Kaisermühlen Blues

    zurückStaffel 5, Folge 1–13weiter

    • Staffel 5, Folge 1 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Das Amulett." Eine indische Familie zieht in den Gemeindebau ein, was für einige Unruhe unter den Mitbewohnern sorgt. Unruhe herrscht auch im Hause Schoitl, als Pepi und Claudia, gegen Tureceks Willen einziehen. Joschi Täubler verschafft René, alias Ray the Voice, einen Auftritt, der gewaltig in die Hose geht. Gitti Schimek muss sich einer Blinddarmoperation unterziehen und Bärli-Bär Schoitl heiratet seine Turecek.Im Bild (v.li.): Doris Hick, Peter Fröhlich, Marianne Mendt, Brigitte Neumeister, Alexander Lutz, Claudia Androsch, Gerald Pichowetz. – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Das Amulett." Eine indische Familie zieht in den Gemeindebau ein, was für einige Unruhe unter den Mitbewohnern sorgt. Unruhe herrscht auch im Hause Schoitl, als Pepi und Claudia, gegen Tureceks Willen einziehen. Joschi Täubler verschafft René, alias Ray the Voice, einen Auftritt, der gewaltig in die Hose geht. Gitti Schimek muss sich einer Blinddarmoperation unterziehen und Bärli-Bär Schoitl heiratet seine Turecek.Im Bild (v.li.): Doris Hick, Peter Fröhlich, Marianne Mendt, Brigitte Neumeister, Alexander Lutz, Claudia Androsch, Gerald Pichowetz. – Bild: ORF

      Eine indische Familie zieht in den Gemeindebau ein, was für einige Unruhe unter den Mitbewohnern sorgt. Unruhe herrscht auch im Hause Schoitl, als Pepi und Claudia, gegen Tureceks Willen einziehen. Joschi Täubler verschafft René, alias Ray the Voice, einen Auftritt, der gewaltig in die Hose geht. Gitti Schimek muss sich einer Blinddarmoperation unterziehen und Bärli-Bär Schoitl heiratet seine Turecek. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 04.10.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 2 (45 Min.)
      Guter Hoffnung (Staffel 5, Folge 2) – Bild: ORF2
      Guter Hoffnung (Staffel 5, Folge 2) – Bild: ORF2

      Gitti’s Mutterliebe ist einmal mehr auf die Probe gestellt, als Ines mitten in der Nacht aus Tirol heimkehrt und eröffnete, dass sie schwanger ist. Robert Henker schafft es endlich um Sabines Hand anzuhalten und obwohl Erwin Schoitl und Leopoldine Turecek seit kurzem im Hafen der Ehe gelandet sind, segeln beide einem folgenschweren Seitensprung entgegen. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 11.10.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 3 (45 Min.)
      Olivia Silhavy (Dr. Inge Gürth), Roland Düringer (Joschi Täubler). – Bild: ORF
      Olivia Silhavy (Dr. Inge Gürth), Roland Düringer (Joschi Täubler). – Bild: ORF

      Mit Trautmanns Unterstützung und Fürsorge lässt sich Ines das Kind abtreiben. Auch Pepi und Claudia haben eine schwere Zeit: Sie sind beide ohne Arbeit und im Hause Schoitl mehr oder weniger geduldet. Als Erwin Schoitl vom Verhältnis seiner Mausi-Maus erfährt, rastet er völlig aus und ist knapp daran sein Haus inklusive seiner Mausi-Maus den Flammen zu opfern. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 18.10.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 4 (45 Min.)
      Peter Fröhlich (Erwin Schoitl), Irene Budischowsky (Inge). – Bild: ORF
      Peter Fröhlich (Erwin Schoitl), Irene Budischowsky (Inge). – Bild: ORF

      Leopoldine Turecek schöpft Verdacht, dass ihr Bärli-Bär sie nach Strich und Faden betrügt. Sie engagiert Reini Pospisil, der so zu seinem ersten Fall in seiner Karriere als Privatdetektiv kommt. Sebesta wird aus seinem geliebten Steinhof entlassen und Gitti gründet einen Frauenclub. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 25.10.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 5 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Der Fremde." Ein fremdes Gesicht taucht in Kaisermühlen auf. Als August und Trautmann in einem Bordell eine Ausweiskontrolle durchführen, stellt sich die Identität und der Aufenthaltsgrund des Mannes heraus: François Bachmann, Fremdenlegionär und auf der Suche nach seiner Tochter Brigitte Schimek.Im Bild (v.li.): Wolfgang Böck, Jaromir Borek, Christian Spatzek. – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Der Fremde." Ein fremdes Gesicht taucht in Kaisermühlen auf. Als August und Trautmann in einem Bordell eine Ausweiskontrolle durchführen, stellt sich die Identität und der Aufenthaltsgrund des Mannes heraus: François Bachmann, Fremdenlegionär und auf der Suche nach seiner Tochter Brigitte Schimek.Im Bild (v.li.): Wolfgang Böck, Jaromir Borek, Christian Spatzek. – Bild: ORF

