„48 Hours ’til Monday“ verpflichtet Malcolm-Jamal Warner

    „Cosby Show“-Veteran als Arzt und Familienvater

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 03.03.2015, 11:41 Uhr

    Malcolm-Jamal Warner in „American Horror Story“ – Bild: FX Productions
    Malcolm-Jamal Warner in „American Horror Story“

    Malcolm-Jamal Warner kehrt zu seinen Comedy-Wurzeln zurück: In dem FOX-Piloten „48 Hours ’Till Monday“ hat der als Theo Huxtable in der „Bill Cosby-Show“ bekannt gewordene Schauspieler eine Hauptrolle übernommen, wie Deadline Hollywood berichtet.

    Rob Riggle spielt in dem Comedy-Piloten den Familienvater Charlie, der um jeden Preis verhindern will, dass er an den Wochenenden kaum Zeit für seine Ehefrau und seine drei Kinder hat. Als Dr. Craig Ellis ist Warner einer der Hauptgründe dafür, dass aus dem trauten Familienglück dann meist doch nichts wird, weil er Charlie immer schlecht aussehen lässt. Wenn Charlie sich mit seiner Gattin abmüht, ein neues Bett zusammenzubauen, macht sich Craig daran, gemeinsam mit seinen Kindern einen 1983er Camaro zu restaurieren um ihn für wohltätige Zwecke zu verkaufen. Craig, selbst der perfekte Vater, betrachtet Charlie ein wenig wie ein Wohltätigkeitsprojekt. Seine Versuche, ihn zu einem besseren Vater zu machen, treiben Charlie regelmäßig in den Wahnsinn.

    In jüngster Zeit war Warner in wiederkehrenden Gastrollen in den Serien „Major Crimes“ auf TNT sowie „Sons of Anarchy“ und „American Horror Story“ auf FX zu sehen. Im Sitcom-Bereich hatte er nach der „Cosby Show“ Hauptrollen in „Malcolm & Eddie“ und „Reed Between the Lines“. Für den neuen FOX-Piloten wurden neben Rob Riggle bislang Sarah Chalke, Merrin Dungey und Jane Curtin besetzt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen