Was gibt’s Neues auf Netflix & Co.?
    jetzt erfahren im Streaming-Guide

    Staffel 10, Folge 1–10

    • Staffel 10, Folge 1
      Als Wolfgang B. (47) im Jahre 2006 einen Schlaganfall erlitt, änderte sich sein Leben radikal: Seit diesem Tag braucht er umfassende Hilfe bei allen alltäglichen Dingen – lediglich das Waschen kann er noch selbst übernehmen. Und so wohnt er wieder bei seiner Mutter Theodora (74) im Haus. Durch einen Formfehler der Versicherung bekommt er ab Mai 2011 keine Versicherungsgelder mehr und Familie B. steht bald ohne finanzielle Mittel da. Da auch noch die laufenden Kosten für das Haus bezahlt werden müssen, reicht die kleine Rente der Mutter natürlich hinten und vorne nicht. Da muss der Trödel-King helfen.
      Aber geben die Madonnen-Figuren und der Schmuck der Mutter genug her, um Arzneimittel und Arztbesuche zu bezahlen? Da ist natürlich noch das alte Auto des Sohnes, doch handelt es sich dabei um einen wertvollen Oldtimer oder einfach eine alte Karre? Theodora lässt es sich jedenfalls nicht nehmen, morgens in aller Frühe zusammen mit Trödel-King Roland Beuge auf dem Flohmarkt zu stehen, doch dann kommt der große Regen… Fällt nun alles ins Wasser? (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 09.09.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 2
      Roland, die drei Geschwister und der Trödel ums Erbe Als Norbert S. stirbt, bricht für seine Kinder Markus (22), Zwillingsschwester Christina (22) und Marie-Luise (26) die Welt zusammen. Am härtesten trifft es dabei Markus, der eine sehr enge Beziehung zum Vater hatte. In der Familie ist das Geld knapp – selbst die Beerdigung wurde vom Amt bezahlt. Den beiden Schwestern ist klar: Markus soll das Erbe antreten. Doch dafür müssen die Kosten für die Beerdigung aufgebracht werden und an das Amt zurückgezahlt werden. Und so soll der Trödelking dabei helfen, die Hinterlassenschaften des Vaters zu verkaufen. Um das Haus leer zu räumen, packen alle Freunde mit an. Doch statt Trödel oder Antiquitäten kommen erst einmal zwei Container Müll zusammen. Das kostet! Und gibt es überhaupt etwas Wertvolles dabei? Es geht ums Erbe, es geht um die Geschwister – für Roland Beuge geht’s da um die Ehre. (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 16.09.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 3
      Ruth Voigtländer (58) hat die Reiselust gepackt. Sich nach langer Zeit endlich etwas Schönes zu gönnen, steht ganz weit oben auf der Wunschliste der Hauptschullehrerin. Nach dem Tod ihres Mannes vor 12 Jahren musste Ruth ihr Leben erst wieder in den Griff bekommen. Jetzt, so hat sie beschlossen, beginnt ein anderer Lebensabschnitt. Der Urlaub in Lappland soll ein erster Schritt werden. Wie fühlt es sich an, ein Rentier in freier Wildbahn zu erleben? Genau das möchte die Hauptschullehrerin herausfinden. Um die Reise finanziell zu stemmen, hat sie Schränke und Keller nach Wertvollem durchforstet. Was Ruth da gefunden hat, überrascht selbst den Trödel-King. Heute muss Roland Beuge aber gleich zweimal helfen. Angelika Janus (33) möchte in die Wohnung ihrer verstorbenen Großeltern ziehen. Doch zuvor will sie sich von einigen Dingen, die ihr Oma und Opa hinterlassen haben, trennen. (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 23.09.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 4
      Ohne den Blick ins Grüne möchte Editha Böhle (64) morgens nicht mehr aufwachen. Sie hat die Nase voll vom Stadtleben. So schön Köln auch ist, Editha möchte ihren Lebensabend am Bodensee verbringen. Wenn das nur so einfach wäre, denn finanziell geht es der Dekorateurin nicht gut. Sie hält sich mit vielen kleinen Nebenjobs über Wasser. Seit der Scheidung von ihrem Mann lebt sie allein, ihre 4 Kinder sind aus dem Haus und unterstützen die Mutter. Damit sich ihr Bodenseetraum endlich erfüllt, will Editha ihre wohl gehütete Spieluhrensammlung zu Geld machen. Roland Beuge soll ihr dabei helfen. Kein Problem für den Trödel-King. Er hat gute Kontakte zu Auktionshäusern, die sich mit den teilweise antiken Uhren auskennen. Diesmal allerdings muss alles besonders schnell gehen, denn Editha Böhle hat schon einen Umzugstermin ausgemacht und sitzt schon auf gepackten Koffern. (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 30.09.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 5
      So ein Trödeleinsatz kostet Roland Beuge immer viel Energie. Einsatz, den er gerne bringt, denn Trödeln ist nun mal seine Leidenschaft. Und wenn er dabei Menschen helfen kann, spornt ihn das nur umso mehr an.
      Jedes einzelne Schicksal liegt ihm dabei am Herzen, doch gibt es ein paar Fälle, an die er sich besonders gern erinnert. Und diese Menschen möchte er diese Woche wieder besuchen: Was hat sich getan? Wie geht es den Familien heute? Konnten die Wünsche erfüllt werden? Oder sind wieder alle Keller gerammelt voll?
      Und so macht sich Roland auf die Reise und besucht Carla Juch (43) in Zons. Das Restaurant ihres Vaters mit all dem Trödel drohte für sie zu einer übermenschlichen Last zu werden. Roland half beim Entrümpeln und traf auf seine widerspenstigste Trödel-Schülerin…
      Weiter geht es für Roland zu den Wasserball-Freunden nach Wuppertal. Mit einem gigantischen Trödel-Event besorgte er das Geld für die dringend benötigte Renovierung des Freibades. Dank Rolands Motivation packte jeder mit an. Beim Wiederbesuch stellt Roland erfreut fest, dass die Nachwuchssorgen des Vereins unbegründet sind…
      Ein ganz besonderer Fall war auch Gemüsebauer Peter Nix aus Neuss. Auf seinem Hof gab es damals einen wahren Landmaschinen-Friedhof, der Roland vor eine besonders schwierige Herausforderung stellte.
      Zum Schluss seiner Wiedersehens-Tour geht es für den Trödel-King nach Würselen. Dort traf er damals auf Thomas Henke – einen Jäger und Sammler, wie er im Buche steht. Thomas sammelte wirklich alles und man bekam kaum die Tür zu seinem Keller auf! Wie geht es den Henkes heute und vor allem: Sammelt Thomas immer noch wie wild oder kann man den Keller wieder betreten? (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 07.10.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 6
      Katja (39) und Matthias (42) F. sowie ihre beiden Kinder Charlotte (7) und Julius (8) rufen den Trödel-King an die Waterkant. Die Eltern von Katja führten in Hamburg lange Jahre einen bekannten Kolonialwarenladen, der auf eine 150jährige Tradition zurückblicken konnte. Vor zwanzig Jahren gaben die Eltern den Laden auf, und seitdem schlummerte das übriggebliebene Inventar im Verborgenen. Die Eltern konnten sich nicht so recht von diesen Erinnerungen an ihr langjähriges Berufsleben trennen. Doch weil sie noch einmal mit der gesamten Familie eine Reise unternehmen möchten, soll der Keller ausgeräumt und das Inventar zu Geld gemacht werden.