      Ein fremdes Gesicht taucht in Kaisermühlen auf. Als August und Trautmann in einem Bordell eine Ausweiskontrolle durchführen, stellt sich die Identität und der Aufenthaltsgrund des Mannes heraus: François Bachmann, Fremdenlegionär und auf der Suche nach seiner Tochter Brigitte Schimek. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 01.11.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 6 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Das 4. Gebot." Rudi Gneisser wird von der Zukunftswerkstatt nach Györ geschickt, um die dortigen Behörden mit dem österreichischen Vordenkertum vertraut zu machen. Joschi eröffnet unter nobler Adresse seine Künstleragentur Alcatraz und Pepi kündigt bei Vysloczil's Immobilienbüro. Sebesta ist ziemlich unglücklich und versucht alles, um wieder nach Steinhof zu kommen.Im Bild (v.li.): Andrea Kiesling, Helma Gautier, Götz Kauffmann, Serge Falck, Peter Fröhlich. – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Das 4. Gebot." Rudi Gneisser wird von der Zukunftswerkstatt nach Györ geschickt, um die dortigen Behörden mit dem österreichischen Vordenkertum vertraut zu machen. Joschi eröffnet unter nobler Adresse seine Künstleragentur Alcatraz und Pepi kündigt bei Vysloczil's Immobilienbüro. Sebesta ist ziemlich unglücklich und versucht alles, um wieder nach Steinhof zu kommen.Im Bild (v.li.): Andrea Kiesling, Helma Gautier, Götz Kauffmann, Serge Falck, Peter Fröhlich. – Bild: ORF

      Rudi Gneisser wird von der Zukunftswerkstatt nach Györ geschickt, um die dortigen Behörden mit dem österreichischen Vordenkertum vertraut zu machen. Joschi eröffnet unter nobler Adresse seine Künstleragentur Alcatraz und Pepi kündigt bei Vysloczil’s Immobilienbüro. Sebesta ist ziemlich unglücklich und versucht alles, um wieder nach Steinhof zu kommen. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 08.11.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 7 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Wer will mich." Vysloczil hat eine Anfechtung der vergangenen Bezirkswahlen durchgebracht, und so muss die Wahl auf Grund eines Formalfehlers in Kaisermühlen wiederholt werden. So stürzen sich die Vertreter sämtlicher Parteien in einen heißen Wahlkampf und selbst Kudrnac kandidiert mit seiner "Liste Kudrnac und Freunde".Im Bild (v.li.): Peter Fälbl, Doris Hick, Marianne Mendt, Ulla Weigerstorfer. – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Wer will mich." Vysloczil hat eine Anfechtung der vergangenen Bezirkswahlen durchgebracht, und so muss die Wahl auf Grund eines Formalfehlers in Kaisermühlen wiederholt werden. So stürzen sich die Vertreter sämtlicher Parteien in einen heißen Wahlkampf und selbst Kudrnac kandidiert mit seiner "Liste Kudrnac und Freunde".Im Bild (v.li.): Peter Fälbl, Doris Hick, Marianne Mendt, Ulla Weigerstorfer. – Bild: ORF

      Vysloczil hat eine Anfechtung der vergangenen Bezirkswahlen durchgebracht, und so muss die Wahl auf Grund eines Formalfehlers in Kaisermühlen wiederholt werden. So stürzen sich die Vertreter sämtlicher Parteien in einen heißen Wahlkampf und selbst Kudrnac kandidiert mit seiner ‚Liste Kudrnac und Freunde‘. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 15.11.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 8 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Alles Walzer." Das Großereignis ist ein Publikumstanz auf dem Schiff Donauwalzer, wo die Kaiser mit ihrem Tanzmeister unter dem Pseudonym Emily und Ernesto auftritt. Franzi verwechselt eine junge Frau im Rollstuhl mit seiner Freundin Hilde aus der Gemeinschaftswohnung und hat in Sandra eine neue Freundin gefunden.Im Bild (v.li.): Bruno Thost (Schiffskapitän), Ernesto Pittner (Tanzschulenbesitzer), Ellen Umlauf (Frau Kaiser). – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Alles Walzer." Das Großereignis ist ein Publikumstanz auf dem Schiff Donauwalzer, wo die Kaiser mit ihrem Tanzmeister unter dem Pseudonym Emily und Ernesto auftritt. Franzi verwechselt eine junge Frau im Rollstuhl mit seiner Freundin Hilde aus der Gemeinschaftswohnung und hat in Sandra eine neue Freundin gefunden.Im Bild (v.li.): Bruno Thost (Schiffskapitän), Ernesto Pittner (Tanzschulenbesitzer), Ellen Umlauf (Frau Kaiser). – Bild: ORF

      Das Großereignis ist ein Publikumstanz auf dem Schiff Donauwalzer, wo die Kaiser mit ihrem Tanzmeister unter dem Pseudonym Emily und Ernesto auftritt. Franzi verwechselt eine junge Frau im Rollstuhl mit seiner Freundin Hilde aus der Gemeinschaftswohnung und hat in Sandra eine neue Freundin gefunden. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 22.11.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 9 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Undank ist der Welten Lohn." Kudrnacs Chronik ist endlich von einem Verlag angenommen worden und wird im Bezirksmuseum präsentiert. Als Trautmann ein Hehlertreffen hochgehen lässt, stellt sich heraus, dass Bachmann mit zu den Köpfen der Bande gehört. Er wird in Schubhaft genommen und nach Frankreich abgeschoben.Im Bild (v.li.): Peter Fröhlich, Brigitte Neumeister, Götz Kauffmann, Alexander Lutz, Claudia Androsch, Walter Langer, Gerald Pichowetz, Birgit Landauer, Alfons Haider, Marianne Mendt, Peter Uray. – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Undank ist der Welten Lohn." Kudrnacs Chronik ist endlich von einem Verlag angenommen worden und wird im Bezirksmuseum präsentiert. Als Trautmann ein Hehlertreffen hochgehen lässt, stellt sich heraus, dass Bachmann mit zu den Köpfen der Bande gehört. Er wird in Schubhaft genommen und nach Frankreich abgeschoben.Im Bild (v.li.): Peter Fröhlich, Brigitte Neumeister, Götz Kauffmann, Alexander Lutz, Claudia Androsch, Walter Langer, Gerald Pichowetz, Birgit Landauer, Alfons Haider, Marianne Mendt, Peter Uray. – Bild: ORF

      Kudrnacs Chronik ist endlich von einem Verlag angenommen worden und wird im Bezirksmuseum präsentiert. Als Trautmann ein Hehlertreffen hochgehen lässt, stellt sich heraus, dass Bachmann mit zu den Köpfen der Bande gehört. Er wird in Schubhaft genommen und nach Frankreich abgeschoben. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 29.11.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 10 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Es wär so schön gewesen." Schoitl und Gneisser haben endlich eine ihrer Visionen durchgesetzt: Am Schüttauplatz Ecke Moissigasse wird der Verkehr in Zukunft durch eine Ampel geregelt werden. Die Freude hält nicht lange an, denn die Ampel wird falsch montiert. Als sich herausstellt, dass Gneisser für die Planung verantwortlich, wird er aus der Zukunftswerkstatt gefeuert und in die Zentrale der Wasserwerke versetzt.Im Bild (v.li.): Brigitte Neumeister (Frau Turecek), Andrea Händler (Irene Vesely), Peter Fröhlich (Erwin Schoitl). – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Es wär so schön gewesen." Schoitl und Gneisser haben endlich eine ihrer Visionen durchgesetzt: Am Schüttauplatz Ecke Moissigasse wird der Verkehr in Zukunft durch eine Ampel geregelt werden. Die Freude hält nicht lange an, denn die Ampel wird falsch montiert. Als sich herausstellt, dass Gneisser für die Planung verantwortlich, wird er aus der Zukunftswerkstatt gefeuert und in die Zentrale der Wasserwerke versetzt.Im Bild (v.li.): Brigitte Neumeister (Frau Turecek), Andrea Händler (Irene Vesely), Peter Fröhlich (Erwin Schoitl). – Bild: ORF

