Trickserie in 26 Teilen, Folge 1–13weiter

    • Folge 1 (25 Min.)

      Der Frühling bringt langsam wieder Leben ins Mumintal. Allmählich erwachen alle Bewohner aus ihrem tiefen und langen Winterschlaf. Auch Mumin und Mumrik sind inzwischen hellwach und strotzen vor Kraft – sofort suchen sie die ersten Abenteuer, die der Frühling zu bieten hat. Ein äußerst seltsamer Hut, ein kalifornischer König und ein Ameisenlöwe machen den Frühling im Mumintal für beide zu einem großen Ereignis. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 27.11.1980 ZDF
    • Folge 2 (25 Min.)

      Es ist Sommer im Mumintal. Vom Forscherdrang besessen, erleben die Kinder immer wieder aufregende Dinge – so taucht auch der wundersame Zauberhut wieder auf. Aber während sie vergnügt durch die Wälder ziehen, rackern sich die Mumineltern mit dem Haushalt ab und bringen ihn wieder auf Vordermann. Und dann versetzt auch noch Besuch aus einem fernen Land das sonst so friedliche Mumintal in große Aufregung. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.12.1980 ZDF
    • Folge 3 (25 Min.)

      Kirschen in Rubinen verwandeln, geht das? Im Mumintal schon, dort geschehen jeden Tag verrückte Dinge. Auch Ungeheuer leben im Tal, treiben ihr Unwesen und müssen verjagt werden. Mumrik scheut das alles herzlich wenig, er will auf jeden Fall auf Wanderschaft gehen. Seine Erkundungsreise muss er aber um einige Tage verschieben, denn seine Mutter hat ihre geliebte Handtasche verloren und ist darüber untröstlich. Jetzt ist jeder Bewohner des Tals gefragt: Die Tasche muss gefunden werden, alles andere ist Nebensache. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.12.1980 ZDF
    • Folge 4 (25 Min.)

      Längst ist es nicht mehr heiß, die Tage werden kürzer, und die Blätter verfärben sich: Klarer Fall, es ist Herbst im Mumintal. Grund genug, den Sommer mit einem großen Fest zu verabschieden. Ein Feuerwerk wird in die Luft geschickt, Raketen funkeln in allen Farben am Himmel, und die wunderschön geschmückten Tische biegen sich unter den vielen leckeren Speisen. Ein Fest, wie es schöner kaum sein kann. Und als dann noch ein Zauberer vom Mond ins Mumintal gesegelt kommt, wird das Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.12.1980 ZDF
    • Folge 5 (25 Min.)

      Diesmal lädt die Muminfamilie zu einer Party ein. Ein Kobold ist auch unter den Gästen: Er kann zaubern und erfüllt jedem einen Wunsch – nur seine eigenen bleiben unerfüllt, und so zieht er traurig davon. Bald darauf brechen die Mumins auf, um mit ihrem Boot aufs offene Meer zu segeln. Doch sie geraten in Seenot und stranden völlig erschöpft auf einer Insel. Nachts werden sie dann auch noch von den Hatifnatten überfallen. Am nächsten Morgen machen sich alle auf die Suche nach dem Schatz. Und tatsächlich finden sie auch jede Menge Gold. Dann aber haben die Mumins genug von der Insel, bauen sich ein Floß und schippern nach Hause. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 08.01.1981 ZDF
    • Folge 6 (25 Min.)

      Die Tiere im Mumintal bereiten sich auf das Weihnachtsfest vor. Die Mumins aber sind schon wieder schrecklich müde geworden und in den Winterschlaf gefallen. Hermul übernimmt das Wecken der Mumins, und zum ersten Mal feiert die Familie Weihnachten. Aber schon kurze Zeit später dringt nur noch lautes und wohliges Schnarchen aus der Muminhöhle. Nur Mumin schläft nicht gut. Er wacht auf und verlässt das Haus. Aber was ist denn bloß mit dem Tal passiert – alles ist so weiß? Völlig durcheinander schleicht er wieder nach Hause und träumt vom nächsten Frühling. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.01.1981 ZDF
    • Folge 7 (25 Min.)

      Das Mumintal ist von einer dicken Schneedecke überzogen. Alle schlafen tief und fest – bis auf Mumin, der langweilt sich ganz furchtbar. Vor der Tür findet er ein Pferd aus Eis. Doch viel Zeit, den Gast kennen zu lernen hat Mumin nicht. Es ist so kalt, dass das Pferd lebendig wird und in seine eigene Eiswelt läuft. Eines Wintermorgens kommt Hemul auf Skiern ins Tal gedonnert. Sofort versucht Mumin es ihm gleich zu tun, dabei blamiert er sich jedoch bis auf die Knochen. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.01.1981 ZDF
    • Folge 8 (25 Min.)

      Mumin und seine Freunde haben genug vom Winter: Mit einem großen Feuer wollen sie die kalte Jahreszeit vertreiben. Sie scheuen vor nichts zurück: Ohne schlechtes Gewissen verfeuern sie sogar Möbel. Als die Flammen lichterloh in den Himmel ragen, setzt sich Morra einfach in die Flammen, und das Feuer erlischt. Doch die Arbeit zeigt trotzdem Wirkung: Am nächsten Morgen steht die Sonne seit längerer Zeit mal wieder am Himmel, aber eben nur kurz. Aus Mitleid nimmt Mumin dann einen Troll und einen völlig ausgehungerten und frierenden Hund bei sich auf. Die drei werden gute Freunde. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.01.1981 ZDF
    • Folge 9 (25 Min.)

      Der Frühling ist – endlich da. Doch mit ihm kommen auch Gefahren. Das Eis wird dünner, und so muss Mumin die kleine My retten, die beim Schlittschuhlaufen auf dem See fast ertrunken wäre. Auch ein Brief von Fillyjonk trifft bei den Mumins ein. Sie schreibt, sie befürchte eine große Katastrophe. Sofort machen sich Mumin und seine Mutter auf den Weg zu ihr. Und tatsächlich, ein Sturm zerstört einiges in Fillyjonks Haus. Diesmal können auch die Mumins nicht mehr helfen. Auf dem Rückweg trifft Mumin auf einen kleinen Drachen, den er heimlich mit nach Hause nimmt. Doch der kann fliegen, und eines Tages ist er verschwunden. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.02.1981 ZDF
    • Folge 10 (25 Min.)

      Mal wieder haben Regenmassen das Mumintal überflutet – wen wundert es, dass sich Muminpapa eine Erkältung eingefangen hat. Einen echten Mumin haut so leicht nichts um – schnell erholt er sich und kann bald schon wieder Geschichten aus seinem Buch der Erinnerungen vorlesen. Muminpapa, vom Sternzeichen Löwe, war schon in jungen Jahren klar, dass er dem Pfad der Abenteuer folgen muss. Früh machte er sich auf den Weg, die Welt mit all ihren Geheimnissen zu erkunden. Auf einem Schiff umsegelt er alle Meere, allen Stürmen und Seeungeheuern zum Trotz. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.02.1981 ZDF
    • Folge 11 (25 Min.)

      Dunkle Wolken ziehen über das Muminhaus. Sofort fühlt sich Muminpapa an ein Abenteuer in seiner Jugend erinnert, als er noch mit Fredrikson, Joxaren und Rooddjuret über die Weltmeere segelte. Damals lernte er auch Klippdassar kennen, einen der berühmten Kidnapper des Hemuls. Auch mit vielen Königen und Geistern machte der Seefahrer Bekanntschaft. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.02.1981 ZDF
    • Folge 12 (25 Min.)

      Aus dem geplanten Ausflug der Mumins wird nichts. Wenn dann Muminpapa nach seinem Buch der Erinnerungen greift, wird es immer aufregend. Seine Jugendabenteuer sind einfach furchtbar spannend. Oft erzählt er von seinem Freund Frederikson, einem Kapitän und Erfinder. Aber auch die Geschichten von der „Fliegenden Untertasse“ und der „Sinfonie der Meere“ lässt jeden Hörer aufhorchen. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.02.1981 ZDF
    • Folge 13 (25 Min.)

      Muminpapa hat es nun fast ausgelesen, sein Buch der Erinnerungen. Nur das letzte Kapitel fehlt noch – dabei ist gerade das so interessant. Dort steht nämlich geschrieben, wie er Muminmama kennen gelernt hat. Aber auch über den verheerenden Vulkanausbruch im Tal findet man dort einiges. Tagelang warf der Vulkan damals Asche und Rauch in die Luft. Das Wohnzimmer der Mumins war überflutet, und jeder versuchte zu retten, was noch zu retten war. Muminpapa fühlte sich damals wie der Kapitän auf einem sinkenden Schiff. Aber musste die Familie wirklich ihr geliebtes Tal verlassen? (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.03.1981 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Mumins im Fernsehen läuft.

    Staffel 0 auf DVD und Blu-ray