      Als Roland Beuge die Kellertüren öffnet, kann er sein Trödlerglück kaum fassen. In diesem Keller gibt es – fein säuberlich sortiert – wirklich alles! Doch bei der Fülle ist es mit dem Besuch eines einfachen Trödelmarktes kaum getan und so initiiert Roland Beuge einen 24-Stunden-Trödelmarathon! (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 14.10.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 7
      Gerhard M. (57) ist ein Eigenbrödler: ein passionierter Trödel-Sammler und Verkäufer, wie er im Buche steht. Allerdings hat der sympathische Schwabe die Kontrolle über sein Hab und Gut verloren. Sein Haus, sein Antikladen und auch sein riesiges Lager in der idyllischen Schwarzwaldstadt Bad Teinach-Zavelstein platzen aus allen Nähten. Hinzu kommen finanzielle Schwierigkeiten. Gerhard Mann wünscht sich, endlich mal wieder durchatmen zu können (finanziell und auch räumlich). Einfach Platz zu haben… Die Sache ist also klar: Der ganze Trödel muss weg! Doch bei der riesigen Masse steht selbst ein erfahrener Trödler wie Roland Beuge vor einer gewaltigen Aufgabe – vielleicht der gewaltigsten seiner gesamten Trödelkarriere. Doch Roland wäre nicht der Trödel-King, wenn er sich nicht dieser Herausforderung stellen würde. Also macht er sich auf in den Schwarzwald und organisiert dort einen großen Trödel-Event, der Gerhard wieder Platz zum Leben gibt… (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 28.10.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 8
      Familie Pfeffer will endlich in ein neues Haus ziehen, doch die ausufernde Sammlung des Vorbesitzers steht diesem Vorhaben im Weg. Im Haus des verstorbenen Kegelbahnbesitzers findet der Trödel-King nicht nur zahlreiche Kegelkugeln, auch diverse Maschinen und ein Schuhputzautomat hat der Technikliebhaber hinterlassen. Vater Thomas (32) will die Entrümpelung selbst vornehmen, um Kosten zu sparen. Neben seinen zwei Kindern Emma (8) und Tom (5) muss er vor allem seine Frau Anna (38) von seinem Vorhaben überzeugen. Dafür braucht er dringend die Hilfe des Trödel-Kings, denn Thomas hat mit seiner Frau eine waghalsige Wette abgeschlossen: Bei einem Erlös von über 5.000 Euro bekommt er eine eigene Bar im Keller. Schafft er diesen Betrag nicht, hat seine Frau völlige Planungsfreiheit für die neue Küche. So eine Konstellation ist natürlich ganz nach Rolands Geschmack! (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 04.11.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 9
      Die 50jährige Gaby Sch. hat einen Traum: Einmal mit dem Heißluftballon fahren! Und den soll ihr der Trödel-King erfüllen. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Achim lebt sie in Wermelskirchen auf einem Bauernhof aus dem 19. Jahrhundert. Der Hof ist in einem schlechten Zustand: An allen Ecken und Kanten muss renoviert werden. Zusammen mit dem zweiten Achim in ihrem Leben, ihrem 30jährigen Sohn, versuchen die drei so viel wie möglich selber zu machen. Doch trotz des immensen persönlichen Einsatzes reicht das Geld hinten und vorne nicht. Für etwas anderes bleibt so gut wie nichts übrig und schon gar nicht für Gabys Traum, einmal über der Erde zu schweben. Um also der Hektik auf dem Erdboden zumindest für die Dauer einer Ballonfahrt zu entgehen, soll Roland zu Geld machen, was sich auf dem Speicher des Anwesens angesammelt hat. Schafft es der Trödel-King, Gaby in den 7. Himmel zu schicken? (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 18.11.2011WDR
    • Staffel 10, Folge 10
      Roland wird von einem ganz besonderen Brief überrascht. Die elfjährige Gina hat ihm geschrieben, weil sie einen großen Traum hat: Sie ist begeisterte Reiterin und wünscht sich nichts mehr, als einmal an einem professionellen Reittraining teilnehmen zu können. Dafür würde sie sich sogar von ihren Spielsachen trennen. Bei so einem Anliegen lässt sich der Trödel-King natürlich nicht zweimal bitten. Das Ausmaß der Spielzeugsammlung überrascht aber selbst einen so hartgesottenen Trödler wie Roland. Sogar Mutter Andrea (48) hat noch Spielzeug aus ihrer Kindheit beigesteuert. Damit ein Kinderfahrrad, ein Stapel Bücher, eine große Puppenfamilie und viele andere Spielsachen neue Besitzer finden, holt sich Roland tatkräftige Unterstützung von Experten. Mit dem nötigen Fachwissen wird dann verkauft, was das Zeug hält… (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 25.11.2011WDR

    zurück

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der Trödel-King online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…