Die strengsten Eltern der Welt

    Kommentare 1–10 von 10

    • Johann S (geb. 1958) am 04.11.2014

      Bei der Ausgabe am 04.11. wurden die Tiere (Kühe) unter tierschutzwidrigen Umständen gehalten und dies von verantwortungsbewussten "Gasteltern". Finde ich recht zweifelhaft. In Deutschland würde dies unweigerlich zur Anzeige gebracht.
        hier antworten
      • SarahS (geb. 1977) am 16.12.2013

        Das Konzept ist besser für die Kids, als es auf den ersten Blick aussieht. Zwar zielt man natürlich auf Effekthascherei, sonst würde sich die Sendung niemand anschauen. Fakt ist jedoch auch, dass die zum Teil sehr verhaltensgestörten und in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung stark zurückgebliebenen - man möchte fast sagen - asozialen Jugendlichen spontan auf Erwachsene treffen, die sich nicht von ihnen steuern lassen wie es die leiblichen Eltern aufgrund ihrer Überforderung passiv geschehen lassen. Das führt bei den Kids zu einer gewissen Verwirrung und im Idealfall zu einem Hinaustreten aus ihrer narzistischen Welt, die sie seit dem Kleinkindalter nie ablegen konnten. Im Prinzip ist dies ein guter Therapieansatz und hilft den Jugentlichen viel eher, als dass es Ihnen schadet. Ein gesunder, normaler 15jähriger ist in der Lage, sich für einige Wochen außerhalb des Elternhauses zu bewähren und entsprechend anzupassen, gerade WEIL er sozial entwickelt ist! Es ist zwar anstrengend für nicht normal entwickelte Kinder, aber sie ohne derartige Erfahrungen einfach zu Hause ihren "selbstbestimmten Schicksal" zu überlassen, ist viel schädlicher und gefährlicher, als sie guten Menschen anzuvertrauen, die in sich ruhen und sich von ihrem provozierenden Verhalten nicht verunsichern lassen. Von meiner Seite her also Daumen hoch für diese Idee und die Sendung, denn letztendlich ist es die Sendung, die Lösungsansätze für Zuhause bietet, wenn die betroffenen Eltern willens und in der Lage sind, eigene Fehler zu erkennen, Verhaltensstrukturen der Gastfamilie zu übernehmen und daraus zu lernen
          hier antworten
        • Doppelmami (geb. 1977) am 22.09.2013

          Hallo,
          Ich habe meinen Sohn zu den strengsten Eltern geschickt und will hier mal klar stellen, das es im TV immer dramatischer aussieht als es in Wirklichkeit ist. Man sollte vielleicht mal überlegen, das 90 min. von knapp 14 Tage zusammen geschnitten werden. Zudem wer würde es denn gucken, wenn nur die Szenen gezeigt werden, die auch den Spaß dort zeigen, wie alle arbeiten ohne Vorkommnisse? Das macht das Format doch aus. Und dann ständig die Frage"kriegen die Eltern was dafür? " Warum sind Eltern wohl so verzweifelt, und schicken Ihr Kind so weit weck? Aus finanziellen Gründen? Schon mal bemerkt, das das Ziel dieses Formats als Lernprozess dienen soll? Die Flüge, Unterbringung, Verpflegung, Telefon Gespräche kosten schon ne Menge pro Teenager, plus das was die Gastfamilie als Vergütung bekommt. Und wer so blöde Sprüche los lässt, wie sollen die paar Tage einen Teenager ändern, sollte sich mal in die Lage der Kids versetzten! 12 000KM weit weck, ohne Geld, Ausweiß, ohne Ortskenntnisse und Sprachprobleme, leben in armen Verhältnissen ohne Strom, Fernseh & Internet... und wie es den Eltern geht dabei, das eigene Kind mit praktisch fremden Leuten allein so weit reisen zu lassen, ohne Möglichkeit sich mal eben in Zug zu setzen und es zu holen. Mein Sohn hat es imponiert, mit wieviel weniger Menschen trotzdem glücklich leben können und wie gut es. Ihm hier in Deutschland eigentlich geht und nicht alles selbstverständlich ist. Es macht mich stolz, meinen Sohn sagen zu hören, es war für Ihn das beste, was ich tun konnte. Er hat sich verändert, ist ruhiger, freundlicher, und hat endlich Perspektive die er selbst anstrebt. Ich bereue es nicht aber würde Ihn nicht nochmal freiwillig soweit weck schicken
          • Ichweiß am 11.10.2013

            weg schreibt man mit g und nicht ck.Soviel zur deutschen Sprache.
          • tanja .bachhofer (geb. 1999) am 14.10.2013

            Hallo ich bin 14 und wohn in Österreich. Ich schau oft die serie und hab mir ein paar gedanken gemacht. Also.. leute warum glaubt ihr sind die kinder so unerträglich. .. ganz einfach das umfeld und die eltern. Wenn die sich prügeln oda rauchen dann weil sie es nicht besser kennen 》eltern. Man sollte eine serie machen wo die eltern 14 nach afrika schicken haha. Nein ehrlich die eltern sind net perfekt aber die kinder sollen es sein?? Omg! Ich hab zurzeit auch zoff mit meinen eltern (eig. Imma) und würd mal gern ausprobieren ob ich es 14 tage aushalt in afrika oda so. Schreib zurück würd mich freuen.

            Lg tanja
          hier antworten
        • Korf Beatrix (geb. 1958) am 28.08.2013

          was ist davon wahr?
          Bekommen die Eltern Geld dafür, wenn sie ihre Kinder zu den strengsten Eltern der Welt schicken?
          Ich finde die Sendung nicht in Ordnung. Welcher Jugendliche glaubt denn, das sie auf einmal in Urlaub geschickt werden, obwohl die Familie eigentlich für so etwas kein Geld hat.
          Würde mich wirklich interessieren, was daran wirklich wahr ist.
          Das Konzept an sich ist nicht schlecht, doch innerhalb von 14 Tagen, kann man keinen Jugendlichen ändern.
          Mich würde es interessieren, wie es weiter geht mit den Jugendlichen, wenn sie wieder zu Hause sind. Gewohnheiten kann man schlecht abstellen, vor allen Dingen nicht in 14 Tagen.
          • Anita Beck (geb. 1960) am 18.11.2013

            Mein Sohn war im Sommer in China dabei. Er wußte jedoch daß er zu den strengsten Eltern der Welt geht. Als er zurück kam war er nach ein paar Wochen der Alte. China hat ihm gefallen. War eine Erfahrung wert.
            Er hat eine Ausbildung begonnen und ich hoffe, daß er die Ausbildung zu Ende bringt.
          hier antworten
        • unbekannt am 14.08.2013

          kann nur sagen, das es eine absolute sauerrei ist, das kinder gegen ihr willen tiere töten oder zuschauen müssen ..schlimm...
          • trollchen am 16.08.2013

            Ich weiss nicht wie alt Du bist, aber viel Wissen scheinst Du nicht zu haben. Es ist wie bei den Bauern in Deutschland, da werden die Kinder auch mit Schlachten von Tieren aufgewachsen. Wenn Du Fleischesser bist, hast Du Dir nie die Frage gestellt wo das Fleisch herkommt? Du solltest Dich etwas mehr bilden was fremden Kulturen angeht, dann siehst Du vieles anders. Die Jugendlichen, die zu den Strengsten Eltern der Welt kommen, haben es nicht anders verdient, sie lernen sich anzupassen und sehen wie gut sie es wirklich zuhause haben. Viele Eltern wären früher froh, wenn es sowas gegeben hätte. Ausserdem sind die Sendungen sehr lehrreich was Kulturen angeht. Wir bekommen Einblick in Kulturen die wir sonst nie zur Gesicht bekommen hätte, und das ist total interessant. Wir freuen uns auf die nächste Sendung.
          hier antworten
        • kastanowicz (geb. 1963) am 04.02.2013

          die Mentawai Indianer sollten vor sat1 geschützt werden ! Respektlos sind die Macher einer solchen Sendung. Ich bin fassungslos und wütend.
            hier antworten
          • Selina (geb. 2015) am 30.10.2012

            Ich habe letztends die strengsten eltern der welt angeschaut und plötzlich sah ich eine alte freundin wieder (Ayleen Sauter) ich war vor ca. 3-4 jahren mit ihr im zeltlager am bodensee und hab seit dem den kontakt verloren ich weiß nicht wie ich den kontakt aufbauen kann ich finde sie niergends... Bitte helft mir sie wieder zu finden... sie fehlt mir ;( bitte meldet euch ---> e-mail: selina-lehmann@web.de Bitteeeeeeeee
            • Morsecoder6000 (geb. 1994) am 22.09.2013

              Hier kann man sie glaube ich kontaktieren
              http://de.netlog.com/sauteraileen
            hier antworten
          • Ichi (geb. 1967) am 05.06.2012

            Ich wünschte meine Eltern würden mich auch mal dort anmelden. Bei den Indianern oder Afrikanern hätte es mir mit Sicherheit super gefallen. Leider bin ich schon über 40. Ob ich da trotzdem mal hindarf?
              hier antworten
            • unbekannt (geb. 1949) am 29.10.2011

              Die serie ist sehr gestellt. Im wirklichen Leben geht es zu wie in einem "Erlebniscamp" für straffällige Jugendliche aus Österreich vor Jahren in der Wüste Sinai: einer der Jungen ermordete die begleitende Psychologin, schnappte sich die gesamte Reisekasse und haute ab. Daß solche Jugendlichen klein beigeben und dann lieb und nett sind ist bloßes Wunschdenken.
              • Ichi (geb. 1967) am 05.06.2012

                Gestellt? Mit Sicherheit. Aber dein Beispiel dürfte trotzdem die Ausnahme sein.
              hier antworten
            • dirk (geb. 1960) am 12.08.2011

              Hallo.
              Ich hätte da eine frage bezüglich die strengsten Eltern der welt.
              Unsere Tochter gina (14) rastet so langsam regelmäßig aus.

              Wie können wir uns bewerben?

              Mit freundlichen Grüßen

              Dirk
              • unbekannt (geb. 1976) am 12.10.2011

                Besser gar nicht.....ein normales Kind würde seine Eltern wegen missbrauch anzeigen. Man schickt doch sein eigenes Kind nicht gegen seinen Willen zu fremden Leuten.
              • andrea am 20.12.2011

                doch, dann wenn sie jede realität zum leben vergessen haben....
              • DSEDW (geb. 1970) am 24.06.2013

                Hallo Dirk,
                deine Bewerbung einfach an Bewerbung@die-strengsten-eltern.de schicken
              • unbekannt am 23.09.2013

                Ich hätte eine bessere Lösung, und billiger. Die Jugendlichen sollten, müssen sich jeden Tag die Joys Meyer ansehen und sie werden mit der Zeit das Leben verstehen und meistern. Dazu müssen sie jedoch angehalten werden jeden Tag. Das wäre auch für die Schulen gut und für viele viele Eltern, die immer auch Schuld tragen weil sie versagt haben in der ERziehung. Zuwenig Liebe und Zeiz für die Kinder.
              • erwachsen und elternteil (geb. 1966) am 09.06.2015

                Was sind einige nur für ein undankbares verblödetes und pupertierendes Gesochs.
                Die Realität ist einfach,das ihr nur einmal Eltern habt.Wenn diese durch ein Schicksal plötzlich aus dem Leben gerissen werden,bei wem wollt ihr doofen Gören euch dann noch entschuldigen.Habt ihr überhaupt eine Ahnung was ihr nicht nur Finanziell kostet,sondern auch an Kraft ?Die Klamotten die ihr am Leib tragt,wer hat euch das bezahlt ? Wer kauft bezahlt und bereitet eure Mahlzeiten,wer sorgt dafür das ihr es trocken und warm habt ? Passt mal in der Schule auf,dort sitzt ihr nämlich nicht umsonst.
              hier antworten

            Erinnerungs-Service per E-Mail

            Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die strengsten Eltern der Welt im Fernsehen läuft.

            Auch interessant …