Amazon-Piloten: „Hand of God“ und „Red Oaks“ gehen in Serie [Update]

    „The Cosmopolitans“ bekommt weitere Drehbuch-Bestellungen

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 04.10.2014, 10:47 Uhr

    Ron Pearlman in „Hand of God“ – Bild: Amazon Studios
    Ron Pearlman in „Hand of God“

    Update: Nun hat Amazon offiziell bekanntgegeben, dass „Hand of God“ und „Red Oaks“ in Serie gehen werden. Für „The Cosmopolitans“ gab es zwar noch kein grünes Licht, zumindest hat der Konzern hier aber Drehbücher für weitere Folgen bestellt, so dass weiterhin die Möglichkeit einer Fortsetzung besteht. Nicht weiter geht es hingegen wie vermutet mit „Hysteria“ und „Really“.

    Zuvor: Heute (30. September) muss sich Amazon entscheiden, welche seiner jüngsten Piloten er in Serie schicken will. Denn die Optionen auf Verträge mit den Hauptdarstellern laufen heute aus. Laut Deadline Hollywood ist eine Bestellung einer ganzen Staffel der Dramaserie „Hand of God“ mit Ron Perlman so gut wie sicher. Auch die beiden Comedys „Red Oaks“ und „The Cosmopolitans“ haben demnach gute Chancen. Nicht aufgegriffen werden hingegen anscheinend „Hysteria“ und „Really“.

    Der Internetriese hatte am 28. August fünf neue Pilotfolgen veröffentlicht, die dann wieder von den Kunden des hauseigenen Prime Instant Video bewertet und kommentiert werden konnten. Dabei kristallisierte sich das Religionsdrama „Hand of God“ schnell als klarer Favorit heraus.

    In dem Projekt von Marc Forster und Drehbuchautor Ben Watkins spielt Perlman („Sons of Anarchy“, „Hellboy“, „Die Schöne und das Biest“) den mächtigen Richter Pernell Harris, dessen Leben aus der Bahn geworfen wird, als die Freundin seines Sohns vergewaltigt wird. Daraufhin versuchte der Sohn, sich das Leben zu nehmen und liegt seitdem im Koma. Der egozentrische Richter hat eines Tages plötzlich Visionen, die er als Handlungsanleitungen Gottes versteht.

    Dana Delany, die als Armee-Krankenschwester in der Vietnamserie „China Beach“ bekannt wurde, spielt Harris’ Ehefrau Crystal. Garret Dillahunt, Andre Royo, Alona Tal, Julian Morris, Elizabeth McLaughlin und Emayatzy Corinealdi haben weitere Hauptrollen. Forster, Watkins, Perlman, Brian Wilkins und Jeff King sind die Executive Producers.

    Als sehr wahrscheinlich gilt auch die Serienbestellung für „Red Oaks“ von Steven Soderbergh und David Gordon Green, die in einem Country Club in den 1980er Jahren spielt. Der dritte Kandidat für eine volle Staffel ist Whit Stillmans „The Cosmopolitans“ über eine Gruppe junger US-Amerikaner und anderer Ausländer, die ein bohemehaftes Leben in Paris führen.

    Sollten sich die Spekulationen von Deadline bewahrheiten, würden die eher mit mäßiger Begeisterung aufgenommene Mysteryserie „Hysteria“ mit Mena Suvari sowie die Comedyserie „Really“ durch den Rost fallen. Eine offizielle Bestätigung über die Serienbestellungen wird aber erst in den nächsten Tagen erwartet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen