Adam Brody schließt sich Sky-Serie „Curfew“ an

    „O.C., California“-Veteran in Dystopie der „Peaky Blinders“-Macher

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 31.08.2018, 15:00 Uhr

    Adam Brody in „O.C. California“ – Bild: FOX
    Adam Brody in „O.C. California“

    Die Sky-Serie „Curfew“ hat einen weiteren, prominenten Neuzugang vorzuweisen. Adam Brody, vor allem bekannt als Seth Cohen aus der Kult-Soap „O.C., California“, übernimmt eine der Hauptrollen in dem neuen Format der „Peaky Blinders“-Macher.

    „Curfew“ spielt in Großbritannien zu einer Zeit, in der ein totalitäres Regime die Macht übernommen hat. Nachts wird eine Ausgangssperre (Curfew) rigoros durchgesetzt. Dies animiert eine Gruppe von Normalbürgern dazu, ihre Autos mit Waffen aufzurüsten und nächtliche Rennen zu veranstalten. Die Freiheit von der Sperrstunde zu erringen ist somit zum ultimativen Preis dieser Gesellschaft geworden.

    Adam Brody verkörpert den mysteriösen und größenwahnsinnigen Millionär Max Larssen. „Die Drehbücher zu ‚Curfew‘ kamen mir auf den Tisch und ich konnte nicht aufhören, sie zu lesen“, so Brody in einem Statement. „Sie sind trostlos, hoffnungsvoll, gewalttätig, witzig und zärtlich, alles gleichzeitig. ( … ) Max Larssen ist wie keine andere Figur, die ich jemals gespielt habe.“

    Brody ist derzeit auch in „StartUp“ zu sehen, einem Drama des US-Kabelsenders Crackle, das zuletzt für eine dritte Staffel verlängert wurde. Hierzulande ist die Serie über Prime Video abrufbar. Nach dem Ende von „O.C., California“ nach vier Staffeln wirkte der Schauspieler auch in „Scream 4“, „The League“ und „Billy & Billie“ mit.

    Das Ensemble von „Curfew“ kann sich durchaus sehen lassen. Zuletzt wurden bereits Sean Bean („Game of Thrones“), Miranda Richardson („Die Tore der Welt“), Michael Biehn („Terminator“) und Harriet Walter („The Crown“) für das Format verpflichtet. Ebenfalls mit dabei sind Malachi Kirby, Adrian Lester, Robert Glenister, Phoebe Fox, Aimee-Ffion Edwards, Rose Williams, Elijah Rowen und Guz Khan („Man Like Mobeen“).

    Das Drehbuch stammt von „Peaky Blinders“-Produzent Matthew Read, Regie führt mit Colm McCarthy ein weiterer „Peaky Blinders“-Veteran. Hinter der Serie stehen Tiger Aspect Productions und Moonage Pictures.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen