Aus Einsfestival wird One: ARD-Spartenkanal benennt sich um

    Sender will das beste Fernsehen für junge Erwachsene bieten

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 28.07.2016, 16:13 Uhr

    Aus Einsfestival wird One: ARD-Spartenkanal benennt sich um – Sender will das beste Fernsehen für junge Erwachsene bieten – Bild: WDR

    Öfter mal was Neues: Dem ARD-Spartensender Einsfestival ist nach Veränderung zu Mute, darum nimmt er pünktlich zum Beginn der bevorstehenden TV-Saison einen neuen Namen an: Ab dem 3. September heißt der Sender schlichtweg: One. Der zugehörige Claim lautet: „Eins für Euch“. Der Kanal will auch inhaltlich sein Profil weiter schärfen und verstärkt auf Fiktion und Unterhaltung für die ins Auge gefasste Zielgruppe der 30- bis 49-Jährigen setzen.

    One will sich bunt und vielfältig präsentieren, mit starken Farben und einer unverwechselbaren Bildsprache. Inhaltlich will der Sender das Beste zeigen, was das Fernsehen für junge Erwachsene zu bieten hat: Musikfestivals, Rote-Teppich-Events, Sport-Highlights und internationale Serien wie „Doctor Who“, „Nurse Jackie“ (ab 4.10.) und „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“ (zweite Staffel ab 4.10.). Auch die „Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ bleibt weiterhin am späten Abend im Programm und das Comedy-Gossip-Magazin „Shuffle“ mit Lena Liebkind geht am 8. Oktober in die zweite Staffel.

    One soll zudem ein „wichtiger Kooperationspartner“ des Jungen Angebots von ARD und ZDF sein, das im Oktober ausschließlich im Netz startet und sich an die 14- bis 29-Jährigen richtet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Wenn aus Einsfestival "One" wird, werde ich den Sender nicht mehr gucken.
      • (geb. 1963) am

        Der Sender sollte den Namen "Eins Festival" behalten, da wir hier in Deutschland leben - und nicht in den USA, Kanada oder Großbritannien (Brexit hin - oder her).
        Oder soll ihn ganz in's Internet stellen - für "unsere lieben Kinder" (grins)...
        • am

          Auch ich schließe mich dem Kommentar von chatemil voll an
          • am

            Ein deutscher Sender, den ich mal mochte! Warum muß der neue Name englisch sein? Völlig daneben. Wundert aber nicht, werden hier ausschließlich nicht-deutsche Serien genannt, die gezeigt werden. Gebt doch am besten euere Muttersprache ab, habt sie sowieso schon verlernt.
            • (geb. 1947) am

              Bravo Marcus-Scheurer!
              Schließe mich voll-inhaltlich an!!!
              Zu "one",- wenn schon Spartensender,- warum dann nicht auch mal vielfältige WDH. in schw./weiß?! Es gab genug gute Serien in "nicht-bunt"!
              • am

                @Musikerfreund1961 Was für eine pseudo-rechte Aussage, die nur so von Polemik strotzt. Und sogar noch auf Falschannehmen und Behauptungen aufbaut.
                Golden Girls: Läuft aktuell Disney Channel - https://www.fernsehserien.de/golden-girls/sendetermine/disney
                Unsere kleine Farm: Lief in den letzten Jahren immer wieder und oft genug, teilweise sogar auf mehreren Sendern gleichzeitig, zuletzt bei Sat 1 Gold - https://www.fernsehserien.de/unsere-kleine-farm-1974/sendetermine/-1
                Aber warum soll man sich informieren, bevor man was behauptet. Reicht ja, wenn man es behauptet und hofft, dass es andere nicht hinterfragen.
                • am

                  Gebe Tom_Cat recht. Mir geht das auch langsam auf die Nerven,halbe Sätze in deutsch,der Rest in englisch und dann stimmen oft die Faelle nicht. Vieles ergibt keinen Sinn. Kein Wunder,das die Jugend immer duemmer wird. Liegt aber auch an diesen scheiss linken,grünen,roten Lehrern,wie ich selbst erfahren musste. Man darf nicht stolz sein auf sein Vaterland,nicht stolz auf unsere erbrachten Leistungen und natürlich sind wir keine Deutsche mehr,sonder Europaeer. Alles wir immer mehr nur in englischer Sprache angeboten,vom Sampoo bis zum Kaffee. Scheinbar stoert sich aber niemand daran,hat gut funktioniert,die Gehirnwaesche von Politik,Presse,Lehrern. Kein Land wuerde es je akzeptieren,wenn ein Saenger seine CD nicht mit Uebersetzung in die Landessprache im Booklett verkauft,nur wir Deutschen nehmen das kommentarlos,widerspruchslos hin,zum kotzen. Und nun dieser Mist. Und was bringen die,natuerlich nur diesen neumodischen,amerikanischen Muell. Keine schoenen ,alten Serien fuer Menschen ab 40 Jahre. Miss Fisher ist o.k.,aber Dr. Who,was für ein Dreck. Wann kommt mal wieder Unsere kleine Farm,Die Waltons,Golden Girls u.s.w..,nein man denkt nur noch an die kritiklose,faule Jugend und an die ueber 70 jaehrigen bei den Sendern.
                  Ich vermeide alles zu kaufen,was nicht in deutscher Sprache auf dem Etikett steht.Bei CD's kommt man nicht dran vorbei. Nicht alles was neu ist,ist besser. Musik in D,TV in D,alles nurnoch Muell fuer unterbelichtete,dumme Menschen,oder fuer die Multikulti Gesellschaft ohne Anspruch. Deutschland hat sich leider sehr zum negativen veraender,in allen Belangen.
                  • am

                    Und die Comedyserie "Little Britain" lief zuletzt auf Comedy Central
                    • am

                      Ich bin immer dafür Sprachen zu lernen. Gerade die englische Sprache ist wichtig. Aber dieses ganze auf "cool" gewollte kotzt mich eher an.
                      Weshalb ONE? Das ist ein deutscher Sender und kein englischer!
                      Kein Wunder weshalb viele Deutsche gar kein richtiges deutsch mehr beherrschen.
                      Früher hat man sich auch die Mühe gemacht Filmtitel ins deutsche zu übersetzen.
                      Klar kommen jetzt einige und sagen, ist doch besser wenn es im Original belassen wird. JEIN! Es gibt schlechte Übersetzungen, aber auch viele Gute.
                      In Frankreich, Spanien, Italien, Polen, selbst in Skandinavien, die ja super englisch können, werden Filmtitel wie The Dark Knight übersetzt.
                      Stattdessen werden deutsche Begriffe in Deutschland ins englische übersetzt.
                      So ist der Manager heutzutage fast alles. Unglaublich.
                      One...ganz toll, super Hipp.
                      • (geb. 1967) am

                        Wow, das ist ja mal echt mutig!!
                        • (geb. 1963) am

                          Und was ist mit älteren Serien wie z.B. "Alexander Zwo", "Klimbim", "Parole Chicago" usw.!??
                          Werden die gar nicht mehr gesendet - oder was?!?

                          Man hat nicht immer das (Klein)Geld, um sich besagte Serien auf DVD zu kaufen!!!
                          Das sind ja herrliche Aussichten - besonders für diejenigen, die älter als 50 Jahre alt sind...

                          weitere Meldungen