      Schoitl und Gneisser haben endlich eine ihrer Visionen durchgesetzt: Am Schüttauplatz Ecke Moissigasse wird der Verkehr in Zukunft durch eine Ampel geregelt werden. Die Freude hält nicht lange an, denn die Ampel wird falsch montiert. Als sich herausstellt, dass Gneisser für die Planung verantwortlich, wird er aus der Zukunftswerkstatt gefeuert und in die Zentrale der Wasserwerke versetzt. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 06.12.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 11 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Aufsteiger." Schoitl bekommt auf Intervention seiner Mutter einen Job bei der katholischen Filmkommission, wo er vorwiegend Pornofilme auf ihren unsittlichen Inhalt prüfen muss. Franzi stiftet Verwirrung, indem er behauptet einen Doppelgänger zu besitzen. René erhält einen Brief von Vysloczil, der ihm das Schutzhaus zur Pacht anbietet.Im Bild (v.li.): Kurt Weinzierl (Monsignore Fatzl), Veronika Faber (Fr. Klammer), Peter Fröhlich (Erwin Schoitl). – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Aufsteiger." Schoitl bekommt auf Intervention seiner Mutter einen Job bei der katholischen Filmkommission, wo er vorwiegend Pornofilme auf ihren unsittlichen Inhalt prüfen muss. Franzi stiftet Verwirrung, indem er behauptet einen Doppelgänger zu besitzen. René erhält einen Brief von Vysloczil, der ihm das Schutzhaus zur Pacht anbietet.Im Bild (v.li.): Kurt Weinzierl (Monsignore Fatzl), Veronika Faber (Fr. Klammer), Peter Fröhlich (Erwin Schoitl). – Bild: ORF

      Schoitl bekommt auf Intervention seiner Mutter einen Job bei der katholischen Filmkommission, wo er vorwiegend Pornofilme auf ihren unsittlichen Inhalt prüfen muss. Franzi stiftet Verwirrung, indem er behauptet einen Doppelgänger zu besitzen. René erhält einen Brief von Vysloczil, der ihm das Schutzhaus zur Pacht anbietet. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 13.12.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 12 (45 Min.)
      "Kaisermühlen Blues", "Schlussakkord." Nach einem Zwischenfall im Wasserwerk erhält Gneisser eine allerletzte Chance als Abgeordneter im Bundesrat. Schoitl erhält einen Professorentitel und einen Korb von seiner Mausi-Maus. Leopoldine Turecek hat nämlich genug von Kaisermühlen und tritt eine ausgedehnte Reise an. Trautmann wird befördert und als Abteilungsleiter ins Sicherheitsbüro versetzt. Überglücklich ist Gustl Schimek, denn seine Nancy ist wieder schwanger.Im Bild (v.li.): Marianne Mendt (Gitti Schimek), Brigitte Swoboda (Frau Koziber), Götz Kauffmann (Rudi Gneisser), Walter Langer (Herr Kudrnac). – Bild: ORF
      "Kaisermühlen Blues", "Schlussakkord." Nach einem Zwischenfall im Wasserwerk erhält Gneisser eine allerletzte Chance als Abgeordneter im Bundesrat. Schoitl erhält einen Professorentitel und einen Korb von seiner Mausi-Maus. Leopoldine Turecek hat nämlich genug von Kaisermühlen und tritt eine ausgedehnte Reise an. Trautmann wird befördert und als Abteilungsleiter ins Sicherheitsbüro versetzt. Überglücklich ist Gustl Schimek, denn seine Nancy ist wieder schwanger.Im Bild (v.li.): Marianne Mendt (Gitti Schimek), Brigitte Swoboda (Frau Koziber), Götz Kauffmann (Rudi Gneisser), Walter Langer (Herr Kudrnac). – Bild: ORF

      Nach einem Zwischenfall im Wasserwerk erhält Gneisser eine allerletzte Chance als Abgeordneter im Bundesrat. Schoitl erhält einen Professorentitel und einen Korb von seiner Mausi-Maus. Leopoldine Turecek hat nämlich genug von Kaisermühlen und tritt eine ausgedehnte Reise an. Trautmann wird befördert und als Abteilungsleiter ins Sicherheitsbüro versetzt. Überglücklich ist Gustl Schimek, denn seine Nancy ist wieder schwanger. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.12.1998 3sat
    • Staffel 5, Folge 13 (45 Min.)
      Die heilige Johanna (Staffel 5, Folge 13) – Bild: ORF2
      Die heilige Johanna (Staffel 5, Folge 13) – Bild: ORF2

      Joschi Täubler wird aus der Haft entlassen und muss sich künftig mit einem Bewährungshelfer herumschlagen. Bezirksrat Gneisser hält Einzug in den Bundesrat und seinem Kollegen Schoitl steht mit der Putzfrau Johanna Suntil eine neue Frau ins Haus, die bald in jeder Beziehung den Platz der Turecek einnimmt. Im Hause Schimek bringt die Geburt eines zweiten Enkelkindes Unruhe. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 10.10.1999 3sat

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Kaisermühlen Blues im Fernsehen läuft.