bisher 2 Folgen, Folge 1–2

    • Folge 1
      Jeder verdient eine zweite Chance – da gibt es für die erfahrene Bewährungshelferin Klara Sonntag (Mariele Millowitsch) keinen Zweifel! Auf dem beschwerlichen Weg zur verordneten Besserung macht ihr so leicht keiner etwas vor. Wer, wenn nicht sie, könnte die uneinsichtige Insolvenzbetrügerin Merle Scheffler (Nadja Becker) auf Kurs bringen? Das denkt sich Richter Thomas Aschenbach (Bruno Cathomas), der mit Klara seit 15 Jahren eine Affäre hat und ihre Dickköpfigkeit wie kein anderer kennt. Er schanzt ihr die Betreuung der hochnäsigen Ex-Millionärin zu, die ihr Luxusleben mit dreisten Tricksereien fortführt. Klara verschafft sich auf ihre resolute Art erst einmal Respekt. Schon bald erfährt sie, dass Merle sogar ihre frühere Belegschaft um die Sozialbeiträge geprellt hat. Jetzt will es die Bewährungshelferin erst recht wissen – und legt die Samthandschuhe komplett beiseite! Ihre fürsorgliche Ader zeigt Klara bei dem 80-jährigen Rudi (Christian Grashof), der nach einem halben Jahrhundert im Knast die Freiheit neu erlernen muss. Zu ihrem Erstaunen weist Rudis Lebensgeschichte in ihre eigene Kindheit, die sie in Heimen und bei Pflegeeltern verbracht hat. Als bei ihr alte Wunden aufreißen, kommt Klaras bisher unumstößliches Credo ins Wanken: Ob wirklich jeder eine zweite Chance verdient, scheint ihr auf einmal gar nicht mehr so sicher.
      In „Klara Sonntag – Kleine Fische, große Fische“ schlüpft Mariele Millowitsch in eine besondere Rolle: Die Grimme-Preisträgerin spielt eine gestandene Bewährungshelferin, die Übeltäter mit einfühlsamer Strenge an die Hand nimmt. Die Erfahrung ihrer elternlosen Kindheit dient der selbstbewussten Titelheldin als berufliche Motivation, anderen zu helfen – macht es ihr aber schwer, private Bindungen einzugehen. In der Rolle ihrer Langzeitaffäre ist der Schweizer Bruno Cathomas als Richter Thomas Aschenbach zu sehen, mit dem sie bei einer doppelten Bewährungsprobe zusammenarbeiten muss. Der vielfach preisgekrönte Regisseur Oliver Schmitz inszenierte den Fernsehfilm mit Witz und einem besonderen Feingefühl für das Seelenleben der Figuren. (Text: One)
      Deutsche TV-PremiereFr 23.04.2021Das ErsteDeutsche Online-PremiereDo 22.04.2021ARD Mediathek
    • Folge 2
      Hund statt Beziehung: Klara Sonntag (Mariele Millowitsch) nimmt einen namenlosen Vierbeiner auf.
      Für Loyalität und Vergebung gibt es Grenzen, die Mariele Millowitsch alias Klara Sonntag in „Liebe macht blind“ neu auslotet. Beruflich muss die pragmatische Bewährungshelferin eine straffällige Mutter vor einem irreparablen Fehler bewahren, privat das Gefühl des Verlassenwerdens aus ihrer Kindheit endlich aufarbeiten. Das Drehbuch von Sebastian Orlac verbindet die Rahmengeschichte der Reihe mit einer aufwühlenden Episodenhandlung. Die ausgezeichnete Newcomerin Soma Pysall schlüpft in die Rolle einer straffälligen Frau, die sich mit Klaras Hilfe auf ihre eigene Stärke besinnt. Regisseurin Jeanette Wagner inszenierte den in Köln spielenden Fernsehfilm mit Feingefühl für die lebensnahen Charaktere und humorvollem Optimismus.
      Drei Kilo Marihuana! Dass die Drogenschmugglerin Eda (Soma Pysall) mit einer Haftstrafe auf Bewährung davonkommt, liegt an ihrem siebenjährigen Sohn Robert (Sammy Schrein). Um ihn sorgt sich Bewährungshelferin Klara Sonntag (Mariele Millowitsch), die eine Heimkindheit als Knackitochter aus eigener Erfahrung kennt, mindestens genauso wie um seine taff wirkende Mutter. Was wirklich los ist, vertraut diese ihrer Betreuerin jedoch nicht an! Klara findet heraus, dass Edas manipulativer Partner Nico (Tobias Joch) eigentlich das Problem ist.
      Wenn es um sie selbst geht, wirft die Sozialpädagogin ihren Grundsatz über Bord, dass jeder eine zweite Chance verdient. Als ihr todkranker Vater Rudi (Christian Grashof) aus der Haft entlassen werden soll, möchte sie einer Begegnung aus dem Weg gehen. Unterdessen wundert sich Thomas (Bruno Cathomas), seit 15 Jahren ihre heimliche Daueraffäre, über Klara: Statt sich endlich für eine Zweisamkeit mit ihm zu entscheiden, nimmt sie einen namenlosen Vierbeiner auf, um den ausgerechnet er sich kümmern soll! (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereFr 18.03.2022Das ErsteDeutsche Online-PremiereDo 17.03.2022ARD Mediathek

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Klara Sonntag online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…