Finn Zehender

    4 Filme, Folge 1–4

    • Folge 1 (90 Min.)

      In der norddeutschen Kleinstadt Aschberg kennt jeder jeden. Der langjährige Polizeihauptmeister Gerhard Mühlfellner und seine neue Kollegin, die frisch gebackene Polizistin Anna Wippermann, finden den Landwirt Herbert Schuch erhängt in seiner Scheune. Für sie und alle anderen Einwohner Aschbergs steht fest, dass es sich um Selbstmord handelt. Nur Becky, die Geliebte des Bauern, ist anderer Meinung. Sie engagiert Finn Zehender, um ihren Verdacht bestätigt zu bekommen. Zehender, Ex Polizist und nun als Privatdetektiv unterwegs, wirkt leicht vertrottelt. Er ermittelt mit nicht immer ganz legalen Mitteln und legt mit seinem messerscharfen Verstand einen Sumpf aus korrupter Bürokratie und nachbarschaftlicher Bösartigkeit in Aschberg offen und trocken. Ein Selbstmord scheint ausgeschlossen. Für einen Mord gibt es mehr Verdächtige, als Polizeihauptmeister Mühlfellner wahrhaben möchte. Finn Zehender behält trotz lebensgefährlicher Attacken auf ihn seinen Humor und überführt zusammen mit der Jurastudentin Agnes Sonntag, die sich als Staatsanwältin ausgibt, den Mörder und die Drahtzieher der korrupten Machenschaften im Dorf. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 21.02.2011 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 2 (90 Min.)

      Ein neuer Fall für Finn Zehender: Der Privatdetektiv hat sich häuslich im norddeutschen Dorf Aschberg eingerichtet. Auch die beiden Dorfpolizisten sind nicht mehr seine Konkurrenten, sondern fast Freunde geworden. Bei einer spielerischen Schießerei trifft Dorfpolizist Mühlfellner eine Brieftaube tödlich. An deren Fuß findet sich ein Brief, mit dem ein entführter Mann um Hilfe bittet. Finn sucht mit den Dorfpolizisten Anna Wippermann und Gerd Mühlfellner den örtlichen Kleintierzüchterverein auf, wo es eine große Brieftaubenvoliere gibt. Zur Überraschung aller ist dort die Polizei in Gestalt der Hamburger Kommissarin Christiane Garde schon vor Ort. Der Sohn des Fabrikanten Döbbelin, Lars Döbbelin, ist entführt worden. Die Lösegeldforderung der Entführer beläuft sich auf drei Millionen Euro. Mit einer weiteren Brieftaubennachricht werden die Geokoordinaten des Ortes geschickt, wo die Geldübergabe erfolgen soll. Gerd Mühlfellner erklärt sich bereit, den Geldkoffer zu übergeben. In Zivil natürlich, denn die Polizei darf von Döbbelin senior nicht eingeschaltet werden. Die Geldübergabe geht prompt schief, und Mühlfellner ist nun schon die zweite Geisel. Eine neue Geldforderung beläuft sich auf fünf Millionen Euro. Mit knapper Not und einem Banküberfall gelingt es Finn, das Geld zu beschaffen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 16.04.2012 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 3 (90 Min.)

      Privatdetektiv Finn Zehender schlägt sich lustlos mit dem kleinen Bagatellfall eines betrogenen Ehemanns herum. Da schanzt ihm seine Freundin Staatsanwältin Agnes Sonntag einen großen – und wie sich bald herausstellt, gefährlichen – Auftrag zu: Familienvater Urs Jäger, Vater von zwei halbwüchsigen Kindern, braucht neuerdings Leibwächter und den Verfassungsschutz. Der Grund: Er ist im Besitz einer Liste von Deutschen, die Geld an der Steuer vorbeigeschmuggelt haben – auf geheime Konten in der Schweiz. Es gibt allerdings eine Gruppierung im Bereich der organisierten Kriminalität, die sehr interessiert ist an dieser Liste und vor nichts zurückschreckt, um in deren Besitz zu gelangen. Denn mit dieser Liste will der Auftraggeber der Gebrüder Vargas eine Reihe sehr vermögender Deutscher erpressen und damit steinreich werden. Auch ein paar Bundestagsabgeordnete sollen darunter sein, weshalb sich der Verfassungsschutz schon eingeschaltet hat. Finn Zehender soll die beiden Teenagergören Moritz und Mathilda Jäger schützen und gegen die Gangster abschirmen. Er packt die beiden in seinen Wagen und fährt los. Finn ahnt, dass er bald in Teufels Küche sein wird, denn die Kinder haben Zugang zu der Liste. Das bekommen auch die beiden Gangster heraus und heften sich an Finns Fersen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 15.04.2013 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 4

      Simone Albrecht engagiert auf dem Lande einen Todesschützen, um Christian Buss aus dem Weg räumen zu lassen. Buss ist ihr und ihrem Mann Jörg lästig geworden, weil er das Ehepaar seit einiger Zeit erpresst. Parallel zu diesem Auftragsmord engagiert Simone Privatdetektiv Finn Zehender, der Jörg angeblich beschatten soll, weil sie ihren Mann der Untreue verdächtigt. Zehender soll alles fotografieren, was Jörg unternimmt. Die Fotos sollen hinterher dazu dienen, für Jörg Albrecht ein perfektes Alibi zu liefern, dass er nicht selbst der Todesschütze war. Doch die Albrechts haben nicht mit der wachen Intelligenz von Finn Zehender gerechnet. Und auch dem langsamen und zäh ermittelnden Kommissar Festenberg geht Finn mit seinen akribischen Nachforschungen auf die Nerven. Festenberg droht Finn und verbietet ihm weitere Ermittlungen auf eigene Faust, doch Finn lässt nicht locker. Mithilfe seiner Freundin, Jurastudentin und Staatsanwältin in spe Agnes Sonntag, und seines alten Kumpels Gerd Mühlfellner macht Finn sich ans Werk. Warum hat Christian Buss die Albrechts erpresst? Immer tiefer taucht Finn in einen Sumpf ominöser Aktivitäten der Familie Albrecht ein. Die Albrechts haben Christian Buss finanziell in den Ruin getrieben und er wollte sich dafür rächen. Aber wer hat ihn umgebracht? Finn ermittelt nach Leibeskräften, gerät in Gefahr und immer wieder mit Kommissar Festenberg aneinander, aber schließlich gelingt ihm die Lösung des komplizierten Falls. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 25.05.2014 ZDFneo
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Finn Zehender im Fernsehen läuft.

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …