Amy Sherman-Palladino und Guillermo del Toro mit neuen Piloten bei Amazon

    Streaming-Dienst bestellt 5 Serienpiloten

    Amy Sherman-Palladino und Guillermo del Toro mit neuen Piloten bei Amazon – Streaming-Dienst bestellt 5 Serienpiloten – Bild: Amazon Studios
    Amazon Studios

    Der Video-on-Demand-Dienst Amazon Prime hat die Bestellung einer neuen Ladung an Serienpiloten bestätigt. Wie üblich werden die Projekte in den nächsten Monaten mit Darstellern besetzt, gedreht und schließlich den Amazon-Kunden zur Begutachtung vorgelegt. Insgesamt wurden fünf Projekte bestellt. Darunter sind vermutlich die „Gilmore Girls“-Schöpferin Amy Sherman-Palladino und Horror-Spezialist Guillermo del Toro die bekanntesten Produzenten.

    Carnival Row
    Basierend auf dem nie umgesetzten Film-Drehbuch „A Killing on Carnival Row“ von Travis Beacham stehen Beacham, Guillermo del Toro und Rene Echevaria („The 4400“) hinter „Carnival Row“. Amazon hatte direkt drei Drehbücher bestellt. Seinerzeit war spekuliert worden, dass das Projekt ohne Pilotepisode in Serie gehen könnte, weil die Kulissen so teuer würden, dass die Investitionen in nur eine Testfolge nicht sinnvoll wären.

    Obwohl das Projekt in der Zukunft spielt, soll der Handlungsort Burgue äußerlich stark an das London des 18. Jahrhunderts angelehnt sein. Dort leben Menschen weitestgehend friedlich zusammen mit „anderen Kreaturen“ – bis ein Serienkiller beginnt, sein Unwesen zu treiben. Bereits vor elf Jahren wurde das ursprüngliche Drehbuch geschrieben. Legendary TV und Amazon Studios produzieren.

    Möglich, dass Amazon wie bei der David E. Kelley-Serie „Trial“ nach der Verpflichtung eines Castes doch gleich eine Serienbestellung abgibt.

    The Marvelous Mrs. Maisel
    Durch „Gilmore Girls“ wurde Amy Sherman-Palladino in der Branche bekannt, ihre Nachfolgeserien „The Return of Jezebel James“ und „New in Paradise“ blieben hingegen kurzlebig. „The Marvelous Mrs. Maisel“ handelt nun von einer Hausfrau in den 1950er Jahren, die sich in den Kopf gesetzt hat, zur ersten Stand-Up-Comedian der USA zu werden.

    Amy Sherman-Palladino fungiert als Autorin und Executive Producer, Amazon Studios produziert.

    Strange New Things
    Nach früheren Berichten ein sehr ambitioniertes Projekt ist „Strange New Things“, das von Amazon Studios in Zusammenarbeit mit dem britischen Studio Left Bank Pictures produziert wird. Matt Charman zeichnet für das Drehbuch verantwortlich, Kevin MacDonald ist für die Regie vorgesehen. Die Buchvorlage „The Book Of Strange New Things“ stammt von Michel Faber und wurde 2014 veröffentlicht.

    Die Handlung dreht sich um dem britischen Pastoren Peter Leigh, der auf Mission geht. Allerdings nicht in ein anderes Land, sondern zu einer fremden Rasse ins All. Dabei lässt er seine Frau Bea auf der Erde zurück. Deadline beschreibt das Projekt in Anlehnung an eines der bekanntesten britischen Romane als „’Herz der Finsternis’ im Weltall, dessen Herz die Liebesgeschichte von Peter und Bea ist, die durch das Universum getrennt sind“.

    Für die Entwicklung von Musik und einer Klangkulisse passend zur Serie wurde bereits der Legendäre Musiker Brian Eno verpflichtet.

    Tropicana
    Das Drama-Projekt „Tropicana“ handelt vom 1939 gegründeten „The Tropicana“-Nachtclub und ist im kubanischen Havana vor der Revolution von 1959 angesiedelt. Es dürfte um wildes Club-Leben und die Mafia gehen, die damals ihre Finger in Kuba trieb. Josh Goldin und Rachel Abramowitz zeichnen als Autoren verantwortlich und sind zusammen mit Andrea Simon Executive Producer. Amazon Studios produziert.

    The Legend of Master Legend
    Spätestens seit dem Rolling Stone-Artikel „The Legend of Master Legend“ von Joshuah Bearman ist bekannt, dass es mittlerweile zahlreiche „normale“ Menschen gibt, die sich als maskierte Helfer nächtens durch Großstädte treiben – ganz ohne Superkräfte aber mit dem Willen, für Recht und Gesetzt zu sorgen und ihre Mitbürger vor Überfällen zu schützen beziehungsweise die Täter zur Strafe zu bringen.

    Unter dem gleichen Titel wird nun von Micah Fitzerman-Blue und Noah Harpster eine halbstündige Serie. Wie in dem Artikel geht es um den Vigilanten Master Legend und seinen getreuen Gefährten, The Ace.

    08.06.2016, 15:58 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung