Lindenstraße

    zurückFolge 587weiter

    • Pakete

      Folge 587 (30 Min.)

      Andys Versuche, Gabi an diesem Morgen besonders zärtlich zu wecken, scheitern. Gabi wirkt seltsam abwesend. Das hat einen Grund: Sie will zu Phil Seegers fahren, reinen Tisch machen und einen Schlusstrich unter die neu entflammte alte Liebe ziehen. Kaum aber hat sie Phils Villa betreten, sind Gabis gute Vorsätze dahin. Gabi und Phil finden sich rasch im Bett wieder. Elvira ist stinksauer, dass ihre Chefin nicht mehr ins Café Bayer zurückgekehrt ist. Derweil sitzen Andy und Max ahnungslos zu Hause und wundern sich warum Gabi so lange für ihren angeblichen Zahnarztbesuch braucht. Als Gabi doch noch kommt, erzählt sie etwas von einem Kinobesuch und dass alle Telefonzellen kaputt waren. (Text: EinsFestival)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 02.03.1997 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Sendetermine

       Mi 27.01.2016
      12:15–12:45
      12:15–einsfestival
       Mi 27.01.2016
      08:30–09:00
      08:30–einsfestival
       Mi 27.01.2016
      03:45–04:15
      03:45–einsfestival
       Di 26.01.2016
      18:30–19:00
      18:30–einsfestival
       Mi 04.01.2012
      07:45–08:15
      07:45–einsfestival
       Mi 04.01.2012
      03:30–04:00
      03:30–einsfestival
       Di 03.01.2012
      18:00–18:30
      18:00–einsfestival
       Do 02.10.2008
      08:30–09:00
      08:30–Eins Festival
       Mi 01.10.2008
      18:00–18:30
      18:00–Eins Festival
       Mi 02.02.2000
      17:30–18:00
      17:30–WDR
       So 02.03.1997Das Erste NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Lindenstraße im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …