joe, und hofft, dass sie eines Tages wieder mit ihm zusammenkommt. Cash war fünf Staffeln lang als exzentrische PR-Frau Gretchen Cutler in der Dramedy „You’re the Worst“ zu sehen. Zuletzt hatte sie auch eine zentrale Rolle in der Miniserie „Fosse/Verdon“.

    Justin Linville absolvierte bislang Gastauftritte in „What We Do in the Shadows“ und „Crashing“. Hier spielt er Mickey, einen früheren Klassenkameraden von Kelly und Shrub, der jetzt im Feuerwerks-Geschäft arbeitet. Er glaubt, er sei Shrubs bester Freund, doch Shrub sieht das durchaus anders.

    Hinter der Adaption stehen „Sex and the City“-Veteranin Jenny Bicks, Feigco Entertainment, Lionsgate, Fox Entertainment und BBC Studios. Die britische Originalserie stammt aus der Feder von Daisy May Cooper und Charlie Cooper, die auch die Hauptrollen verkörperten. Sie war drei Staffeln lang von Februar 2017 bis März 2020 bei BBC Three zu Hause.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen